Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Ratgeber
für Franchise-Interessierte

Gestaltung des Home-Office

Die Mehrheit der Deutschen ist daran gewöhnt, jeden Morgen aufzustehen und zu der immer gleichen Zeit am Arbeitsplatz zu erscheinen. Dort erwartet sie in vielen Fällen ein Büro mit einem Schreibtisch, Computer, Unterlagen und weiteren Utensilien, die einen modernen Büroarbeitsplatz ausmachen. Um an einen solchen Arbeitsplatz zu gelangen, ist es nicht unbedingt nötigt das eigene Pkw, Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Man braucht lediglich einige Meter, um vom Wohnzimmer zum Arbeitsplatz zu gehen. Die Rede ist selbstverständlich von all denen, die von zu Hause aus im Home-Office arbeiten. Und obwohl das Arbeiten im Home-Office eine Vielzahl an Vorteilen bietet, gibt es auch einige Aspekte, die es zu beachten gibt. Im folgenden Artikel geht es um die Frage: Wie gestalte ich mein Home-Office, um möglichst effizient und ungestört von zu Hause aus arbeiten zu können.

Die richtige Gestaltung des Heimarbeitsplatzes

Als Erstes sollte man sich gut überlegen, wo man das Home-Office einrichten möchte. Nicht jeder Heimarbeiter hat die Möglichkeit, einen ganzen Raum für die Einrichtung des Heimarbeitsplatzes zur Verfügung zu haben. Konkret bedeutet das, dass die meisten Heimarbeiter eines der vorhandenen Zimmer umgestalten müssen. Als Nächstes muss man sich mit der Frage auseinandersetzen, welche Art von Schreibtisch und Bürostuhl zu den individuellen Anforderungen und Bedürfnissen passt und wie der Stauraum gestaltet werden soll. Das Arbeiten von zu Hause aus bringt auch zahlreiche Verlockungen mit sich. So befinden sich beispielsweise der Fernseher, die Küche und das Bett in vielen Fällen in unmittelbarer Nähe, sodass es diesen zu widerstehen gilt. Aus diesem Grund sollte der Arbeitsplatz zwar gemütlich, aber auch professionell gestaltet werden. Wenn man sich eine wohnliche Atmosphäre im Home-Office schafft, fühlt man sich wohler und kann auch viel produktiver arbeiten. Mit den richtigen Accessoires für das Home-Office sorgt man für eine angenehme Stimmung. Den Home-Office-Bereich kann man sich beispielsweise mit Pflanzen einrichten. Pflanzen reinigen nicht nur die Raumluft, sondern sorgen auch für eine gute Atmosphäre. Des Weiteren kann man den Arbeitsbereich mit der entsprechenden Wanddekoration interessanter und spannender gestalten. Hier können schöne Poster und Bilder an die Wand gehängt werden, um für Abwechslung zu sorgen. Auch kleine Wandregale bieten ausreichend Platz für interessante Deko-Objekte.

Die Lage

Wenn es darum geht zu Hause einen gemütlichen und professionellen Arbeitsplatz einzurichten, ist die erste Frage die nach dem geeigneten Raum für das Home-Office. Man sollte stets versuchen zu vermeiden, das Schlafzimmer als Arbeitsplatz zu nutzen. Keiner nimmt gerne die Gedanken an die Arbeit mit in den Schlaf und wenn der Heimarbeitsplatz in der Ecke des Schlafzimmers platziert ist, dann passiert in vielen Fällen genau das. Des Weiteren ist eines der größten Probleme von Heimarbeitern, dass sie Schwierigkeiten haben, von der Arbeit abzuschalten. Aus diesen Gründen sollte unbedingt versucht werden, das Schlafzimmer ausschließlich als Schlafbereich zu nutzen und von der Arbeitszone explizit zu trennen. So werden Störungen der Nachtruhe im Idealfall völlig eliminiert. Genauso wenig eignen sich Durchgangszonen als Bereiche für die Heimarbeit, da diese in der Regel zu den lautesten Bereichen der Wohnung gehören. Eine besonders wichtige Rolle kommt einer ausreichenden Beleuchtung zu, die man entweder mit natürlichem Licht oder mit einer guten Schreibtischlampe realisieren kann.

