Zum Bereich für Franchisegeber

Owners Club: Lizenz-System für Immobilienmakler & Profis

Eigenkapital
336 EUR
Eintrittsgebühr
336 EUR
Lizenzgebühr
28 EUR monatlich
Owners Club
Gründung: 2017
Lizenzart: Lizenz-System
Geschäftsart: Immobilienpool für Immobilienmakler

Wettbewerbsstärke:

Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Systemanbietern liegt einfach darin begründet, dass Sie vom ersten Tag der Anmeldung über ein großes Portfolio von attraktiven Immobilien-Angeboten verfügen.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Technisches Verständnis, Unternehmergeist, Kontaktfreude, Organisationstalent

Der Owners Club eignet sich für Immobilienmakler, Existenzgründer und Quereinsteiger, insbesondere, da durch die extrem niedrige Investition kein wirkliches betriebswirtschaftliches Risiko besteht. Steigen Sie einfach ein. Sollten Sie nach einem Jahr keine eigenen Umsatzerfolge vorweisen können, können Sie ohne Probleme wieder aussteigen. Fairness wird bei uns groß geschrieben.

Owners Club Lizenz-System

  • Was ist das Lizenz-System Owners Club?

    Owners Club bietet einen Immobilien-Pool für Makler. Er basiert auf einem Club, in dem Immobilienbesitzer, Käufer und Makler als Mitglieder eingetragen sind . Der Immobilien-Pool stellt den Maklern einen großen, ständig aktualisierten Bestand an Immobilien online zur Verfügung, die diese vermarkten können. Gesucht werden deutschlandweit Lizenz-Nehmer.
  • Welche Alleinstellungsmerkmale bietet die Marke Owners Club?

    Immobilienmakler kämpfen mit einer Vielzahl an Hindernissen. Zu ihnen zählen politische Entscheidungen rings um Themen wie Bestellerprinzip, Geldwäschegesetz und Datenschutz-Grundverordnung, so der Owners Club-Lizenzgeber. Dabei komme das Kerngeschäft oft zu kurz: die Objekt-Akquisition.

    Hier greift die Unterstützung des Owners Club. Der Immobilienpool stellt Maklern – wie es heißt – einen nicht versiegenden Zufluss an neuen Immobilien zur Verfügung. Damit können die Makler als Lizenznehmer ein großes Portfolio an attraktiven Objekten vermarkten. Von der Studentenwohnung bis zur Villa, vom Einfamilienhaus bis zum Ferienresort, vom Neubau bis zum denkmalgeschützten Gebäude.

  • Von welchen Partner-Vorteilen profitieren die Lizenznehmer?

    Schon vom Tag der Anmeldung können die Makler aus dem Immobilien-Pool Umsatz generieren, verspricht Owners Club. Die Objekte stehen den Maklern zu besten Provisionen und Courtagen zur Verfügung. Zur Vermittlung greifen sie auf vielerlei bestehende Tools zurück: unter anderem digitale Vertriebssysteme wie Newsletter, Follow-ups und E-Magazine für Makler und Kunden.

    Darüber hinaus veranstaltet der Lizenzgeber regelmäßig Workshops, Webinare für Lizenznehmer und deren Kunden sowie Kunden-Verkaufsveranstaltungen.

    Geringe Kosten für Gründer: Die Investition zu Existenzgründung, Eröffnung und Betriebsführung ist minimal und das betriebswirtschaftliche Risiko entsprechend gering. Es wird lediglich eine Jahresgebühr im unteren dreistelligen Bereich erhoben. Diese schreibt der Lizenzgeber bei Umsätzen über den Immobilienshop gut. Somit wird dann im Folgejahr keine Gebühr mehr berechnet.

  • Wer kann eine Owners Club-Lizenz erwerben?

    Das Lizenz-System spricht bestehende Makler ebenso wie Existenzgründer und berufliche Quereinsteiger an. Die Partner können ihr Maklergeschäft mit der Owners Club-Lizenz haupt- oder nebenberuflich eröffnen und führen.
  • Womit unterstützt die Owners Club-Zentrale ihre Partner?

    • Nutzungsrecht für Marke, Immobilien-Pool, Vertriebstools u.m.
    • Regelmäßige Workshops, Webinare und Events
    • Regelmäßiger Erfahrungsaustausch im Netzwerk
    • Marketingkonzepte
    • überregionale Marketingmaßnahmen
    • Großkundenakquisition
    • u.v.m.
  • Welches ist der nächste Schritt zur Gründung?

    Sind Sie ein Mensch mit Unternehmergeist, Verkaufstalent und kaufmännischem Know-how – als Makler, Gründer oder Quereinsteiger? Möchten Sie sich mit einer innovativen Geschäftsidee in einer etablierten Branche selbstständig machen oder Ihr Portfolio erweitern? Dann sind Sie hier richtig!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • FAVORIT-Massivhaus
    FAVORIT-Massivhaus

    FAVORIT-Massivhaus

    Immobilien-Lizenzen: Vertrieb und Bau von Massivhäusern
    Wir suchen Lizenzpartner zur professionellen Beratung privater Bauherren, die sich Wohnhäusern in bester handwerklicher Qualität erstellen lassen.
    Benötigtes Eigenkapital: keine Angabe
    Vorschau
    Details
  • InXpress
    InXpress

    InXpress

    Nummer 1 der Wiederverkäufer im globalen Expressversand
    InXpress erobert Deutschland. Werden Sie Teil der weltweiten Nr. 1 der Expressversand-Vermittlung. Jetzt starten und Vorteil sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • VON POLL IMMOBILIEN
    VON POLL IMMOBILIEN

    VON POLL IMMOBILIEN

    Vermittlung hochwertiger Wohnimmobilien
    Werden Sie als Geschäftsstellenleiter Teil unseres Traditionsunternehmens! Vermitteln Sie national hochwertige Immobilien.
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • CENTURY 21 Immobilien
    CENTURY 21 Immobilien

    CENTURY 21 Immobilien

    Immobilienmakler Franchise-Netzwerk
    Das weltweit führende Immobilien-Netzwerk – bald flächendeckend in ganz Deutschland. Jetzt Standort sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Floral Image
    Floral Image

    Floral Image

    Mietblumen für Unternehmen
    Floral Image: Der Partner für lebensechte Mietblumen in Geschäftsräumen. Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 35.000 - 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • pflegehelden
    pflegehelden

    pflegehelden

    24 Stunden Betreuung von Senioren
    24-Stunden-Betreuung für Senioren: Erfolgreiche Vermittlung qualifizierter Kräfte aus Osteuropa im Wachstumsmarkt Pflege. Jetzt Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • SENCURINA betreut wohnen zuhause
    SENCURINA betreut wohnen zuhause

    SENCURINA betreut wohnen zuhause

    24 Stunden Pflegebetreuung
    Vermitteln Sie kompetentes Pflegepersonal für häusliche „Rund um die Uhr Betreuung" und unterstützen Sie Senioren in ihrer jeweiligen Lebenssituation!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerhilfeverein
    Als SteuerexpertIn Menschen bei der Einkommensteuer helfen! Jetzt im Wachstumsmarkt loslegen und LizenznehmerIn werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 1 EUR
    Vorschau
    Details
  • m² Immobilien
    m² Immobilien

    m² Immobilien

    Franchise für die Vermittlung von Immobilien
    Erfolg als Makler mit starker Marke: m² Immobilien bietet beste Chancen vom Start an mit erprobtem Konzept, Know-how und Top-Marketing.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 9.800 EUR
    Vorschau
    Details
  • Brinkmann Pflegevermittlung
    Brinkmann Pflegevermittlung

    Brinkmann Pflegevermittlung

    Häusliche Pflege- und Betreuungsdienstleistung für hilfebedürftige Menschen
    Würdevolles Leben von Pflegebedürftigen in den eigenen vier Wänden – durch Brinkmann Pflegevermittlung. Die Agentur für Pflegekräfte.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • ImmoSky
    ImmoSky

    ImmoSky

    Makler-Lizenz für die Vermittlung von Wohn- und Geschäftsimmobilien in exklusivem Gebiet
    ImmoSky: Das internationale Immobilienunternehmen mit der Lizenz zum erfolgreichen Vermarkten. Jetzt Lizenznehmer werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 - 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Oldtimer Investment
    Oldtimer Investment

    Oldtimer Investment

    Vermittlung und Handel von Oldtimern als sicheres Investment und zum Fahren
    Zwei Branchen, zwei Märkte – Ein Konzept: Vermitteln und verkaufen Sie mit uns wertvolle Oldtimer zum Fahren und als kapitalstarke Investments. Starten Sie jetzt durch!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 11.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über Owners Club

Owners Club Kundenmagazin

Unseren Partner stellen wir kostenfrei ein E-Paper Hochglanzmagazin für die Kundenakquise zur Verfügung. Das Magazin kann auch zu Selbstkosten als Printversion erworben werden.

