PlayPlay
Das Franchise-Konzept in 60 Sekunden
ISOTEC
Wir machen Ihr Haus trocken

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zu ISOTEC:

Frau Sonja Schmitz
Ihr Ansprechpartner
Frau Sonja Schmitz
Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
Franchise-System
Eigenkapital:
45,000 - 72,000 EUR
Eintrittsgebühr:
27,500 EUR
Lizenzgebühr:
7.00 %
Anmerkung zur Lizenzgebühr:
- Bei einem Jahresumsatz bis 500.000 EUR beträgt die Franchisegebühr 7%.
- Bei einem Jahresumsatz von mehr als 500.000 - 1.000.000 EUR: 6%.
- Bei einem Jahresumsatz von mehr als 1.000.000 EUR: 5%.
Möchten Sie mehr Informationen zu Konditionen und Voraussetzungen per E-Mail erhalten?
  • Björn Morscheck

    Das sagt der Franchise-Partner Björn Morscheck:

    „Unternehmerische Freiheit war und ist mir sehr wichtig. Solange ich mich innerhalb der Leitplanken Qualität und Kundenzufriedenheit bewegte, hatte ich bei ISOTEC nie das Gefühl, ich müsste jetzt vorgegebene Dinge aus der Zentrale umsetzen."

    „Ich habe sehr viele Kunden mit Sanierungsbedarf, deren Immobilien vor den 70er-Jahren gebaut wurden. Diese Kunden sind sehr angenehm: Sie gehören zu...
  • Lars Bobach

    Das sagt der Franchise-Partner Lars Bobach:

    „Man muss das Rad nicht neu erfinden, sondern kann mit einem erprobten System direkt die Vertriebstätigkeit aufnehmen. Die Unterstützung in den Bereichen EDV, Marketing und insbesondere Technik gibt einem Gründer enorme Sicherheit. Man kann sich von Anfang an auf sein Kerngeschäft konzentrieren: den Kunden."

    Lars Bobach erhielt 2005 den Franchise-Gründer-Preis für seine herausragenden...
  • Harry Fehrmann

    Das sagt der Franchise-Partner Harry Fehrmann:

    „Ich habe vor ISOTEC viel und erfolgreich gearbeitet, allerdings war ich auch fremdbestimmt. Das Wichtigste jetzt ist: ich kann jetzt Einfluss nehmen, unmittelbar, auf meinen eigenen Betrieb. Auch brauche ich jetzt nicht mehr so viel zu reisen; und meine Frau konnte nahtlos ihrer beruflichen Tätigkeit ohne Orts- oder Jobwechsel nachgehen. Die Entscheidung zur Selbständigkeit hat bis heute allen...

ISOTEC Erfahrungen

  • Björn Morscheck, Moers

    Björn Morscheck
    „Unternehmerische Freiheit war und ist mir sehr wichtig. Solange ich mich innerhalb der Leitplanken Qualität und Kundenzufriedenheit bewegte, hatte ich bei ISOTEC nie das Gefühl, ich müsste jetzt vorgegebene Dinge aus der Zentrale umsetzen."

    „Ich habe sehr viele Kunden mit Sanierungsbedarf, deren Immobilien vor den 70er-Jahren gebaut wurden. Diese Kunden sind sehr angenehm: Sie gehören zu den ‚Best Agern’, denen ihre Immobilie am Herzen liegt und die gern Geld in die Werterhaltung ihres Objektes investieren. Oftmals erlebe ich nach der Sanierung pure Dankbarkeit. Das ist ein sehr schönes Gefühl!"
  • Lars Bobach, Wuppertal

    Lars Bobach
    „Man muss das Rad nicht neu erfinden, sondern kann mit einem erprobten System direkt die Vertriebstätigkeit aufnehmen. Die Unterstützung in den Bereichen EDV, Marketing und insbesondere Technik gibt einem Gründer enorme Sicherheit. Man kann sich von Anfang an auf sein Kerngeschäft konzentrieren: den Kunden."

    Lars Bobach erhielt 2005 den Franchise-Gründer-Preis für seine herausragenden Leistungen im ersten Geschäftsjahr.
  • Harry Fehrmann, Ludwigsburg

    Harry Fehrmann
    „Ich habe vor ISOTEC viel und erfolgreich gearbeitet, allerdings war ich auch fremdbestimmt. Das Wichtigste jetzt ist: ich kann jetzt Einfluss nehmen, unmittelbar, auf meinen eigenen Betrieb. Auch brauche ich jetzt nicht mehr so viel zu reisen; und meine Frau konnte nahtlos ihrer beruflichen Tätigkeit ohne Orts- oder Jobwechsel nachgehen. Die Entscheidung zur Selbständigkeit hat bis heute allen gut getan.
  • Bodo Eichhöfer, Bremen

    Bodo  Eichhöfer
    „Besonders zufrieden bin ich bei ISOTEC mit dem ausgewogenen Konzept zwischen Franchise-Geber und –Partner. Bei der Zusammenarbeit entstehen Synergie-Effekte, von denen beide Seiten profitieren. Das ist ein Vorteil, mit dem man von Anfang an einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz hat.“
  • Günter Steudle, Göppingen

    Günter Steudle
    „Mein Fazit nach einem Jahr ISOTEC: Ich habe es null bereut. Ehrlich gesagt denke ich oft bei mir: das hättest Du schon vor 10 Jahren machen sollen. Natürlich hatte ich Respekt vor dem Schritt, ich bin Betriebswirt und habe mich mit einer technischen Dienstleistung zuvor nie befasst. Das war für mich ein absoluter Neuanfang. Nach den ersten Schulungen, die einfach hervorragend waren, hatte ich schon ein gutes Gefühl, dass ich der Herausforderung gewachsen bin. Heute freue ich mich einfach auf jeden Termin beim Kunden; es ist ein richtig gutes Gefühl selbständig und der eigene Chef zu sein."

    "Und beim Kunden, das ist spannend wie ein Krimi. Es ist immer ein anderer Sachverhalt und ich muss herausfinden, wie ich den Schaden technisch sauber beseitigen kann. Jeder Tag ist anders. Das ist eine Herausforderung - und die macht mir sehr viel Freude. Dabei muss ich erwähnen: die Unterstützung aus der Zentrale ist spitze. Gerade wenn es im Technischen kniffelig wird, dann ist es ein richtig gutes Gefühl, diese top ausgebildeten Diplom-Ingenieure im Rücken zu haben und sie jeder Zeit anrufen zu können.“
  • Stephan Klein, Mönchengladbach

    Stephan Klein
    „Wir liefern keine Lösungen von der Stange. Das macht unsere Arbeit abwechslungsreich. Sie ist alles andere als Routine.“
  • Gregor Waltermann, Paderborn

    Gregor Waltermann
    "Aufgrund der Unterstützung durch die Zentrale sind wir als Franchise-Unternehmer den lokalen Handwerksbetrieben überlegen. Mich hat von Anfang an die Qualität der technischen Produkte und der Dienstleistung überzeugt. Schon damals, als ich Franchise-Partner wurde, war bei ISOTEC ein großer Know-how-Vorsprung gegenüber den anderen Marktteilnehmern erkennbar."

Glossar