Der richtige Schreibtisch

Bei der Arbeit im Home-Office wird ausreichend Platz benötigt. Aus diesem Grund kommt dem Schreibtisch eine zentrale Rolle zu. Besonders gut geeignet sind Schreibtische in L-Form. Diese schaffen einen großen Bereich zum Arbeiten, wo man auch problemlos Dokumente und diverse Arbeitsmaterialien ablegen kann. Der ideale Platz für einen solchen Tisch sind die Ecken eines Zimmers. Im Idealfall befindet sich in unmittelbarer Nähe eine Nische mit Fenster, sodass auf diese Weise der Arbeitsplatz ausreichend beleuchtet wird. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass sich in Reichweite genügend Steckdosen befinden, um beispielsweise die Schreibtischlampe oder einen Desktop-PC anschließen zu können. Je weniger Verlängerungskabel benötigt werden, umso besser ist es. Denn wenn viele sich kreuzende Kabel im Zimmer liegen, sieht es nicht nur unprofessionell und unschön aus, sondern sie stellen auch wahre Stolperfallen dar.

Der optimale Bürostuhl

Zu einem modernen Home-Office gehört ein performanter Desktop- bzw. Laptop-PC. Da die meisten Aufgaben heutzutage über den Computer abgewickelt werden, verbringen die meisten Heimarbeiter dementsprechend viele Stunden vor dem Monitor. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass der Bürostuhl bequem ist und sich an die eigenen Körpermaße anpassen lässt, ohne dabei auf einen guten Stil verzichten zu müssen. Auf dem Markt wird eine unübersehbare Menge an verschiedenen Bürostühlen angeboten, sodass man von dem gigantischen Angebot nahezu erschlagen wird. Im Idealfall sollte sich ein guter Bürostuhl nicht nur gut anfühlen, sondern auch zu dem Stil und Design des Home-Offices passen. Bei der Auswahl des passenden Bürostuhls sollte Folgendes beachtet werden:

  • Die Rückenlehne muss beweglich sein, um dem Rücken einen gewissen Bewegungsfreiraum zu bieten. Bürostühle ohne bewegliche Rückenlehne sollten unbedingt gemieden werden.
  • Es sollte darauf geachtet werden, dass der Bürostuhl höhenverstellbar ist, sodass er sich schnell und einfach an die eigenen Körpermaße anpassen lässt.
  • Ist der Stuhl mit Armlehnen ausgestattet, sollte darauf geachtet werden, dass diese nicht gegen den Schreibtisch stoßen. Es wird sonst unmöglich, näher an den Schreibtisch zu rücken, wie es eventuell notwendig wäre.

Darüber hinaus sollte auch auf die Sitzposition geachtet werden:

  • Auf keinen Fall die Beine überschlagen! Dies ist nicht nur äußerst schlecht für die Durchblutung, sondern auch für die Wirbelsäule. Die ideale Sitzposition ist, die Arme um etwa 90 Grad anwinkeln und die Beine leicht geöffnet zu halten. Die Füße sollten dabei komplett auf dem Boden aufliegen. Falls dies nicht möglich sein sollte, dann kann in vielen Fällen ein spezielles Fußpodest Abhilfe schaffen.
  • In der Sitzposition sollte die Wirbelsäule gerade an der Rückenlehne angelehnt sein. Im Idealfall werden dabei die Arme im rechten Winkel auf dem Schreibtisch abgestützt.
  • Auf jeden Fall ist es empfehlenswert, während der Arbeit am Schreibtisch in regelmäßigen Intervallen aufzustehen, Pausen einzulegen und den Rücken und die Beine gut zu strecken.

Ausreichend Stauraum

Von essenzieller Bedeutung für das Home-Office ist auch der Stauraum. Er sollte in erster Linie praktisch gestaltet sein. Ein Regal sollte auf jeden Fall vorhanden sein, um Aktenordner, Hefte und Bücher so abzulegen, dass diese jederzeit griffbereit sind. Des Weiteren ist es wichtig, dem Heimarbeitsplatz eine persönliche Note zu verleihen. Die kann beispielsweise mit Pflanzen, Bildern und Ähnlichem realisiert werden.


Bildquelle: pixabay.com / donterase

Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Regus
    Regus

    Regus

    Weltweit größter Anbieter von Coworking und flexiblen Arbeitsplatzlösungen
    Regus Coworking goes Franchise! Erwerben Sie jetzt Ihre Lizenz und eröffnen Sie ein Regus-Büro-Center in Ihrer Region – mit der Marke des Weltmarktführers!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 70.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Deutsche Wohn Investment
    Deutsche Wohn Investment

    Deutsche Wohn Investment

    Immobilienvermittlung für Kapitalanleger
    Deutsche Wohn Investment – Immobilieninvestitionen im Kapitalanlagebereich. Jetzt Franchise Partner werden.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 9.900 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Sushi Palace
    Sushi Palace

    Sushi Palace

    Sushi Liefer- und Abholservice
    Sushi wie von Meisterhand: SUSHI-PALACE liefert Sushi auf Sterne-Niveau ganz bequem nach Hause. Werde jetzt FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 35.000 EUR
    Schnellansicht
    Details