Zum Bereich für Franchisegeber

habitat

Beiträge über habitat

Franchising international: Möbelhaus-Kette Habitat wechselt Eigentümer

Habitat wurde 1964 in London gegründet. Lange vor Ikea wollte Habitat Designermöbel und Wohnaccessoires auch für Normalverdiener bezahlbar machen. Der Gründer Sir Terence Conran ist erst vor wenigen Wochen im Alter von 88 Jahren verstorben. Jetzt wurde das Unternehmen, das seine Geschäfte auch in Zusammenarbeit mit Franchise-Nehmern betreibt, verkauft.

Habitat blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück: 1992 schloss sich die Möbel-Kette der von Ikea-Gründer Ingvar Kamprad ins Leben gerufenen Ikano-Gruppe an. 2009 übernahm die Kapitalgesellschaft Hilco UK das Unternehmen. 2011 stand es dann vor dem Aus. Es folgte die Übernahme durch die französische Möbelgruppe Cafom. Wie verschiedene Medien berichten, hat Cafom nun die „Habitat Design International“ sowie die dazugehörigen Tochtergesellschaften an den Geschäftsmann Thierry Le Guénic verkauft. Le Guénic hält unter anderem die Rechte an den Marken San Marina, Chevignon und Lejaby. Vier Standorte außerhalb Europas sollen von der Cafom-Gruppe weiterhin als Franchise-Nehmer betreiben. Auch die Markenrechte verbleiben zunächst bei Cafom. Thierry Le Guénic hat allerdings die exklusive Lizenz zum Betrieb der Marke erworben. Zudem erhält er eine Kaufoption, die frühestens in drei Jahren genutzt werden kann. 

Aktuell gibt es 31 von Habitat selbst betriebene Geschäfte, 25 davon befinden sich in Frankreich. Darüber hinaus zählt Habitat etwa 30 Franchise-Standorte weltweit. Habitat Deutschland hatte im vergangenen Jahr Insolvenz angemeldet. Noch im selben Jahr wurden alle Habitat-Geschäfte in Deutschland geschlossen. Habitat-Produkte können hierzulande aktuell nur noch über den Online-Store erworben werden. (red.)


Möbelhaus-Franchise-System Habitat: Neue Stores in Deutschland

Habitat wurde 1964 in London von Sir Terence Conran gegründet. 1992 schloss sich das Unternehmen der von Ikea-Gründer Ingvar Kamprad ins Leben gerufenen Ikano-Gruppe an. 2009 übernahm die Kapitalgesellschaft Hilco UK das Unternehmen. 2011 stand das Unternehmen vor dem Aus. Es folgte die Übernahme durch die französische Möbelgruppe Cafom. Seither agiert das Unternehmen als Habitat Design Group International. Der Hauptsitz befindet sich in Paris. Jetzt meldet das Unternehmen neue Habitat-Stores in Deutschland.

Vor wenigen Wochen startete ein neues Habitat-Geschäft in Frankfurt am Main. In Kürze soll zudem ein neuer Store in Hamburg eröffnen. Einen Standort am Hamburger Neuen Wall hatte Habitat in diesem Jahr wegen zu hoher Mieten aufgegeben. Für 2015 ist zudem eine Eröffnung in Berlin geplant. Die Gesamtzahl der Geschäfte in Deutschland liegt mit aktuell fünf Shops noch auf dem Niveau von 2012.

In Frankreich und Monaco zählt Habitat 26 Standorte, in Spanien sieben. Hinzu kommen von Franchisenehmern geführte Geschäfte in Belgien, Finnland, Griechenland, Island, Luxemburg, Norwegen, Portugal und in der Türkei. Mitte 2014 hatte Habitat in der Wirtschaftswoche angekündigt, in absehbarer Zukunft in Deutschland bis zu 15 weitere Franchise-Standorte eröffnen zu wollen. (apw)

Möbelkette Habitat plant bis zu 15 Franchise-Stores in Deutschland

Designer-Möbel und Einrichtungs-Accessoires bietet die aus Großbritannien stammenden Möbelkette Habitat. Fünf eigene Filialen betreibt das Unternehmen, das 2011 von der französischen Cafom-Gruppe übernommen wurde, derzeit in Deutschland. Bis zu 15 Franchise-Standorte sollen hierzulande hinzukommen, wie Habitat-Inhaber Hervé Giaoui in einem Interview mit der Wirtschaftswoche ankündigte.

