Zum Bereich für Franchisegeber
BOBBY&FRITZ

Bobby&Fritz Franchise-Lizenz für Currywurst-Imbiss Foodtruck

  • Gründung: 2014
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Currywurst & Pommes und weitere Kultgerichte
Eigenkapital
ab 15.000 EUR
Eintrittsgebühr
15.000 EUR
Lizenzgebühr
8% monatlich

Das Franchise-System Bobby&Fritz betreibt Fast-Casual-Imbisse mit den Kult-Klassikern Currywurst und Pommes in ausgezeichneter Qualität. Bobby&Fritz setzt auf feinste Zutaten, eigene Rezept-Kreationen sowie modernes Design und Lifestyle. Franchise-Partner-/innen können ihren Imbiss als klassischen B&F Citystore zum Beispiel in einer Fußgängerzone, als B&F Counter in Malls oder Raststätten oder B&F Mobil Foodtruck oder Trailer eröffnen. Zu ihren Vorteilen zählen die Fokussierung auf die beliebtesten Imbiss-Produkte sowie stark systematisierte Arbeitsprozesse. Jetzt Franchise-Lizenz erwerben!

BOBBY&FRITZ Franchise-System

Was ist das Franchise-System Bobby&Fritz?

Bobby&Fritz ist ein Fast-Casual Konzept, das Kult-Gerichte wie Currywurst und Pommes den Stellenwert gibt, den sie verdient haben. Durch eine moderne und unkonventionelle Interpretation der Produkte und der Stores wird seit dem Start im Frühjahr 2013 wert gelegt auf Top-Zutaten, eigene Rezept-Kreationen, Transparenz, Lifestyle, Corporate Store Design und natürlich wie bei allen erfolgreichen Franchisesystemen: Systematisierung.

Welche Wettbewerbsvorteile bietet das Franchise-System?

Bobby&Fritz ist ein Gastronomie-System, das Fans von Kult-Food ermöglicht die leckerste Currywurst mit Pommes sowie andere Klassiker überall in perfekter Qualität zu genießen. Als Franchisepartner profitieren Sie von den unzähligen Vorteilen eines bestehenden Systems und behalten die unternehmerische Freiheit.

Als Teil eines starken Teams werden Sie von Anfang an unterstützt, durch den Bewerbungsprozess geführt und bei der Standortsuche begleitet. Während des laufenden Betriebes stehen Ihnen persönlich unsere erfahrenen Trainer und Operations Manager zur Seite und unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Mitarbeiter und Ihres Standortes. Sie profitieren von den standardisierten Prozessen und einem erprobten und schlüsselfertigen System.

Als Franchisepartner begegnen wir Ihnen auf Augenhöhe und erleichtern Ihren Arbeitsalltag, sodass Sie als Bobby&Fritz-Markenbotschafter nur noch für ein perfektes Erlebnis für unsere Gäste in Ihrem neuen Restaurant sorgen müssen.

  • Wo kann ein Bobby&Fritz-Restaurant eröffnen?

    Bobby&Fritz möchte als Kult-Food-Marke mit eigenständigen Unternehmern bundesweit in allen Metropolen, in der Verkehrsgastronomie, in Stadien und Arenen sowie entlang der Hauptverkehrsadern, in festen Outlets oder mobil in der Foodtruck- oder Verkaufsanha¨nger-Variante vertreten sein. Grundsätzlich unterscheiden wir bei uns zwischen den folgenden Kategorien:

    • B&F Mobil - als Trailer, Foodtruck oder Powermodul für Eventcaterings, Sportveranstaltungen, Straßenfeste, Messen, Festivals oder in der Verkehrsgastronomie.
    • B&F Counter - für Mietflächen in Raststätten, Shoppingmalls, Food-Courts und vergleichbaren Standorten mit hoher Besucherfrequenz.
    • B&F Citystore - dabei handelt es sich um ein klassisches Imbisslokal in einer eigenständigen Mietfläche, zum Beispiel innerhalb einer Fußgängerzone oder an einer Straße mit hoher Fußgängerfrequenz.

    Unabhängig davon können Sie mit der mobilen Bobby&Fritz-Unit bei Events und Firmen-Veranstaltungen auftreten. Aktuell gibt es vielversprechende Entwicklungsmöglichkeiten – es werden derzeit 30 Franchise-Lizenzen für bereits entwickelte oder neue Standorte angeboten.

