Franchise-Netzwerke im Franchise-Glossar

Was ist eigentlich ein Franchise-Netzwerk?

Als Franchise-Netzwerk wird der Zusammenschluss zwischen einem Franchise-Geber und mehreren Franchise-Nehmern bezeichnet, die als rechtlich selbstständige Unternehmer unter dem Dach einer gemeinsamen Marke zum beiderseitigen Vorteil partnerschaftlich zusammenarbeiten. Der Begriff Franchise-Netzwerk ist bedeutungsgleich mit Franchise-System.

 

Wie arbeitet ein Franchise-Netzwerk?

In einem Franchise-Netzwerk stellt der Franchise-Geber den Franchise-Nehmern die Nutzung seines Geschäftskonzeptes gegen Entgelt zur Verfügung. Bei dem Entgelt handelt es sich in der Regel um die Franchise-Gebühren und/oder Werbegebühren. Außerdem besteht in Franchise-Netzwerken eine strikt vertraglich geregelte Form der Arbeitsteilung. So übernimmt die Zentrale viele administrative Tätigkeiten wie Schulung, Marketing oder Einkauf und Logistik, während sich die Franchise-Partner vor Ort auf Verkauf und Kundenservice konzentrieren können.

 

Franchise-Netzwerke als Wirtschaftsmotor

Obwohl es sich beim Franchising um eine erst seit wenigen Jahrzehnten verbreitete Form der Firmenexpansion handelt, gibt es Franchise-Netzwerke inzwischen in praktisch allen Branchen und Unternehmensgrößen. Zudem wächst ihre Zahl ständig.

Autor:

Jens Kügler
Jens Kügler
Easy Writer
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar