PlayPlay
Das Franchise-Konzept in 60 Sekunden
TAB The Alternative Board ®
Unternehmerische Freiheit - auf der sicheren Grundlage eines international erfolgreichen Systems.

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zu TAB The Alternative Board ®:

Herr Frank Kolbe
Ihr Ansprechpartner
Herr Frank Kolbe
Peer Advisory Boards für KMU – das revolutionäre Geschäfts-Konzept aus den USA. Die geniale Idee: Unternehmer coachen und beraten einander.
Franchise-System
Eigenkapital:
30.000 EUR
Eintrittsgebühr:
ab 39.000 EUR
Lizenzgebühr:
20,00 %
Sie möchten einen neuen Standort in Ihrer Region eröffnen?

Mit Klick auf eine Postleitzahl öffnet sich die Detailseite über einen regionalen Schwerpunkt bei der Partnersuche.

(Dies ist eine Auswahl, weitere Regionen werden gesucht)
Möchten Sie mehr Informationen zu Konditionen und Voraussetzungen per E-Mail erhalten?
  • Kay Strauß

    Das sagt der Franchise-Partner Kay Strauß:

    "Schon nach den ersten Gesprächen wurde mir klar, dass TAB® und ich gut zusammen passen - schon allein weil das TAB®-System so etwas wie der fehlende Baustein meiner bisherigen Selbständigkeit war."
  • Jörg Telsemeyer

    Das sagt der Franchise-Partner Jörg Telsemeyer:

    "Ein wesentliches Argument für TAB® sind die nachhaltigen Umsätze: Ich eile nicht - wie ein Unternehmensberater - von Projekt zu Projekt. Stattdessen habe ich durch das mitgliedschaftsbasierte Geschäftsmodell ein berechenbares Einkommen."
  • Florian Gruber

    Das sagt der Franchise-Partner Florian Gruber:

    "Auf der Jahreskonferenz in Denver ist der Nutzen anfassbar, den man aus dem großen TAB®-Netzwerk zieht. Und es wird der Unterschied zwischen einem Franchise-System im Vergleich zu einem Startup auf der grünen Wiese deutlich. Ich habe eine große Offenheit und Sympathie von den anderen Franchise-Partnern erfahren, die jederzeit bereit waren, ihr Wissen und ihre Erfahrungen großzügig weiterzugeben."

TAB The Alternative Board ® Erfahrungen

  • Kay Strauß, TAB Chemnitz

    Kay Strauß
    "Schon nach den ersten Gesprächen wurde mir klar, dass TAB® und ich gut zusammen passen - schon allein weil das TAB®-System so etwas wie der fehlende Baustein meiner bisherigen Selbständigkeit war."
  • Jörg Telsemeyer, TAB Osnabrück & Bielefeld

    Jörg Telsemeyer
    "Ein wesentliches Argument für TAB® sind die nachhaltigen Umsätze: Ich eile nicht - wie ein Unternehmensberater - von Projekt zu Projekt. Stattdessen habe ich durch das mitgliedschaftsbasierte Geschäftsmodell ein berechenbares Einkommen."
  • Florian Gruber, TAB Hamburg

    Florian Gruber
    "Auf der Jahreskonferenz in Denver ist der Nutzen anfassbar, den man aus dem großen TAB®-Netzwerk zieht. Und es wird der Unterschied zwischen einem Franchise-System im Vergleich zu einem Startup auf der grünen Wiese deutlich. Ich habe eine große Offenheit und Sympathie von den anderen Franchise-Partnern erfahren, die jederzeit bereit waren, ihr Wissen und ihre Erfahrungen großzügig weiterzugeben."
  • Ralf Mathiesen, TAB Berlin City

    Ralf Mathiesen
    "TAB® ist ein klasse Konzept, das für mich hinsichtlich unternehmerischer Freiheit, persönlicher Entwicklung und Zeitaufwand wie maßgeschneidert ist."

Glossar