European Franchise Federation (EFF) im Franchise-Glossar

Die European Franchise Federation (EFF) wurde 1972 in Frankreich von den Franchise-Verbänden Frankreichs, Italiens, Belgien und der Niederlande gegründet. Heute hat die EFF ihren Sitz in Brüssel und repräsentiert 21 nationale Franchise-Verbände in Europa, darunter auch den Deutschen Franchiseverband, den Österreichischen Franchise-Verband und den Schweizer Franchise-Verband. Auch der Türkische Franchise-Verband (UFRAD) ist Mitglied im EFF. Die dem EFF übergeordnete Organisation ist der 1995 gegründete World Franchise Council (WFC).

Als internationale Non-Profit-Organisation vertritt die EFF die Interessen nationaler europäischer Franchise-Verbände in Europa, unter anderem gegenüber internationalen Organisationen, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament. Auch die Förderung und die Entwicklung des Franchising insgesamt zählt zu den Zielen der EFF. Zudem fördert die EFF den Informationsaustausch zwischen nationalen Franchise-Verbänden innerhalb und außerhalb Europas. Der Ethikkodex der European Franchise Federation ist zudem die Grundlage für die Kodizes vieler nationaler Franchise-Verbände. Weitere Informationen unter http://www.eff-franchise.com/.

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar