LCC Lufthansa City Center

  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Reisebüros
Eigenkapital
Keine Angabe
Eintrittsgebühr
Keine Angabe
Lizenzgebühr
Keine Lizenzgebühr

Beiträge über LCC Lufthansa City Center

  • Franchise-System Lufthansa City Center startet Werbekampagne zu Reisen in Coronazeiten

    Franchise-System Lufthansa City Center startet Werbekampagne zu Reisen in Coronazeiten

    Franchise-System Lufthansa City Center startet Werbekampagne zu Reisen in Coronazeiten

    Die Reisebürokette Lufthansa City Center (LCC) ist nach eigener Aussage das größte unabhängige Franchise-System im Reisebüromarkt. Doch wie fast alle Unternehmen in der Touristik- und Reisebranche hat auch LCC unter der Pandemie zu leiden. Um mit dem Rückgang der coronabedingten Einschränkungen wieder gut ins Geschäft zu kommen, hat das Reisebüro-Franchise-System nun eine Werbekampagne gestartet.

    Derzeit gibt es laut Unternehmen um die 500 LCC-Büros in rund 85 Ländern, etwa 270 davon befinden sich in Deutschland. Vor der Coronakrise waren es noch über 570 in 95 Ländern und etwa 300 in Deutschland. Jetzt hat Lufthansa City Center die Kampagne „Gute Reisen brauchen gute Antworten” in digitalen Kanälen und Printmedien gestartet, um damit zu werben, dass die LCC-Reiseprofis die drängenden Fragen der Zeit rund ums Reisen beantworten können. „Die Sehnsucht nach Urlaub ist riesig. Und gleichzeitig ist der Informationsbedarf so hoch wie selten. Nur wenige wissen, wohin sie wann zu welchen Regularien verreisen können. Daher stellen wir die Kompetenz unserer 2.000 Experten in den Mittelpunkt der Kampagne”, sagt Markus Orth, Geschäftsführer der LCC-Reisebüros. (red.)

  • Lufthansa City Center gewinnt Marbet als Franchisepartner

    Lufthansa City Center gewinnt Marbet als Franchisepartner

    Lufthansa City Center gewinnt Marbet als Franchisepartner

    Lufthansa City Center (LCC) ist mit rund 500 Büros in 85 Ländern das weltweit größte unabhängige Franchise-Unternehmen im Reisebüromarkt. Vor der Coronapandemie waren es noch über 570 Büros. Aktuell meldet LCC die Zusammenarbeit mit einem neuen Franchise-Nehmer.

    Wie das Unternehmen mitteilt, soll durch die Franchise-Partnerschaft mit dem Touristikbereich der Agentur Marbet eine profilierte Corporate Einheit hinzukommen, die den LCC-Anspruch als führendes Franchiseunternehmen im Geschäftsreise- und Touristiksegment stärkt. Die Franchise-Partnerschaft mit Marbet soll zum 1. November 2021 beginnen. Marbet war bisher Kooperationspartner von Best. LCC rechnet mit weiteren wichtigen Franchise-Neuzugängen noch in diesem Jahr. „Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft und können dadurch zusätzliche Services, Tools und Beratungsangebote in unser Dienstleistungspaket aufnehmen. Unsere Kunden aus den Bereichen Business Travel, Gruppen- und Privatreisen werden diesen Mehrwert an Service schnell erkennen und sehr schätzen“, erklärt Marbet-Geschäftsführer Tobias Rieger.

    Die Zahl der LCC-Reisebüros in Deutschland liegt laut Unternehmen zurzeit bei etwa 270. Vor der Pandemie waren es noch rund 300 Standorte bundesweit. (red.)

  • Digital und persönlich: Franchisepartner-Vollversammlung von Lufthansa City Center in Montenegro

    Digital und persönlich: Franchisepartner-Vollversammlung von Lufthansa City Center in Montenegro

    Digital und persönlich: Franchisepartner-Vollversammlung von Lufthansa City Center in Montenegro

    Das Reisebüro-Franchisesystem Lufthansa City Center (LCC) zählt weltweit mehr als 570 Büros in 95 Ländern, in Deutschland bieten rund 300 Standorte unter dem Dach der Marke Freizeit- und Geschäftsreisen an. Bei der Vollversammlung in Montenegro im November, zu der 415 Teilnhemer aus 70 Ländern anreisten, diskutierte das Unternehmen aktuelle Themen der Branche - unter anderem die Veränderungen durch die zunehmende Digitalisierung und Trends im Vertrieb.

    „Wir entwickeln uns vom System zur globalen Plattform“: Unter dieser Überschrift stand das Treffen vom 7. bis 10. November 2019. Laut LCC soll durch Wissenstransfer erreicht werden, dass alle Partner für die Zukunft gut aufgestelt sind. „Touch & Tech“ - die Verbindung von persönlichem Service (Touch) mit digitalen Kundenschnittstellen (Tech) - sei das Erfolgsrezept des Franchise-Systems. Diese Kombination soll der Geschäftsführung zufolge weiter ausgebaut werden.

    Neue Rolle durch Digitalisierung

    Verschiedene Aspekte der Digitalisierung standen auch im Mittelpunkt der Vorträge, etwa von Hans Borgman, Professor für Information Systems und Digital Business aus Amsterdam. Unter der Überschrift „Rock your business with digital transformation“ erläuterte er die Chancen durch mehr Nähe zu den Kunden. Der Innovationsexperte Christoph Burkhardt beleuchtete in seinem Vortrag „Future of travel – what‘s next?“ die  Rolle des stationären Handels in der Zukunft: Ihm zufolge werden künftig Künstliche Intelligenz und digitale Innovationen die Kundenbedürfnisse immer deutlicher sichtbar machen und die Kunden würden daher individuell zugeschnittene Angebote erwarten - ohne Zeitverzögerung. Hierfür müssten die Reisebüros ihre Rolle verändern: Sie sollten das tun, was Technik nicht könne: proaktiv Kunden genau die Vorschläge machen, die zu ihrem aktuellen Bedürfnis passten.

    Ein weiteres Thema war neben Fragen des Vertriebs auch das Geschäftsfeld Eigenveranstaltung - zudem bot die Versammlung Möglichkeiten zum fachlichen und persönlichen Austausch. Zum Programm gehörte auch eine Tour nach Kotor, der UNESCO Weltkulturerbe-Stadt, und ein Budva-Rundgang zu versteckten Winkeln. Die National Tourism Organisation von Montenegro stellte zudem bei zwei Abendveranstaltungen ihr Land vor.

    Auszeichnungen und neue Geschäftsführerin

    Die Vollversammlug bot auch den Rahmen, um lokale Initiativen der LCC Partner in den Kategorien Social, Green und Marketing auszuzeichnen: So wurden Preise für das bestes Sozialprojekt, das beste Umweltprojekt sowie das beste Marketingprojekt vergeben. Ebenfalls stellte sich Martina Grönegres bei der Versammlung als neue Geschäftsführerin von Lufthansa City Center International (LCCI) vor. Sie folgt zum 1. Januar 2020 auf Uwe Müller, der 2017 für drei Jahre die LCCI-Leitung übernommen hatte und im Januar 2020 seinen geplanten Vorruhestand beginnt.

    Das Organisationsteam für die viertägige Versammlung legte laut LCC großen Wert auf Nachhaltigkeit: Verzichtet wurde weitgehend auf Drucksachen, stattdessen gab es eine Event-App: für den Transport vor Ort kamen Elektro-Scooter zum Einsatz und die Konferenz-Speisereste wurden an ein Tierheim Gegeben. Eine Spendensammlung am Abschlussabend unterstützte das lokale medizinisce Hilfsprojekt Budi Human mit insgesamt 4.000 Euro. Die Veranstaltung war zum ersten Mal auch per Live Stream abrufbar, so dass auch  Partner, die nicht zur Tagung reisen konnten, virtuell teilnehmen konnten. (red.)

  • Lufthansa City Center: Franchise-Partner sollen von weiterem Bridge-IT-Ausbau profitieren

    Lufthansa City Center: Franchise-Partner sollen von weiterem Bridge-IT-Ausbau profitieren

    Lufthansa City Center: Franchise-Partner sollen von weiterem Bridge-IT-Ausbau profitieren

    In Deutschland zählt das Reisebüro-Franchise-System aktuell etwa 300 Standorte mit rund 2.400 Mitarbeitern. Weltweit gibt es über 570 Büros. Als wesentlichen Erfolgsfaktor erachtet das Unternehmen die Digitalisierung und Optimierung der Buchungsprozesse. Im Mittelpunkt steht dabei die eigene Vertriebsplattform Bridge-IT, die nun um weitere Module erweitert wurde.

    Wie Lufthansa City Center mitteilt, wurden in die Multi-Source-Plattform aktuell auch Hotel- und Mietwagen-Buchungen eingebunden. Damit können die LCC-Franchise-Nehmer in einem Buchungsvorgang Hotel, Flug und Mietwagen darstellen. Konkret wurde dafür eine Schnittstelle zu „Amadeus“ geschaffen. So ist über Bridge-IT das volle Mietwagen- und Hotelportfolio buchbar. Auch die Hotelbuchungsplattform ehotel wurde angebunden. Dies ermöglicht einen Zugriff auf mehrere Hotelportale, womit der Hotelcontent in Bridge-IT massiv vergrößert wird. Für die LCC-Franchise-Partner bedeutet dies auch, dass sie Kunden ohne Systemwechsel Auskunft über die Preise von Zusatzleistungen geben können. „Mit dem Zugriff auf Hotels und Mietwagen in unserer Bridge-IT haben wir die nächste Ausbaustufe erreicht. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, weitere Direktanbindungen zu Leistungsträgern in unser System zu integrieren und unsere Vorreiterrolle hier auszubauen. In den kommenden Wochen wird der Fokus auf weiteren Schnittstellen zu Airlines und Low Cost Carriern liegen“, sagt Projektleiterin Tina Roos.

    Mit einem Gesamtumsatz von rund 5,3 Milliarden Euro ist LCC das weltweit größte unabhängige Reisebüro-Franchise-System. Franchise-Gründer, die sich mit ihrem eigenen LCC-Reisebüro selbstständig machen, sollen zum Beispiel vom hohen Bekanntheitsgrad der Marke, professioneller Unterstützung in wichtigen Geschäftsbereichen sowie von Trainings und Mitarbeiter-Coachings profitieren. (red.)

  • Lufthansa City Center: Franchise-Partner profitieren von verbessertem IT-System

    Lufthansa City Center: Franchise-Partner profitieren von verbessertem IT-System

    Lufthansa City Center: Franchise-Partner profitieren von verbessertem IT-System

    Lufthansa City Center (LCC) ist mit über 570 Büros weltweit und einem Gesamtumsatz von rund 5,3 Milliarden Euro das weltweit größte unabhängige Reisebüro-Franchise-System. Das Unternehmen treibt seit Jahren die Digitalisierung und Optimierung der Buchungsprozesse voran. Jetzt können die Franchise-Partner ihre Buchungen komplett über ein IT-System abwickeln.

    In Deutschland gibt es aktuell etwa 300 LCC-Büros mit rund 2.400 Mitarbeitern. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in deren Vertriebsplattform Bridge-IT nun auch die Re-Shop-Funktion integriert. Dadurch ist den Franchise-Nehmern jetzt möglich, Revalidierungen, Umbuchungen sowie Stornierungen über das System zu tätigen. „Der große Vorteil an dieser Erweiterung ist, dass die LCC Mitarbeiter in den Reisebüros Buchungen in der gleichen Applikation nachbearbeiten können. Das bedeutet: kein Systembruch und zusätzlich mehr Transparenz am Counter“, sagt LCC-Bereichsleiterin Tina Roos. Darüber hinaus wurde das System um weitere neue Funktionen erweitert. LCC hatte die Multi-Source-Plattform im Oktober 2018 auf dem deutschen Markt eingeführt. In den kommenden Wochen werden dann auch Schnittstellen zu Hotel- und Mietwagenanbietern angebunden.

    Auch sein internationales Netzwerk für lokales Expertenwissen konnte LCC aktuell erweitern. Ein wichtiges Element ist dabei das Global Incoming Network (LCC GIN). Seit dem Anfang Mai 2019 haben die LCC Franchise-Partner nun auch einen exklusiven Zugriff auf Produkte und Insidertipps für die Vereinigten Arabischen Emirate. (red.)

  • Franchisepartner-Suche per Post: Lufthansa City Center schreibt Reisebüros an

    Franchisepartner-Suche per Post: Lufthansa City Center schreibt Reisebüros an

    Franchisepartner-Suche per Post: Lufthansa City Center schreibt Reisebüros an

    Die Reisebürokette Lufthansa City Center (LCC), nach eigener Aussage das größte unabhängige Franchise-System im Reisebüromarkt,ist im vergangenen Jahr weltweit nicht weiter gewachsen, sondern hat sich verkleinert. In Deutschland blieb die Zahl der Standorte zwar stabil. Dennoch geht das Unternehmen zur Partnerakquise nun einen eher ungewöhnlichen Weg, wie es in einer Pressemitteilung ankündigt. Gewonnen werden sollen neue Partner per Direct Mailing.

    Um mehr Reiseagenturen für eine Franchisepartnerschaft zu interessieren, werden der Ankündigung zufolge insgesamt 600  Reisebüro-Inhaber angeschrieben. In dem Mailing stellt sich LCC vor und bietet Gesprächstermine an. Zudem wurde eine eigene Franchise-Website eingerichtet. Bei Webinaren, die regelmäßig stattfinden, können sich potenzielle Partner zudem über die Vorteile des Franchise-Programms informieren.

    Derzeit gibt es in Deutschland rund 300 LCC-Reisebüros, international sind es mehr als 570 Büros in rund 90 Ländern. Als Vorteile der Franchise-Partnerschaft nennt LCC unter anderem die hohe Bekanntheit der Hauptmarke Lufthansa, die professionelle Unterstützung, beispielsweise durch Trainings und Mitarbeiter-Coaching, sowie die Arbeit mit der Content- und Buchungsplattform Bridge-IT sowie den integrierten Schnittstellen etwa zur Lufthansa Group. (red.)

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • BoConcept
    BoConcept

    BoConcept

    BoConcept - ein attraktives Handelskonzept für Multi-Unit Franchisepartner
    Ihre Multi-Unit-Franchise Chance: Erobern Sie Ihre Region mit BoConcept! Eröffnen Sie bis zu 10 Stores der Design-Weltmarke!
    Benötigtes Eigenkapital: 350.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • NEOGYM
    NEOGYM

    NEOGYM

    EMS-Training / Personal-Training /Group-Fitness/Home-Training
    NEOGYM ist ein Franchise-System für Fitnessstudios mit der hochmodernen und zeitsparenden elektrischen Muskelstimulation. Eröffne dein EMS-Studio!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • CENTURY 21 Immobilien
    CENTURY 21 Immobilien

    CENTURY 21 Immobilien

    Immobilienmakler Franchise-Netzwerk
    Das weltweit führende Immobilien-Netzwerk – bald flächendeckend in ganz Deutschland. Jetzt Standort sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Lizenzo.de
    Lizenzo.de

    Lizenzo.de

    Schlüsselfertiger Onlineshop mit 6 Sterne Programm
    Betreiben Sie Ihren eigenen Onlineshop mit Warengruppen Ihrer Wahl. Sie profitieren vom minimierten Risiko durch das Dropshipping-Prinzip.
    Benötigtes Eigenkapital: 249 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Die Fette Sau Barbeque & Burger
    Die Fette Sau Barbeque & Burger

    Die Fette Sau Barbeque & Burger

    BBQ-Store, Restaurant, Selbstbedienungskonzept, Lieferservice
    Bei Die Fette Sau Barbeque & Burger gibt es das authentische amerikanische Barbecue-Erlebnis. Eröffne jetzt als Franchisepartner*in deinen BBQ-Store!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BH Träume
    BH Träume

    BH Träume

    BH Expertin
    Der perfekt sitzende BH: diesen Frauen-Herzenswunsch erfüllt das Franchise-System BH Träume! Im Shop wie online wird die Beratung groß geschrieben.
    Benötigtes Eigenkapital: 1.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • fit+
    fit+

    fit+

    Personallose Fitnessclubs
    fit+: Hochwertige Fitnessstudios für anspruchsvolle Menschen. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • European Art Class
    European Art Class

    European Art Class

    Betrieb vom Heimbüro – Ausgezeichnetes Gewinnpotential
    Auf der Suche nach etwas Neuem? 100% covidsicheres Geschäft von zu Hause aus. Verdienen Sie an einem Tag in der Woche bis zu 55.000 € im ersten Jahr.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 19.995 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • il Solè Gelateria - Eiscafe
    il Solè Gelateria - Eiscafe

    il Solè Gelateria - Eiscafe

    il Solè Franchise Gelateria Eiscafe mit besten originalem italienischen Eis
    Die Gelateria mit köstlichen italienischen Eiscreme-Spezialitäten. Erprobtes Konzept, günstigste Startkonditionen.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Verwandte Branchen

LCC Lufthansa City Center
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.