Der erste deutsche Immobilclub öffnet seine Türen

Der erste deutsche Immobilclub öffnet seine Türen

Mit dem Owners Club traut sich ein Verband etwas Neues: Immobilien-Insiderwissen für jedermann zugänglich zu machen.

Wer Auto fährt, ist im ADAC. Wer eine Immobilie bewohnt, ist im Owners Club (OC). So zumindest wünscht es sich Jürgen Engelberth, Vorstand beim Immobilienverband BVFI – mit mehr als 10.000 Mitgliedern einer der größten Verbände der Branche. Unter Engelberth entstand bereits vor einigen Jahren die Idee eines Clubs für Immobilien-Interessierte. „Das müssen keineswegs Eigentümer sein. Wir wollen viele Dienste erbringen auch für Mieter – zum Beispiel Vergleichsrechner oder Vorzugsangebote. Aber wir merken, dass gerade in Zeiten günstiger Zinsen immer mehr Menschen sich für Immobilieneigentum interessieren. Dafür muss es ein patentes Angebot geben – was wir mit dem Owners Club bieten wollen“, erklärt Engelberth.

Und tatsächlich, immer mehr und mehr Menschen beschäftigen sich mit dem Thema Immobilie. Was Investment-Guru Robert Kiyosaki schon vor Jahrzehnten begann zu predigen, ist heute auch im deutschsprachigen Raum Realität geworden. Menschen schaffen Immobilieneigentum und dadurch Unabhängigkeit. Entweder Unabhängigkeit von überteuerten Mieten oder sogar die finanzielle Freiheit durch Vermietungsobjekte – die sog. Renditeimmobilien. Doch eine große Frage bleibt: Wie soll all das funktionieren? Wie komme ich an preiswerte Objekte, welche Lage ist die richtige, welche Versicherungen muss ich abschließen, wie behalte ich Abtrag oder Mieteinnahmen im Auge, wer hilft mir bei rechtlichen Fragen? Genau da will der OC einspringen. Wie der Automobilclub – nur eben als Immobilclub. „Im BVFI, der ja die professionelle Immobilienwirtschaft vertritt, haben wir seit Jahren die hochwertigsten Kontakte in die Branche aufgebaut, sind im Bundestag vertreten und veranstalten mit die größten Messen der Branche. Irgendwann drängte sich die Frage auf, warum wir nicht auch die Bewohner und Immobilien-Interessierten daran teilhaben lassen sollen“, macht Jürgen Engelberth deutlich. In der Tat scheint das Konzept aufzugehen.

Obwohl das Projekt noch jung ist gibt es bereits Tausende Anmeldungen. Kein Wunder vielleicht, weil die Anmeldung kostenlos und unverbindlich ist. Registrieren kann man sich mühelos über den eigenen Facebook-Account. Und schon ist man drin, in der sonst so geheimnisvollen Immobilienwelt. Mit Zugriff auf alle Expertentricks und Hintergrundinfos. Und die sind nicht von schlechten Eltern. Schon ab Februar gibt es einen sog. Eigenheim-Manager, mit dem Besitzer ihr Eigenheim in einer digitalen Akte erfassen können. Strom- und Versicherungsverträge werden digitalisiert, genau wie Kauf- oder Service- Verträge. Termine z.B. für Renovierungen, Sanierungen oder Müllabfuhr werden digital erfasst und können über eine App auf dem Smartphone gespeichert werden. Außerdem steht den Mitgliedern ein “Best Offers Programm” zur Verfügung. Damit stehen dem eigentlichen Ottonormal-Verbraucher Profi-Konditionen beispielsweise bei Geno-Gesellschaften mit speziellen Finanzierungsformen, Versicherungsgesellschaften und Energielieferanten zur Verfügung. Zudem kommen Tools zur Objektbewertung. Das kostenlose Immobilien-Magazin und diverse Social Media- Funktionen gibt es ab dem ersten Tag.

Aber der Owners Club will kein virtueller Club sein. „Wir sind vor allem ein Netz- werk aus Menschen. Menschen, die sich für das Thema Immobilie interessieren und entweder schon ein Objekt besitzen oder vielleicht mal eines besitzen möchten. Mit verschiedenen Veranstaltungen wie Property Dinners, Real Estate Incentives oder Investment After Works wollen wir dem ganzen Leben einhauchen und Insiderwissen zugänglich machen. Wir haben immer wieder gemerkt, dass der persönliche Kontakt zu anderen den entscheidenden Wissensvorsprung bietet. Warum soll ich Fehler machen, die andere vielleicht schon hinter sich haben?“, fragt Engelberth. Die rund 150 bestehenden Geschäftsstellen des Owners Clubs dienen dabei als erster Anlaufpunkt „zum Anfassen“. Weiterer Vorteil: Hier stehen Verbandsjuristen, Fachmakler, Gutachter, Finanzierer, Verwalter und weitere Spezialisten den Mit- gliedern des OC zur Seite. Ein Zugang, den man wohl kaum sonst wo findet.  In den nächsten 2 Jahren soll dann das Netz der Geschäftsstellen bundesweit auf bis zu 2.000 Filialen mit Fachunternehmern aus der Immobilienwirtschaft ausgebaut werden. letztlich kann der Owners Club tatsächlich zum ADAC der Immobilienbranche werden. Denn wohnen tut jeder und die Anzahl derer steigt, die sich für den Besitz von Immobilien interessieren. Ob zur Eigennutzung oder zur Vermietung. Insiderwissen und ein wertvolles Netzwerk können dabei nur hilfreich sein.

MaklerERFOLG mit digitalem Kunden-Listing

MaklerERFOLG mit digitalem Kunden-Listing

MaklerERFOLG mit digitalem Kunden-Listing

Immobilienprofis mit Privatpersonen und Privatpersonen mit Immobilienprofis vernetzen – das ist das klare Ziel des Owners Club – Deutschlands erstem ImmobilClub. In den kommenden Jahren soll daraus das führende Netzwerk der Bundesrepublik mit lukrativen Mehrwerten für Eigentümer und Immobilienmakler entstehen

Was für Millionen Autofahrer seit Jahrzehnten eine Selbstverständlichkeit ist, soll es bald auch schon für Immobilieneigentümer sein: die Mitgliedschaft in einem Immobilclub. Möglich macht das der Owners Club Real Estate, der in diesem Jahr sein Angebot deutlich ausweiten wird.


Mehrwert für Immobilienbesitzer

Im Owners Club finden Eigentümer alles, um die eigene Immobilie unter Dach und Fach zu bringen. Als erster deutscher Immobilclub vermittelt er Eigentümern von Wohnungen oder Häusern und allen, die es werden wollen, wertvolle Hilfestellungen, erstklassige Experten und viel wertvolles Wissen. Zudem hilft der Owners Club Mitgliedern dabei, Immobilieneigentum an glückliche Käufer zu bringen. Der erste deutsche Immobilclub ist die Überholspur zu den besten Fachleuten aus der Branche, Profi- Investments, stylishem Wohnen und zu einem Netzwerk aus 30.000 Unternehmen der deutschen Immobilienwirtschaft.


Immobilienprodukte und digitale Verkaufsprozesse

Ab dem zweiten Quartal 2018 starten zahlreiche neue Services für die Mitglieder des Owners Club. Dazu zählt unter anderem ein Vergleichsrechner für alle nötigen Versicherungen rund um die Immobilie – egal ob für die Gebäude- oder für die Hausratversicherung.  Auch ein Wertrechner wird dann zur Verfügung stehen. Mit diesem können Eigenheimbesitzer der Wert ihrer Immobilie bequem von zu Hause aus selbst berechnen. Auch die Nebenkosten wie Strom, Gas oder Wasser sind für Immobilienbesitzer wichtige Kosten. Hierbei zu sparen, ermöglicht ein Vergleichsrechner für Energie und Verbrauch. Für alle, die noch keine Immobilie besitzen, wird zudem ein Finanzierungsrechner zur Verfügung gestellt, denn auch in Zeiten historisch niedriger Zinsen lassen sich bei der Baufinanzierung nach wie vor schnell einige Tausend Euro sparen. Unterm Strich erhalten Immobilieneigentümer im neuen Owners Club immer die besten Angebote aus den Bereichen Darlehen, Dienstleistungen, Energie, Immobilien und Versicherungen rund um die eigenen vier Wände.