Ihm zufolge ist Deutschland ein besonders wichtiger Markt für das Unternehmen. Generell solle die Marke künftig als Franchise-System expandieren: Es gebe bereits erste Franchise-Verträge mit Shopbetreibern in verschiedenen Ländern. Nicht weiter ausgebaut werden solle hingegen das Internet-Geschäft, das derzeit zehn Prozent des Umsatzes generiere. 2015 soll Habitat laut Giaoui erstmals seit der Übernahme 2011 wieder schwarze Zahlen schreiben. „Jedes Jahr haben wir den Verlust etwa halbiert. 2015 streben wir eine schwarze Null an“, zitiert die Wirtschaftwoche den Habitat-Inhaber. (apw)

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Fugenmann.de
    Fugenmann.de

    Fugenmann.de

    Austausch von Silikonfugen
    Fugenprofi werden und in den großen Sanierungsmarkt einsteigen. Nutze jetzt die cleveren Verfahren von fugenmann.de und werde FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • bazuba
    bazuba

    bazuba

    Handwerk & Management kombiniert – intelligente Badsanierung
    Innovative Lösungen von der Reparatur und Beschichtung von Sanitäroberflächen bis zur hochwertigen Badezimmersanierung im Bestand.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • DAHLER & COMPANY
    DAHLER & COMPANY

    DAHLER & COMPANY

    Lizenzen für die Vermittlung hochwertiger Wohn- und Anlageimmobilien
    Getreu unserem Slogan "Zuhause in besten Lagen" konzentrieren wir uns auf hochwertige Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • DAS FUTTERHAUS
    DAS FUTTERHAUS

    DAS FUTTERHAUS

    Tiernahrung- und Tierbedarf-Einzelhandel
    Werden Sie Teil einer großen, erfolgreichen Gemeinschaft und eröffnen Sie mit DAS FUTTERHAUS Ihren eigenen Markt für Heimtierbedarf!
    Benötigtes Eigenkapital: 35.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • KÜCHE 3000
    KÜCHE 3000

    KÜCHE 3000

    Einzelhandel für Einbauküchen, Geräte und Zubehör
    Die Chance für Gründer: Jetzt Lizenz sichern und Küchenzentrum eröffnen – mit der führenden Verbundgruppe für Küchen-Fachgeschäfte.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • MERK Automaten
    MERK Automaten

    MERK Automaten

    Aufstellung von Popcornautomaten bei flexibler Zeitarbeit
    Merk Popcorn-Automaten: Garanten für tägliches passives Einkommen mit wenig Arbeitsaufwand. Die Lizenz zum automatischen Geldverdienen!
    Benötigtes Eigenkapital: keine Angabe
    Schnellansicht
    Details
  • Garantell
    Garantell

    Garantell

    Verkauf und Montage von Kellertrennwänden
    Dein Franchise-Vertrieb für Kellertrennwände in Top-Qualität. Dein Standbein in der boomenden Baubranche. Jetzt Lizenz sichern.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Trockene-Keller.com
    Trockene-Keller.com

    Trockene-Keller.com

    Bauwerksabdichtung
    Handwerker oder Quereinsteiger: Starten Sie mit der revolutionären Sanierungstechnik für Keller, Tunnel oder Schächte. Jetzt Lizenzpartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • FAVORIT-Massivhaus
    FAVORIT-Massivhaus

    FAVORIT-Massivhaus

    Immobilien-Lizenzen: Vertrieb und Bau von Massivhäusern
    Wir suchen Lizenzpartner zur professionellen Beratung privater Bauherren, die sich Wohnhäusern in bester handwerklicher Qualität erstellen lassen.
    Benötigtes Eigenkapital: keine Angabe
    Schnellansicht
    Details

habitat
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.