19.03.2013

Regionale Veranstaltungen – die erfolgreiche Strategie für die gezielte Franchise Partner Gewinnung!

Wie der Franchise-Blog.de in seinem Artikel vom 12.03.2013 richtig festgestellt hat, hat das Interesse an großen Franchise-Messen in den letzten Jahren stark abgenommen. Bisher konnten sich Gründungswillige und Franchiseinteressierte auf großen überregionalen Messen direkt über Franchisesysteme und die Selbstständigkeit informieren. Aktuell ist die Zukunft dieses Veranstaltungskonzeptes eher unsicher. Die Interessenten sind zu einer ersten Kontaktaufnahme immer weniger bereit lange Wege und Fahrzeiten auf sich zunehmen. Der Franchiseinteressent möchte in der Regel an seinen Heimatort sein Geschäft eröffnen und informiert sich zunehmend über die elektronischen Medien.


„Da das Interesse an der Existenzgründung im Franchisebereich spürbar zunimmt, müssen neue Formen der direkten Kommunikation gefunden werden. Die Interessenten wünschen sich dabei mehr Informationen aus erster Hand und möchten die Gelegenheit haben, persönlich mit den Franchisegebern zu sprechen“, berichtet Kai Koslick, Geschäftsführer von Franchise Start. Interessenten können so gezielt nach den Möglichkeiten Ihres Franchisesystems fragen und erhalten einen ersten intensiven Eindruck des Systems durch den Franchisegeber. Weiterhin wollen Gründer mit den Franchisesystemen vor Ort sprechen, die auch noch in ihrer Region Franchisepartner suchen und nicht die Zeit für Franchisesysteme verschwenden, die sowieso aus standortbezogenen Gesichtspunkten nicht mehr in Frage kommen.


Eine solche Möglichkeit stellen daher regionale Ausstellungen oder Franchiseabende dar. Auf diesen Veranstaltungen stellen dabei ausgesuchte Franchisegeber ihre Systeme vor.


Die Vorteile bzw. Erfolgsfaktoren solcher Abende sind:

  1. Durch das Bündeln der Interessenten, die über die Veranstalter und deren Netzwerke direkt angesprochen werden, erhält eine größere Zielgruppe die Möglichkeit, sich an nur einem Abend über mehrere Systeme direkt bei den Franchisegebern zu informieren. Dadurch wird gewährleistet, dass „neue“ Gründungsinteressierte für das Thema Franchise gewonnen werden und nicht die „alten“ Kontakte wiederbelebt werden.
  2. Die Veranstaltung findet an einem gut erreichbaren Ort statt, so dass Interessenten kurze Anfahrtswege haben.
  3. Durch die persönliche Anwesenheit der Franchisegeber – Geschäftsleitung oder Leitung Franchisebereich - können Interessenten einen ersten, nachhaltigen Eindruck des Systems gewinnen. Sie erleben das System hautnah vor Ort und sparen sich aufwendigere Bewerbungsverfahren, bei denen sie in der Regel erst bei dem zweiten oder dritten Termin mit der Geschäftsleitung sprechen können.
  4. Es ist wichtig, dass die dargestellten Systeme zuvor von den Veranstaltern sorgfältig ausgewählt werden, um eine gute und qualitativ hochwertige Mischung von Dienstleistern, Einzelhändlern und der Gastronomie den Interessierten zu präsentieren.
  5. Es sollten aktuelle Trends sowie regionale Besonderheiten der Wirtschaftsentwicklung mit in die Auswahl der Systeme einfließen.
  6. Die ausstellenden Franchisesysteme suchen in der Region, in der die Veranstaltung stattfindet, aktuell noch Franchisepartner, so dass konkrete Gespräche über potentielle Standorte/Geschäfte geführt werden können.
  7. Neben der Franchise Expertise sollte das Thema Finanzierung und Existenzgründungsberatung mit abgedeckt werden, denn was nutzt das beste Konzept, wenn es nachher keinen gibt der die Finanzierung mit begleitet.
  8. Die Franchisesysteme können so enorm viel Akquisitionsaufwand sparen und erhalten, abhängig von den Veranstaltungspartnern, komprimiert in 3-4 Stunden eine gute Auswahl von „neuen“ Gründungsinteressierten, weg vom Gießkannenprinzip hin zu einer gezielten standortbezogenen Suche.


Die Erfolgsformel von Franchise Start: Regionale Wirtschaftsförderung mit Kontakten zu Existenzgründern + regionales Kreditinstitut, die Gründungen im Franchise finanzieren + Franchise Experten/ Berater


Franchise Start, der Spezialist für die Vermittlung von Franchisesystemen, hat sich lange vor den aktuellen Überlegungen der Branche dieses Erfolgskonzept ausgedacht und bereits in 2011 erste Gespräche mit Franchisesystemen über ein solches Veranstaltungskonzept geführt. Im kommenden Monat wird das Konzept erstmalig umgesetzt.


Kai Koslick – Geschäftsführer Franchise Start

19.03.13 © copyright Kai Koslick

Autor:

Franchise Start - c/oKoslick Konzept GmbH

Glossar