Bürgschaftsbanken im Franchise-Glossar

Bürgschaftsbanken sind Kreditinstitute, die Bürgschaften gewähren. Diese Bürgschaften dienen als Sicherheiten für Geschäftsbanken, damit diese Kredite an Unternehmen mit zu geringer Eigenkapital-Decke vergeben. Auch Beteiligungsgesellschaften entscheiden sich oft mithilfe von Bürgschaften für ihr Engagement. So helfen Bürgschaftsbanken zum Beispiel, die Existenzgründungen zu sichern.

Bürgschaftsbanken definieren sich als private Selbsthilfeeinrichtungen des Mittelstands. Sie sind privatwirtschaftlich organisiert, werden jedoch vom Staat unterstützt. Sie erhalten Rückbürgschaften von Bund und Ländern. Beteiligt an ihnen sind unter anderem die Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Innungen und Wirtschaftsverbände sowie Banken, Sparkassen und Versicherungen. In jedem deutschen Bundesland gibt es eigene Bürgschaftsbanken (z.B. Bürgschaftsbank NRW).

Autor

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar