All articles only available in German. Sorry!

Die größten Probleme von Franchise-Systemzentralen

Junge Systemzentralen und ihre Probleme sind das Thema in diesem Video Interview mit Mathias Dehe. Er ist Geschäftsführer von Dehe Consulting und Franchise-Experte mit Spezialisierung auf Systemzentralen-Organisation.

Ein perfekter Burgerbrater ist noch kein perfekter Unternehmensorganisator, wie Mathias Dehe erklärt. Gerade junge Zentralen haben häufig Probleme, denn sie müssen neben erfolgreichen Verkäufern auch Profis für Organisation und Firmenstruktur werden. Häufig herrsche Konfusion, wer der Kunde sei, ob der Partner oder der Endabnehmer, so der Franchise-Experte aus Erfahrung. So entstehen Orga-Mängel und Ineffizienz in den Zentralen. Verstärkt wird dies durch Abteilungsdenken à la Marketing, Einkauf, Vertrieb.

Junge Systemzentralen arbeiten hingegen effizienter mit anderen Strukturen, wie Dehe sie implementiert. Sein Ansatz lautet: Zwei einzelne Personen zu finden, die die Komplett-Verantwortung übernehmen. Die eine für die Partnergewinnung bis hin zum Vertragsabschluss, die andere für Service und Partnerbetreuung. Dieses System führt Mathias Dehe bei seinen Kunden ein, wie er im Video verrät.

Autor:

Glossar