  • Womit unterstützt die Franchise-Zentrale ihre Partner?

    • Hospitation im Stammhaus/Pilotbetrieb zum Kennenlernen des Geschäftsmodells
    • Finanzplanungshilfen für die Existenzgründung wie Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan und Liquiditätsplan
    • Eingehende Grund- und Aufbauschulungen
    • Laufende Betreuung von der Existenzgründung über die Eröffnung bis zum täglichen Geschäftsbetrieb durch direkten Ansprechpartner
    • Unterstützung bei der Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung zur Geschäftseröffnung
    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Marktstudien bzw. Statistiken
    • Regionale und überregionale Marketingmaßnahmen und Großkundenakquisition
    • Unterstützung bei Organisation und Administration
    • Zentraler Einkauf
    • Gebietsschutz
    • u.v.m.
  • Wie kann eine Bobby&Fritz-Franchise-Lizenz erworben werden?

    Sie passen perfekt zu uns, wenn Sie ebenso wie wir bei Bobby&Fritz ein Fan von Kult-Food und ein leidenschaftlicher Gastgeber sind und Freude am Umgang mit Menschen haben. Im nächsten Schritt erhalten Sie unsere Franchise-Broschüre mit detaillierten Informationen zu unserem Gastronomie-System. Anschließend wird sich ein erfahrener Bobby&Fritz-Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen und sowohl Ihre persönliche Eignung als auch die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten im System besprechen.

    Sie haben Interesse an unserem Konzept? Zögern Sie nicht und starten mit uns in eine erfolgreiche Zukunft!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • LeckerLecker
    LeckerLecker

    LeckerLecker

    Süßwarenhandel im Shopsystem
    Eröffnen Sie Ihr Geschäft mit LeckerLecker, dem Süßwaren-Discount-Franchise. Erwerben Sie Ihre Shop-Lizenz oder starten Sie als Multi-Unit-Partner!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • e-motion Technologies - die e-Bike Experten
    e-motion Technologies - die e-Bike Experten

    e-motion Technologies - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Jetzt in den Boom-Markt starten: Werden Sie Teil der führenden unabhängigen Fachhändler-Gruppe in Deutschland für E-Bikes und Pedelecs.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • CocktailCHEF
    CocktailCHEF

    CocktailCHEF

    Entwicklung, Produktion und Vertrieb von mobilen CocktailChef-Anlagen
    Die mobilen Cocktailchef-Anlagen bereiten automatisch leckere Drinks auf Feiern zu. Steige als PartnerIn bei Cocktailchef.de in deiner Region ein!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Wilma Wunder
    Wilma Wunder

    Wilma Wunder

    Innovatives Ganztages-Gastronomiekonzept
    Wilma Wunder: Das innovative Ganztags-Gastronomiekonzept der Enchilada-Gruppe. Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Fladerei
    Fladerei

    Fladerei

    Systemgastronomie mit gemütlicher Atmosphäre, Bedienung und Steinofen
    Ihr Erfolgskonzept: die Restaurant-Bar – urgemütlich. Die frischen Fladen aus dem Steinofen – so einfach wie beliebt. Werden Sie jetzt Franchise-Partner der FLADEREI!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Curry & Co.  -  Currywurst und Pommes
    Curry & Co.  -  Currywurst und Pommes

    Curry & Co. - Currywurst und Pommes

    Imbissbetrieb mit Restaurantcharakter
    Für alle Wurstfans, Veganer und Saucenverliebten: Eröffnen Sie jetzt Ihren Kult-Curry-Hotspot für jeden Geschmack!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.999 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Coffee-Bike
    Coffee-Bike

    Coffee-Bike

    Mobiler Coffee-Shop
    Starten Sie jetzt Ihr Coffee-Bike. Werden Sie Partner eines der am schnellsten wachsenden Franchise-Systeme Deutschlands!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 3.500 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • AUST FASHION
    AUST FASHION

    AUST FASHION

    Modeboutique
    Werden Sie Teil einer seit über 50 Jahren in Deutschland bekannten und beliebten Mode-Marke und eröffnen Sie Ihre eigene AUST-Boutique!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • REDDY Küchen
    REDDY Küchen

    REDDY Küchen

    Vertrieb von Küchen und Elektrogeräten
    REDDY Küchen ist eines der stärksten Franchise-Systeme im Küchenfachhandel. Werden Sie Partner und wir unterstützen Sie mit zahlreichen Dienstleistungen von Anfang an!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Schnellansicht
    Details

Beiträge über BOBBY&FRITZ

Erfolgreiches Franchisekonzept: Bobby&Fritz vereint Qualität, Kult & Lifestyle

Erfolgreiches Franchisekonzept: Bobby&Fritz vereint Qualität, Kult & Lifestyle



Bobby&Fritz steht für 100% Kult-Food und 100% Taste. Was für die Pommes die Mayo ist, ist für Bobby&Fritz die Qualität. Aus diesem Grund werden alle Kernprodukte wie Würste, Saucen und Dips nach eigenen Rezepturen hergestellt. Dadurch erhält das Bobby&Fritz Sortiment seinen unverwechselbaren Charakter und Geschmack. Und da man über Letzteren nicht streiten will, kann bei Bobby&Fritz jeder Gast sein Gaumenerlebnis mitgestalten. Unterschiedliche Wurstvarianten - die so genannten „Bobbys“ -, Curry-Mischungen und Saucen lassen den Gästen die freie Wahl.

Bobby&Fritz ist ein Fast-Casual Konzept, das Kult-Gerichten wie Currywurst und Pommes wieder den Stellenwert gibt, den sie verdient haben. Bei Bobby&Fritz geht es um Essen, das jeder versteht und verehrt. Essen, das satt und glücklich macht. Durch eine moderne und unkonventionelle Interpretation der Produkte und der Stores wird seit dem Start im Frühjahr 2013 wert gelegt auf Top-Zutaten, eigene Rezept-Kreationen, Transparenz, Lifestyle, Corporate Store Design und natürlich wie bei allen erfolgreichen Franchisesystemen: Systematisierung.


Imbissbude 2.0: Kult-Food Momente in modernem Ambiente

Das Corporate Store Design besticht durch eine große Detailverliebtheit, sodass jeder Bobby&Fritz ein wahrer Hingucker ist. Knalliges orangefarbenes Containerblech, großflächige Illustrationen an grauen Wänden, Tische und Sitzgelegenheiten aus Naturholz und Stahlrahmen sowie Industrielampen zeichnen Bobby&Fritz aus. Interieur, das dem Zeitgeist entspricht und zum Verweilen einlädt. Bobby&Fritz ist die moderne Imbissbude.


Verschiedene Module für verschiedene Standortanforderungen

Bobby&Fritz ermöglicht es Fans von Kult-Food die leckerste Currywurst mit Pommes sowie andere Klassiker überall in perfekter Qualität zu genießen. Egal ob Trailer, Counter oder City Store: Das Konzept ist variabel umsetzbar und anpassungsfähig. Bobby&Fritz verfolgt das Ziel als Kult-Food-Marke mit eigenständigen Unternehmern bundesweit in allen Metropolen, in der Verkehrsgastronomie, in Stadien und Arenen sowie entlang der Hauptverkehrsadern vertreten zu sein. Dazu gibt es verschiedene Module, die sich verschiedenen Standortanforderungen anpassen. Die Realisierung kann sowohl auf größeren als auch begrenzten Flächen erfolgen. Mögliche Einsatzorte sind sowohl feste Outlets oder mobile Varianten wie Foodtrucks oder Verkaufsanhänger.


Unterstützung von der ersten Sekunde an

Als Teil eines starken Teams werden Franchisepartner von Anfang an unterstützt, durch den Bewerbungsprozess geführt und bei der Standortsuche begleitet. Während des laufenden Betriebes stehen erfahrene Trainer und Operations Manager zur Seite und unterstützen bei der Entwicklung der Mitarbeiter und des Standortes. Bobby&Fritz liefert als Systemgeber standardisierte Prozesse. Ein Miteinander auf Augenhöhe ist für das Konzept der Schlüssel zum Erfolg und zeichnet die Kommunikation zwischen Franchisenehmer und Franchise-Zentrale aus.

25.03.2019  Copyright: BOBBY&FRITZ

Franchisesystem Bobby&Fritz: Selbstständig mit Kult-Food-Marke

Franchisesystem Bobby&Fritz: Selbstständig mit Kult-Food-Marke

Kult-Gerichte wie Currywust und Pommes, modern interpretiert in stylischem Ambiente: Das ist das Konzept von Bobby&Fritz. Seit 2013 punkten das Franchiseunternehmen und seine Partner mit Top-Zutaten, eigenen Rezept-Kreationen, Transparenz, Lifestyle und einem originellen Corporate Store Design. Franchisenehmer, die ihre Gäste gerne bewirten und Leidenschaft für die Gastronomie mitbringen, können von all dem profitieren – es werden derzeit 30 Franchise-Lizenzen für bereits entwickelte oder neue Standorte angeboten.

Bobby&Fritz möchte als Kult-Food-Marke mit eigenständigen Unternehmern bundesweit in allen Metropolen vertreten sein. Neue Partner können zwischen drei verschiedenen Kategorien wählen. Wer sich mit dem Modell B&F Counter selbstständig macht, sucht einen Standort in Stadien und Arenen sowie entlang der Hauptverkehrsadern oder in festen Outlets mit hoher Besucherfrequenz. Wer lieber mobil sein möchte, setzt mit dem Modell B&F Mobil auf die Foodtruck- oder Verkaufsanhänger-Variante von Bobby&Fritz für Eventcaterings, Sportveranstaltungen, Straßenfeste, Messen und Festivals. Bei der Variante B&F Citystore handelt es sich um ein klassisches Imbisslokal in einer eigenständigen Mietfläche, zum Beispiel innerhalb einer Fußgängerzone oder an einer Straße mit hoher Fußgängerfrequenz. Unabhängig davon können Franchisenehmer mit der mobilen Bobby&Fritz-Unit bei Events und Firmen-Veranstaltungen auftreten. Allen garantiert ist Gebietsschutz.

Teil eine starken Teams

Als Teil eines starken Teams werden die Partner von Beginn an vom Franchisegeber unterstützt. Zunächst werden sie durch den Bewerbungsprozess geführt und können um Stammhaus das Geschäftsmodell kennenlernen. Anschließend hilft  Bobby&Fritz, Investitionsplan, Umsatz- und Kostenplan sowie Liquiditätsplan zu erstellen. Sind die formalen Voraussetzungen geschaffen, werden die neuen Partner geschult und bei der Standortsuche begleitet. Ist das Geschäft eröffnet, stehen erfahrene Trainer und Operations Manager zur Seite, die helfen, die passenden Mitarbeiter zu finden und auszubilden sowie den Standort weiterzuentwickeln. Franchisenehmer profitieren von den standardisierten Prozessen und einem erprobten und schlüsselfertigen System. Sie erhalten ein detailliertes Systemhandbuch, regionale und überregionale Marketingmaßnahmen gestellt und werden vom Lizenzgeber bei der Großkundenakquise unterstützt. Auch bei der Organisation und Verwaltung hilft Bobby&Fritz seinen Partnern, ebenso wie mit einem zentralen Einkauf. Wer also Interesse an einer Gründung mit dem Konzept hat, sollte nicht lange zögern - weitere Informationen gibt es unkompliziert hier über das Franchiseportal.

21.03.2019  Copyright: FranchisePORTAL
Neuer Standort in Bremen: Franchisesystem Bobby&Fritz eröffnet 38. Imbiss

Neuer Standort in Bremen: Franchisesystem Bobby&Fritz eröffnet 38. Imbiss

Imbiss-Klassiker wie Brat- oder Currywurst mit Pommes Frites in hoher Qualität nach eigenen Rezepturen: Darauf setzt das Gastronomie-Franchisesystem Bobby&Fritz. Das Konzept ist mittlerweile deutschlandweit mit Foodtrucks und Trailern sowie festen Outlets vertreten. In Bremen hat nun in der Innenstadt der 38. Standort der Kette eröffnet.

Wie Bobby&Fritz mitteilt, ist die neue Imbissstation eine  Kooperation mit der LeBuffet Restaurant & Café Gesellschaft mbH. Er findet sich im Karstadt-Warenhaus an der Bremer Sögestraße. „Durch dieses junge Konzept werden wir neue Zielgruppen erreichen und dazu beitragen, die Innenstädte zu beleben. Bremen als absoluter Top- Standort soll dabei erst der Anfang sein. Wir planen in den nächsten Jahren weitere Bobby&Fritz Standorte in Karstadt Warenhäusern in der besten High Street Lage", sagt Christopher Schönhoff, Brandmanager Grab & Go bei Le Buffet.

Bobby&Fritz gibt es seit dem Frühjahr 2013. Franchise-Gründern bietet das Unternehmen nach eigener Aussage „eine systemorientierte Konzeption, die überall realisierbar ist und ortsunabhängig beste Qualität und besten Geschmack garantiert“. Wesentliches Merkmal der Gastronomiemarke ist auch das „auffällige Design in Orange- und Grautönen“. Weitere Informationen zum Geschäftskonzept von Bobby&Fritz stehen auf der Unternehmenswebsite bereit. (red.)

Gastronomie-Franchise-System Bobby&Fritz setzt auf eigenen Online-Radiosender

Das Franchisesystem Bobby&Fritz bietet Imbiss-Klassiker wie Currywurst und Pommes in moderner Atmosphäre. Das 2013 gestartete Unternehmen ist heute an 37 Standorten in ganz Deutschland präsent – mit Foodtrucks, Foodtrailern oder auch festen Outlets. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es nun einen Online-Radiosender gestartet.

Der eigene Radiosender ist nicht nur an allen Standorten, sondern auch im Internet unter http://iloveradio.de/bobbyfritz/ zu finden. Produziert wird er vom Webradio-Portal I Love Radio, die Musik stellt der 1LIVE-Moderator und -DJ Jan Christian Zeller aus aktuellen Chartsongs, Partyhits und persönlichen Favoriten zusammen. Weitere Elemente sind beispielsweise kurze Einspieler mit Bezug auf das kulinarische Angebot, die von Mitarbeitern aus der Bobby&Fritz-Zentrale in Essen eingesprochen werden. „Zu dem unkonventionellen Konzept und dem modernen Design von Bobby&Fritz gehört einfach auch ein passender Sound", sagt  Bobby&Fritz-Geschäftsführer Tim Koch.

Franchise-Gründern bietet Bobby&Fritz eigenen Angaben zufolge „eine systemorientierte Konzeption, die überall realisierbar ist und ortsunabhängig beste Qualität und besten Geschmack garantiert“. Wesentliches Merkmal der Gastronomiemarke ist ein wiedererkennbares Design in Orange- und Grautönen. Weitere Informationen zum Geschäftskonzept von Bobby&Fritz stehen auf der Unternehmenswebsite bereit. (red.)

Unterstützung für Obdachlose: Franchise-System Bobby & Fritz fördert Hinz & Kunzt-Kickerturnier

Das Franchisesystem Bobby & Fritz bietet Imbiss-Klassiker wie Currywurst und Pommes in moderner Atmosphäre. Das 2013 gestartete Unternehmen ist heute an 37 Standorten in ganz Deutschland präsent – mit Foodtrucks, Foodtrailern oder auch festen Outlets. In Hamburg tritt das Franchisesystem heute als Hauptsponsor des neunten Hinz & Kunzt-Tischfußballturniers auf, das im Ballsaal des FC St. Pauli stattfindet.

Bei dem Turnier, dessen Reinerlös dem von Obdachlosen verkauften Straßenmagazin Hinz & Kunzt zugute kommt, treten bis zu 128 Zweier-Teams an; erwartet werden zudem bis zu 500 Zuschauer, die für echte Stadionatmosphäre sorgen und an einer Tombola teilnehmen können. Hinz & Kunzt setzt sich seit fast 25 Jahren für Menschen ein, die ihre Wohnung verloren haben: Das Magazin mit den Schwerpunkten Sozialpolitik, Kultur und Hamburg-Themen wird von Profis gestaltet und von mehr als 500 Obdachlosen, Wohnungslosen und ehemals Obdachlosen in Hamburg verkauft. Auf diese Weise finden sie nicht nur eine Beschäftigung, der Verkauf des Magazins trägt darüber hinaus dazu bei, Berührungsängste und Vorurteile abzubauen. (red.)

Schnelles Wachstum, erster Foodtruck: Franchisesystem Bobby & Fritz eröffnet 22. Standort

Das Gastronomie-Franchisesystem Bobby & Fritz, 2013 mit dem ersten Imbiss in München gestartet, setzt auf die Klassiker Currywurst und Pommes frites und ein modernes, gut wiedererkennbares Gastronomiekonzept mit hoher Qualität. Mittlerweile ist die Anzahl der Standorte auf 22 gewachsen - Neueröffnungen gab es in diesem Jahr unter anderem an vielen Autobahn-Raststätten, in Essen-Rüttenscheid, auf Fehmarn sowie in Österreich und der Schweiz.

Wie das Unternehmen mitteilt, nahmen nicht nur im Juli und August neue Imbisse auf der Ferieninsel Fehmarn und in Essen ihre Arbeit auf. Neu ist auch ein mobiles Outlet in der Schweiz, das erstmals am 1. Oktober beim Euroleague-Spiel zwischen dem FC Basel und Lech Posen zum Einsatz kam. Bei dem neuen Foodtruck-Modell handelt es sich um einen umgebauten US-amerikanischen Step Van, der künftig bei allen Heimspielen des FC Basel sowie an vielen weiteren Standorten in der Schweiz zum Einsatz kommen soll.

Bis zum Jahresende plant Bobby & Fritz noch etwa zehn weitere Eröffnungen - darunter auch Standorte in Shopping Centern, die im Zuge einer Kooperation mit der ECE-Gruppe realisiert werden sollen. Bis zum Frühjahr 2016 will das Franchisesystem auf mehr als 50 Outlets kommen. Mehr über das Gastronomie-Unternehmen ist auf der Website von Bobby & Fritz zu erfahren. (apw)

Gastronomie-Franchisesystem Bobby & Fritz: Erster Auslandsstandort eröffnet

Ausschließlich auf Currywurst und Pommes frites setzt das Gastronomie-Franchisesystem Bobby & Fritz, das 2013 in München den ersten Standort eröffnete. Vor Kurzem hat das Unternehmen seinen ersten Auslandsstandort an den Start gebracht.

Wie Bobby & Fritz auf Facebook mitteilt, stehen seit Juli 2015 zwei Bobby & Fritz Imbisstrailer an der Autobahn A4 vor den Toren Wiens. Auch auf Fehmarn feierte das Unternehmen im vergangenen Monat eine Neueröffnung. Hier machte ein stationärer Bobby & Fritz-Imbiss auf. Anfang August folgte in Essen die Eröffnung eines weiteren festen Standorts. Insgesamt listet das Franchise-Unternehmen derzeit rund ein Dutzend Standorte auf seiner Website. Zudem kündigt Bobby & Fritz aktuell weitere Eröffnungen an - darunter die erste in der Schweiz. Einem Bericht der WAZ zufolge will das Unternehmen bis 2018 an rund 400 Standorten Präsenz zeigen.

Das Gastronomie-System wurde von Tim "Bobby" Koch und Alexandros "Fritz" Soukas entwickelt. Das Unternehmen bietet Franchise-Partnern zwei Optionen zum Start in die Selbstständigkeit: mit einem festen Outlet oder mit einem mobilen Food-Truck. (apw)

400 Standorte bis 2018: Franchise-System Bobby & Fritz will schnell wachsen

Currywurst und Pommes Frites bietet das noch junge Gastronomie-Franchisesystem Bobby & Fritz seinen Kunden. Der erste Standort eröffnete 2013 in München, mittlerweile gibt es deutschlandweit über 10 Outlets in knallig-orangenem Design. Wie das Onlineportal der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) berichtet, kommt im August in Rüttenscheid ein weiterer Standort hinzu. In den kommenden drei Jahren will das Franchise-System zudem 400 neue Imbissstuben an den Start bringen.

Dem Bericht zufolge ist die Neueröffnung in Rüttenscheid der erste Standort in Nordrhein-Westfalen. Noch in diesem Jahr sollen weitere 30 Läden eröffnen, unter anderem in Berlin und auf der Insel Fehmarn. Auch ein erstes Bobby & Fritz in der Schweiz ist geplant.

Die Franchise-Geber Tim Koch und Alexandros Soukas wollen mit ihrer Kette schnell wachsen und setzen dafür auch auf eine Kooperation mit der Tank & Rast GmbH, die zahlreiche Autobahnraststätten betreibt. Expansionsziel sind laut WAZ rund 400 Standorte bis zum Jahr 2018; auch ein weiteres Wachstum im Ausland, beispielsweise in England, schließt das Unternehmen nicht aus. (apw)

Gastronomie-Franchise-System Bobby & Fritz: Mehr Currywurst an der Autobahn

Im Jahr 2013 ging Bobby & Fritz in München mit dem ersten Currywurst-Imbiss an den Start. Heute ist das Unternehmen an 14 Standorten aktiv. Dabei setzt das Gastronomie-Franchise-System sowohl auf Foodtrucks oder -Anhänger als auch auf stationäre Outlets. Vor allem in der Verkehrsgastronomie, in Stadien oder Arenen und entlang von Hauptverkehrsstrecken will Bobby & Fritz weiter expandieren. Jetzt meldet Bobby & Fritz den Ausbau der Kooperation mit dem Raststätten-Betreiber Tank & Rast.

Bisher wurden sechs Bobby & Fritz-Standorte gemeinsam mit Tank & Rast realisiert. Laut Unternehmen sollen im Rahmen der Kooperation innerhalb der nächsten Jahre "eine große Anzahl" neuer Bobby & Fritz-Outlets entstehen. Die Umsetzung der ersten neuen Kooperationsstandorte ist bereits für die kommenden Wochen geplant. Tank & Rast zeichnet für rund 350 Tankstellen, etwa 390 Raststätten und 50 Hotels an deutschen Autobahnen verantwortlich.

„Die Ausweitung der Zusammenarbeit bietet für uns nun die einmalige Chance, Bobby & Fritz als Marke mit einem starken Partner innerhalb kurzer Zeit in großer Zahl in ganz Deutschland zu etablieren. Es ist die perfekte Fortführung unserer bisherigen Marktpositionierung, die sicherlich auch eine Signalwirkung hat und bei der Akquisition weiterer Franchisepartner in Segmenten außerhalb des Autobahn-Raststättengeschäftes förderlich sein wird", so Alexandros Soukas, der Bobby & Fritz gemeinsam mit Tim Koch führt.

Bobby & Fritz bietet seinen Kunden vor allem Currywurst und Pommes frites. Für Wiedererkennbarkeit sorgt u. a. ein knallig-orangenes Design der Outlets. Zu den Konkurrenten zählen zum Beispiel die Franchise-Systeme O's Curry, Extrawurst, Curry & Co., Best Worscht in Town sowie Pommes Freunde - ein Konzept der Enchilada Gastronomie Gruppe. (apw)

Junges Franchise-System Bobby & Fritz: Weiterer Currywurst-Imbiss eröffnet

Vor etwas mehr als einem Jahr startete die tsac Vertriebs GmbH aus Essen mit der Marke Bobby & Fritz: mit einem zum Imbiss umgebauten Bus, auch „Foodtruck“ genannt. Neben Currywurst und Pommes hat das junge Franchise-System dabei vor allem ein knallig-orangenes Design zu bieten. Inzwischen gibt es Bobby & Fritz nach einem Bericht der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) sechsmal. Bis zum Jahresende will das Franchise-System, das sowohl mobile als auch standortgebundene Imbisse realisiert, 20-mal in Deutschland Präsenz zeigen.

Aktuell meldet Bobby & Fritz die Eröffnung eines neuen Standorts in Vaterstetten West. Laut AHGZ will das Unternehmen in Zukunft auch an hoch frequentierten Standorten und in Innenstadtlagen Imbissbuden eröffnen. Bobby & Fritz ist indes nicht das erste Franchise-System, das mit Currywurst punkten will: Zu den Konkurrenten zählen zum Beispiel O's Curry, das Franchise-System Grillbar, für das Promikoch Mario Kotaska Pate steht, oder auch Extrawurst, Curry & Co., Helden am Grill, Best Worscht in Town sowie Pommes Freunde - ein Konzept der Enchilada Gastronomie Gruppe. Bundesweites und flächendeckendes Wachstum ist bisher allerdings keinem Currywurst-Franchise-System gelungen. (apw)

BOBBY&FRITZ
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.