Um viel Geld geht es auch bei den Themen Steuern und Recht. Gerade Immobilienstreitigkeiten landen häufig vor Gericht. Und auch die Finanzämter sind bei Immobilieneigentümern oft nicht zögerlich mit Nachforderungen oder Strafzahlungen. Damit das nicht passiert, liefern Expertenblogs im Mitgliederbereich des Owners Club einfache und verständliche Infos zu Steuer- und Rechtsfragen rund um die eigene Immobilie. Mithilfe von Webinaren und Unterstützungen bei Vor-Ort-Veranstaltungen liefert er seinen Mitgliedern über die angeschlossenen Makler zudem Produkte und Infos für Denkmalschutz, Hotelappartements, Ferienresorts, Studentenwohnungen, Micro-Appartements und vieles weitere.


Lukrativer Mehrwert für Makler

Der erste deutsche Immobilclub bietet aber nicht nur Eigentümern wertvolle Informationen und Dienstleistungen, sondern insbesondere auch für Makler attraktive Mehrwerte, denn der Owners Club ist die digitale Umkehr der Neukundenbeziehungen.


Passive Kommunikationsstrategien

Jeder Makler kennt das folgende Problem: Man macht eine Werbung über Social- Media-Kanäle oder auf diversen Internetportalen. Zudem betreibt man Farming, verteilt Flyer, beschildert ganze Straßenzüge, schaltet Anzeigen und betreibt jegliche Art von indirekter und passiver Kommunikation. So sieht die bisherige Kommunikation Tausender Immobilienmakler in der Bundesrepublik aus. Da sie nur passiv ist, bleibt Maklern nichts anderes übrig, als im Anschluss darauf zu warten, dass ein möglicher Kunde sich irgendwann im Maklerbüro meldet. Besonders zielführend ist das nicht. In der heutigen Zeit gibt es deutlich effektivere Maßnahmen, um mit potenziellen Kun- den in Kontakt zu kommen.


Aktives digitales Marketing

Mit dem Owners Club drehen Immobilienmakler die negativen Verhältnisse um, da sie ihre Mitglieder im Immobilclub zukünftig dauerhaft betreuen – und zwar mit allen Möglichkeiten der „aktiven“ Kommunikation. Senden Sie E-Mails, kontaktieren Sie Ihre Mitglieder telefonisch, schriftlich oder laden Sie sie zu Ihren Kundenveranstaltungen ein. Aktives digitales Marketing ist der direkte Weg zu mehr Kunden und zu mehr Umsatz. Wie das funktioniert, erfahren teilnehmende Makler mithilfe professioneller Unterstützung durch die Experten des Owners Club. In Zusammenarbeit mit einem erfolgreichen Team und werden sie mit der Dauer selbst auf vielen Feldern ein Immobilienexperte.


Einfach neue Mitglieder gewinnen

Immobilienmakler können regelmäßig die Einwohner in ihren Bezirken direkt zu einer Mitgliedschaft in den Owners Club einladen – und zwar einfach und kostenlos. Jeder kann sich manuell, teilweise sogar direkt über Facebook, oder auch über ein Anmeldeformular auf der Maklerhomepage anmelden. Im Anschluss wird dann jeder Kunde aus dem Lizenzgebiet in die Datenbank des Maklers geschlüsselt, denn jeder interessierte Makler erhält Geschäftsstellen in geschützten und exklusiven Postleitzahlbereichen, in denen jedes Owners-Club-Mitglied automatisch dem jeweiligen Geschäftsstelleninhaber zur Betreuung zugeteilt wird. Eine solche exklusive Lizenz kostet pro 10.000 Einwohner nur 10 Euro monatlich. Ein lohnendes Investment, wenn aus Kunden des Owners Club schnell auch Kunden des Maklers werden.


Regelmäßige Kundenkommunikation

Damit das gelingt, ist regelmäßige Kommunikation mit jedem einzelnen Mitglied das A und O. Newsletter, Diskussionsforen und Follow-up-Systeme machen das mit relativ geringem zeitlichen und finanziellen Aufwand möglich. Mithilfe des Owners Club können Makler die Mitglieder frühzeitig und punktgenau über Kunden- und Informationsveranstaltungen informieren. Wer sich früh um potenzielle Kunden kümmert, kann mit Unterstützung des Owners Club innerhalb von zwei bis drei Jahren das führende Finanz- und Immobilienmakler- Büro der eigenen Region werden.

Zusätzlich zum digitalen Farming und zum Kunden-Listing bietet der Owners Club für seine Geschäftsstellenpartner einen automatisierten digitalen Verkaufsprozess für Immobilien und Immobiliendienstleistungen. Daher sollten Makler keine Zeit verlieren und prüfen, ob ihr Lizenzgebiet noch frei ist – fragen Sie direkt nach.

Owners Club
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.