Bäckerbote

Bäckerbote - Franchise-Lizenzen für Backwaren-Lieferdienst

Bäckerbote
  • Gründung: 1986
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Belieferung von Haushalten mit ofenfrischen Backwaren
Eigenkapital
5.000 EUR
Eintrittsgebühr
3.000 EUR
Lizenzgebühr
5.5% monatlich

Frische Brötchen direkt an die Haustüre geliefert – mit dieser Geschäftsidee ist das Franchise-System Bäckerbote erfolgreich. Ein einfaches, aber starkes Geschäftskonzept. Die Franchise-Partner*innen von Bäckerbote können ihr Angebot an Backwaren der jeweiligen regionalen Nachfrage entsprechend anpassen. Unsere Partner*innen werden individuell entsprechend ihrer Vorkenntnisse auf die Aufgaben vorbereitet und nutzen hierbei die Erfahrung, das Know-how und das Wissen, das sich über 25 Jahre entwickelte. Ein Frühstücksdienst-Unternehmen ist bereits nach kurzer Vorbereitungszeit lieferbereit. 

Bäckerbote Franchise-System

Das Franchise-System Bäckerbote im Überblick

Das Franchise-System Bäckerbote ist ein Zustelldienst von Brötchen und Backwaren. Die Bäckerbote-Franchise-Partner*innen liefern ihren Kundinnen und Kunden ihre köstlichen und ofenfrischen Backwaren direkt an die eigene Haus- oder Wohnungs-Tür. Ab sofort können weitere Partner*innen Lizenzen erwerben und neue Bäckerbote-Standorte eröffnen!

Welche Wettbewerbsvorteile macht Bäckerbote geltend?

"Nomen est omen": Mit Bäckerbote kommen das Frühstück und die Köstlichkeiten aus der Backstube direkt an die Haustür. 

Bäckerbote liefert:

  • Brot
  • Brötchen
  • Croissants
  • Baguettes
  • Brezel
  • und vieles mehr

...an sieben Tagen in der Woche.

Wer den zuverlässigen Lieferservice von Bäckerbote in Anspruch nimmt, spart sich nicht nur die tägliche Fahrt zum Bäcker, sondern auch die morgendlichen Warteschlangen. Auf diese Art und Weise können Singles, Paare und Familien länger schlafen oder die kostbare Zeit für sich nutzen.

  • Welche Vorteile bietet die Bäckerbote-Partnerschaft?

    Erfolg mit Wiedererkennungswert: Bäckerbote ist seit mehr als 25 Jahren am Markt aktiv und an zahlreichen Standorten in Deutschland erfolgreich. Dabei werden die einzelnen Partnerunternehmen je nach Standort und Region individuell angepasst, sodass die Kundschaft stets regionaltypische Produkte und Spezialitäten erhält.

    Für seine weitere Expansion sucht Bäckerbote nach motivierten Franchise-Nehmerinnen und Franchise-Nehmern, die sich mit ihrem eigenen Frühstückslieferservice selbstständig machen möchten.

  • Was sieht das Geschäftskonzept aus?

    Beim Betreiben eines Frühstückslieferdienstes sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Darüber hinaus sind weder ein großes Startkapital noch ein hohes Unternehmerrisiko nötig. Innerhalb kürzester Zeit kann ein angemessener Lebensunterhalt erwirtschaftet werden. Die Bäckerbote-Franchisekonzept-Logistik funktioniert hervorragend.

    Die Franchisepartner*innen nutzen die Möglichkeit, aus einer großen Anzahl an Bewerbern und Bewerberinnen Fahrer zu rekrutieren. Unterstützt durch das Bäckerbote-Rating-System finden sie den/die geeignete*n Brötchenzusteller*in für jeden Bereich.

    Als Kompetenzanbieter im Bereich Backwaren-Zustellung präsentiert Bäckerbote ein außergewöhnliches Geschäftskonzept: Es bietet neben einer speziellen Vertriebs- und Verkaufssystematik auch ein funktionierendes Personal- und Auslieferungsfahrer-Management an. Darüber hinaus wird besonders viel Wert auf hochwertige Verkaufsschulungen sowie auf die Gewinnung neuer und die Pflege vorhandener Kundinnen und Kunden gelegt.

    Mit folgenden Leistungen unterstützt Bäckerbote seine Partner*innen:

    • Basiswissen & Know-how
    • 25 Jahre Branchenerfahrung
    • Exzellente Vertriebsausbildung
    • Spezielles Ausbildungsprogramm
    • Personal- & Führungskräftetraining
    • Benutzerfreundliche Softwaresystem mit Kundenplattform
    • Hohe Personalbeständigkeit und niedrige Personal-Fluktuation
    • Sicheres und stabiles System für Franchise-Nehmer*innen (Erfolgsgarantie)
    • Vorteil unabhängiger Software mit branchenübergreifender Anwendung
    • Kundenstabilität (wenig Abgänge) durch Personal- & System-Management
    • Vorbildliches Personalmanagement mit verschiedenen Beschäftigungsmodellen
    • Ein von Fachleuten als hervorragend kommentiertes Fachbuch „Frühstücksdienste“
    • Sehr gutes Verhältnis zwischen Unternehmergewinn und Franchisegebühr
    • Ein engagiertes Kompetenz-Team
    • Einführungsschulungen
    • Eine eigene Webseite
  • Bäckerbote eröffnen: Was ist als Nächstes zu tun?

    Das Betreiben eines Frühstücksdienstes ist leicht zu erlernen und setzt keine speziellen Qualifikationen voraus. Fleißige Unternehmensgründer*innen erwirtschaften schon nach kurzer Zeit ihren Lebensunterhalt. Das benötigte Startkapital sowie das Unternehmerrisiko sind überschaubar.

    Hast du Interesse? Siehst du deine berufliche Zukunft in der Selbstständigkeit? Und speziell im Backwaren-Bringdienst

    Dann werde Existenzgründer*in und Franchise-Partner*in von Bäckerbote!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Ihr Brötchenbursche
    Ihr Brötchenbursche

    Ihr Brötchenbursche

    Lieferdienst für Backwaren
    Frische Brötchen, jeden Morgen an der Tür: Ihre Kunden lieben und genießen es. Sichern Sie sich Ihre Lieferservice-Lizenz – jetzt!
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • MeinFrühstück24
    MeinFrühstück24

    MeinFrühstück24

    Lieferservice für hochwertige Backwaren und ergänzende Produkte
    Jeden Morgen Brot & Brötchen an die Tür geliefert. Täglich frisch – nur vom echten Handwerks-Bäckermeister. Da geht bei der Kundschaft die Sonne auf.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Morgengold
    Morgengold

    Morgengold

    Frische Backwaren an die Haustür geliefert
    Werden Sie mit dem Morgengold Frühstücksdienst zum erfolgreichen Existenzgründer und verwöhnen Sie andere mit frischen Backwaren an der eigenen Haustür.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BACK-FACTORY
    BACK-FACTORY

    BACK-FACTORY

    Quick-Service-Gastronomie
    Wir bieten unseren Partnern ein erprobtes backgastronomisches Konzept zum einfacheren Markteinstieg & die regionale Markteroberung mit mehreren Filialen
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BackWerk
    BackWerk

    BackWerk

    Backgastronomie
    Machen Sie sich selbständig mit BackWerk – dem Franchise-Geber des Jahres 2011 und 2013! Wir suchen starke Partner mit Unternehmergeist.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Campus Suite
    Campus Suite

    Campus Suite

    Coffee Store mit Ganztagskonzept
    Gründe als Franchisepartner*in der Campus Suite GmbH einen Coffee-Shop, der mit nachhaltigem und fairem Geschäftskonzept in deiner Region überzeugt.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Coffee Fellows
    Coffee Fellows

    Coffee Fellows

    Coffee Shop
    Werden Sie Teil eines starken Teams! Wir bieten Ihnen das Coffee-Shop-Konzept der Zukunft und eine bewährte Geschäftsidee für Ihre Existenzgründung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Cotidiano
    Cotidiano

    Cotidiano

    Konzept-Gastronomie
    Eröffnen Sie Cotidiano. Das Morgens-bis-Abends-Restaurant für jeden Tag und alle Kundenwünsche. Ihr Umsatzgarant!
    Benötigtes Eigenkapital: 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie
    Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie

    Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie

    Curegia Franchise - Pflege & Physiotherapie
    Curegia ist ein Franchisesystem, das ambulanten Pflegedienst und Physiotherapie in besonderer Weise miteinander vereint. Werde FranchisepartnerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über Bäckerbote

  • Bäckerbote sagt, Danke an Franchiseportal – zwei neue Partner durch Franchiseportal gewonnen.

    Bäckerbote sagt, Danke an Franchiseportal – zwei neue Partner durch Franchiseportal gewonnen.

    Bäckerbote sagt, Danke an Franchiseportal – zwei neue Partner durch Franchiseportal gewonnen.

    Gleich zwei neue Partner schließen sich dem Franchisesystem an.

     

    Mit Schulbeginn im September startet ein weiterer Partner als Familienbetrieb in Schweinfurt/Bayern– mit einer Topbäckerei.

  • Bäckerbote konnte in den letzten Monaten kurz aufeinanderfolgend drei neue Standortpartner gewinnen.

    Bäckerbote konnte in den letzten Monaten kurz aufeinanderfolgend drei neue Standortpartner gewinnen.

    Bäckerbote konnte in den letzten Monaten kurz aufeinanderfolgend drei neue Standortpartner gewinnen.

    Bäckerbote Calw eröffnete mit einem fulminanten Start und befindet sich auf Expansionskurs. Der über 50-jährige Standortbetreiber, Herr Siegmund, überzeugt durch eine beständige und kontinuierliche Arbeitsweise und ein solides Wachstum.
     
    Zum 1. Mai startete unser dynamischer Jungunternehmer Herr Franz in Ulm. Der junge, dynamische Mann absolvierte die dreitägige Einführungsschulung mit Bravour und wird sich hervorragend entwickeln. Er wird von seiner Frau von Anbeginn an tatkräftig unterstützt und wir freuen uns auf überdurchschnittliche Ergebnisse.
     
    In Startposition, bereits ebenfalls mit erfolgreich abgeschlossener Einführungsschulung, steht unser neuer Göttinger Partner, Herr Bringmann, der zum 1. Juni den Lieferbetrieb aufnehmen wird. Der sympatische Unternehmer zeichnet sich besonders durch empatische Fähigkeiten und eine hohe Fähigkeit, neue Themen an sich heranzulassen, aus. Dabei sind wir uns mehr als sicher, dass der Göttinger Standort sich zu einem Vorzeigebetrieb entwickeln wird.
  • Bäckerbote stellt Geschäftskonzept in der Virtuellen Franchise-Messe vor

    Bäckerbote stellt Geschäftskonzept in der Virtuellen Franchise-Messe vor

    Bäckerbote stellt Geschäftskonzept in der Virtuellen Franchise-Messe vor

    Franchise-Nehmer von Bäckerbote bieten ihren Kunden einen Lieferservice für Backwaren. Die Produkte stammen dabei von einem oder mehreren ausgewählten Bäckern in der jeweiligen Region. Für den Start in die Selbstständigkeit als Bäckerbote genügt in der Regel ein Home-Office, da die Backwaren für die Kunden normalerweise direkt in der Bäckerei verpackt werden.

    Bäckerbote ist nach eigenen Angaben bereits seit mehr als 25 Jahren am Markt aktiv und an zahlreichen Standorten in Deutschland erfolgreich. Als Leistungen für seine Franchise-Nehmer nennt das Unternehmen u. a. Basiswissen, Know-how, ein spezielles Ausbildungsprogramm, ein Softwaresystem mit Kundenplattform und eine eigene Webseite. (apw)

  • Im Interview mit Christoper Graul (Bäckerbote Hamburg)

    Im Interview mit Christoper Graul (Bäckerbote Hamburg)

    Im Interview mit Christoper Graul (Bäckerbote Hamburg)

    Im Interview mit Christoper Graul (Bäckerbote Hamburg)

    Moin – moin, der Bäckerbote Hamburg hat sich vom ersten Tag an sehr gut am Markt etablieren können. Der Markt für Brötchen mit Anlieferung nachhause ist groß und man könnte sagen unsere Hamburger Kunden haben schon auf uns gewartet. Dank der hervorragenden Verkaufsausbildung fand ich zügig meinen treuen Kundenstamm.



    Das Bäckerbotenfranchisekonzept hat mich aufgrund seiner ausgereiften Vertriebskompetenz entscheidend beeindruckt zumal ich schon verkäuferischen Fähigkeiten aus anderen Tätigkeiten mitbrachte. Um im Bereich Frühstücksdienst erfolgreich werden zu können, benötigt man vor allem Liebe und Leidenschaft für die eigene Sache und das entscheidende Vertriebs-Know-how. Mit dem Bäckerboten-Konzept und dem richtigen eigenen Engagement ist die Gründung eines Frühstücksdienstes eine sichere Sache, die mir nach all den Jahren immer noch große Freude bereitet und die mit Liebe und Leidenschaft betreibe.

    Wir verwöhnen unsere Hamburger Kunden mit frischen Qualitätsbackwaren und einer stets zuverlässige Lieferung. Pünktlichkeit und ein funktionierendes Liefersystem sind die Grundlage für einen nachhaltig erfolgreichen Frühstücksdienst. Das Bäckerboten Know-how ist enorm ausgereift und unterstützt mich immer wieder mit neuen Impulsen. Hierzu gehören regelmäßige Aktionspläne für unsere Kunden und die Erweiterung der Geschäftsfelder. Der Bäckerbotenkunde wird verwöhnt und genau das steht ihm auch zu. Unseren Service bauen wir stets weiter aus, um unseren Kunden stetig einen höchstmöglichen Genuss zu liefern. Unser Kunde genießt Frühstücksdienst in Hamburg mit einem enormen Qualitätsmanagement, angefangen von der Verpackung, einer kompetenten und funktionierenden Lieferlogistik, einer komfortablen Verwaltung und natürlich ausgezeichneten Qualitätsbackwaren. Und ganz persönlich lieben wir ganz einfach unsere Kunden.


    04.06.13 © Copyright Bäckerbote

  • Im Interview mit Bäckerbote Regensburg und Ingolstadt

    Im Interview mit Bäckerbote Regensburg und Ingolstadt

    Im Interview mit Bäckerbote Regensburg und Ingolstadt

    Im Interview mit Bäckerbote Regensburg und Ingolstadt

    Bäckerbote Regensburg ist der nach dem Frühstücksdienstfachbuch für Bäckerboten geführte Betrieb und bedient über 1000 Kunden in der Region Regensburg. Gerade hierdurch zeigt sich, dass die Nähe und Verbundenheit zu unseren Kunden und zu unseren langjährigen Mitarbeitern die entscheidenden Kompetenzfaktoren sind, die zu hoher Kundenzufriedenheit und zu beständigen Mitarbeitern führen.


    Unsere Kunden schätzen unsere Leistung sehr und begeistern uns immer wieder, indem sie dies täglich zum Ausdruck bringen. Die Philosophie des Bäckerboten erwies sich auch hier als führend, so dass Bäckerbote in Regensburg seit einiger Zeit nahezu alleiniger Anbieter von Frühstücksdiensten der näheren Region ist. Aktive Kundennähe, faire Mitarbeiterentlohnung unserer angestellten Brötchenboten sowie eine konsequente Marktbearbeitung waren die Schlüssel zu dauerhaftem Erfolg und hoher Kundenzufriedenheit. Dieser nachhaltige Erfolg zeigt zudem, dass der anspruchsvolle Kunde die Zuverlässigkeit und die Leistungen des Bäckerboten schätzt. Diese Kompetenz und die Leistungsvielfalt werden wir auch in Zukunft für unsere Kunden noch weiter ausbauen. (Jennifer Herzig - Bäckerbote Ingolstadt)


    Eine starke Truppe, die Bäckerboten aus Ingolstadt. Sie lieben und verwöhnen leidenschaftlich unsere Kunden an über 360 Tagen des Jahres pünktlich und zuverlässig bei jedem Wetter. Am Personalstamm unserer Bäckerboten in Ingolstadt ist Mitarbeiterverantwortung und Kollegialität täglich gelebte Realität. Dies verwirklichen vor Allem die Menschen selbst und zum anderen schafft auch eine unternehmerische Sozialkompetenz günstige Voraussetzungen hierfür.

    Der Frühstücksdienst, Bäckerbote in Ingolstadt, bestätigt gerade hier seine Vorbildkompetenz. Eine nahezu Verdopplung des Kundenstammes binnen eines Jahres zeigt, wozu begeisterte Mitarbeiter in der Lage sind und was anspruchsvolle Kunden honorieren. Der konsequente Ausbau unser Leistungen sowie die liebevolle Leidenschaft unserer Mitarbeiter am Bäckerboten Frühstücksdienst Ingolstadt für glückliche Kunden spornt uns an. Umweltschonendes Arbeiten, ausgezeichnete Qualität und Frische, ein faires Miteinander und die Verwirklichung des Kundenglücks sind unsere erklärten Ziele. (Team Bäckerbote Ingolstadt)


    04.06.13 © Copyright Bäckerbote

  • Der Bäckerbote Frühstücksdienst Klaus Wolny und seine Erfolgsstory

    Der Bäckerbote Frühstücksdienst Klaus Wolny und seine Erfolgsstory

    Der Bäckerbote Frühstücksdienst Klaus Wolny und seine Erfolgsstory

    Der Bäckerbote Frühstücksdienst Klaus Wolny und seine Erfolgsstory

    Ich hatte nach der mittleren Reife einmal einen handwerklichen Beruf als Elektroinstallateur erlernt. Wegen meiner technischen und handwerklichen Vorbildung hielt ich den Baumarkt und Baufachhandel Sektor für mich am geeignetsten, wo ich dann auch viele Jahre tätig gewesen bin. Während dieser Zeit habe ich auch eine Prüfung als Einzelhandelskaufmann vor der IHK Aachen erfolgreich abgelegt.


    Zudem habe ich durch die Abend- und Wochenendschule meine Fachhochschulreife nachgeholt und eine Ausbildung zum PC -, Netzwerk und Internet Support erworben und bin ausgebildeter Computer Netzwerkadministrator. Dieses ganze Wissen ist auch noch für meinen heutigen Geschäftsbetrieb sehr hilfreich.


    Mein Weg in die Selbstständigkeit und zu Bäckerbote:

    Vor etwas mehr als fünf Jahren hat mich ein folgenschwerer Unfall, ein Sturz aus großer Höhe, fast das Leben gekostet. Da berufliche Selbstständigkeit schon lange ein Traum von mir gewesen ist, habe ich dabei auch diese Möglichkeit als Ziel ins Auge gefasst. Während meiner umfangreichen Recherchen habe ich ein Franchise System als guten Einstieg in die Selbstständigkeit in Erwägung gezogen. Bei diesen Recherchen habe ich dann auch den Bäckerboten entdeckt. Nach einem erfolgreichen Gespräch und einer klaren Präsentation durch Herr Steinmeyer vor Ort kam ich sodann zu dem Entschluss, dass der Bäckerbote die richtige berufliche Perspektive für mich ist.

    Nach einigen Tagen Bedenkzeit habe ich mich dann auch für den Bäckerboten entschieden. Es folgte eine Planungsphase mit einem Besuch durch Herr Steinmeyer bei mir vor Ort. Während dieses Besuchs gab es Schulungen durch Herr Steinmeyer, eine Besichtigung der örtlichen Begebenheiten und Verhandlungen mit der vorher ausgewählten örtlichen Bäckerei. Zügig hatten die Kundenwerbungen begonnen. Recht schnell sind dann auch die ersten begeisterten Kunden gewonnen worden, die dann auch gleich beliefert wurden.

    Besonders in der anfänglichen Zeit hat mir Herr Steinmeyer stets mit Rat, Tat und Schulungen intensiv zur Seite gestanden und erweist sich als sehr fairer und kompetenter Partner in jeder Situation. Inzwischen ist es zwar so, dass ich im normalen Tagesgeschäft kaum noch die Unterstützung durch Herr Steinmeyer benötige, aber im Falle eines Falles hat er immer ein offenes Ohr für mich und den passenden Rat seiner enormen Erfahrung.

    Ich bin nunmehr im 5. Jahr als Bäckerbote Kreis Heinsberg im Einsatz und habe mich hier gut auf dem Markt etabliert. Meine bereits mehrjährigen Stammkunden wissen meine Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit zu schätzen und erfreuen sich die gute Brötchenqualität meines Lieferanten. Dies zeigt sich auch durch einen treuen und stabilen Kundenstamm und auch dadurch, da ich von meinem Stammkunden regelmäßig weiterempfohlen werde. Ich erziele ein zufrieden stellendes wirtschaftliches Auskommen durch Bäckerbote, und werde das Potential der Region mit dem Aufbau weiterer Touren noch ausbauen.


    04.06.13 © Copyright Bäckerbote

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.