Zum Bereich für Franchisegeber

aktivoptik

  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Optiker

Beiträge über aktivoptik

Optiker-Franchisesystem Aktivoptik meldet erneut Wachstum

Ihren ersten Standort eröffnete die Optiker-Kette Aktivoptik im Jahr 1989 in einem Globus-Markt in Gensingen. Bereits wenig später folgten weitere Filialen - in ersten Linie in großen Einkaufsmärkten, aber auch in stark frequentierten Innenstadtlagen. Vor knapp zehn Jahren hat Aktivoptik auch Hörgeräte ins Sortiment aufgenommen. Jetzt hat das Franchise-Unternehmen Bilanz für 2015 gezogen.

Laut Aktivoptik konnte der Umsatz von 48,3 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2014 auf 48,75 Millionen Euro im vergangenen Jahr gesteigert werden. Das Wachstum auf bestehender Fläche beziffert das Unternehmen mit 0,5 Prozent. Das Umsatzplus fiel damit deutlich geringer als als im Vorjahr: Von 2013 auf 2014 hatte sich der Umsatz um 24,4 Prozent erhöht. Den neuen Umsatzanstieg begründet Aktivoptik unter anderem mit dem Ausbau des Standortnetzes: 2015 hatte das Unternehmen zwei neue Geschäfte eröffnet und zwei bis dahin in Eigenregie geführte Standorte an Franchise-Partner übergeben. Auch zwei Schließungen hatte Aktivoptik im vergangenen Jahr zu verzeichnen: Zugemacht wurde ein Geschäft in St. Ingbert, ein Franchisepartner in Gaggenau hat seinen Betrieb verkauft.

In diesem Jahr konnte Aktivoptik bereits die Eröffnung eines Franchise-Standorts in Elsterwerda feiern. Insgesamt listet Aktivoptik zurzeit 73 Standorte auf der Unternehmenswebsite. In den kommenden Monaten sollen zwei neue in Eigenregie geführte Geschäfte in Globus-Märkten in Hockenheim und in Rüsselsheim hinzu kommen. Investitionen fließen aktuell vor allem in die Bereiche Hörakustik, Personalentwicklung, Marketing und IT. Im September 2016 wird das Unternehmen eine neue Firmenzentrale in Bad Kreuznach beziehen, die sich derzeit noch im Bau befindet.

Das Franchise-Angebot von Aktivoptik richtet sich sowohl an Neugründer als auch an Inhaber bestehender Geschäfte, die sich einen höherwertigen Auftritt wünschen. Auch Kombinationen aus eigenem und Franchise-Geschäft sind möglich. Franchise-Partner von Aktivoptik entscheiden selbst, welche Leistungen sie von der Systemzentrale in Anspruch nehmen. Das Leistungsspektrum reicht von der Unterstützung beim Marketing und Ladenbau über IT-Lösungen bis zu Schulungen. Zudem sollen die Franchise-Partner von günstigen Einkaufskonditionen profitieren. (apw)

Optiker-Franchise-System Aktivoptik: knapp 25 Prozent Umsatzplus

Im vergangenen Jahr feierte die Optiker-Kette Aktivoptik ihr 25-jähriges Bestehen. Im Januar 2015 konnte sich das Unternehmen zudem über einen Testsieg freuen: Die Stiftung Warentest hatte die acht größten Augenoptikerketten sowie zwei Online-Anbieter unter die Lupe genommen. Jetzt hat Aktivoptik Bilanz für das Jahr 2014 gezogen.

Wie das Familienunternehmen aus Bad Kreuznach mitteilt, stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 24,4 Prozent auf insgesamt 48,3 Millionen Euro. Das Wachstum in der Sparte Optik beziffert Aktivoptik mit 17,7, das im Bereich Akustik mit 85 Prozent. Als Grund für das Umsatzplus nennt das Unternehmen Durchschnittspreis- und Stückzahlsteigerungen. In diesem Jahr Aktivoptik will weitere Standorte eröffnen - sowohl in Eigenregie als auch in Zusammenarbeit mit Franchisenehmern. Aktuell listet Aktivoptik 73 Standorte auf seiner Website.

Beim Stiftung Warentest-Testsieg erreichte Aktivoptik die Gesamtnote "befriedigend" (2,6). Platz 2 belegte die ebenfalls als Franchise-System aktive Kette Apollo-Optik ("befriedigend" / 2,7). Den dritten Platz teilten sich die Optiker-Kette Abele Optik, Fielmann und Optiker Bode, die jeweils mit "befriedigend" (2,8) bewertet wurden. (apw)

Franchise-System Aktiv Optik mit deutlichem Umsatzplus

Die Optiker-Kette Aktiv Optik hat 2014 ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Seit der Eröffnung des ersten Geschäfts im Jahr 1989 ist das mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Bad Kreuznach auf aktuell 74 Standorte gewachsen. In diesem Jahr konnte die Aktiv Optik Franchise GmbH ihren Umsatz erheblich steigern.

Wie das Unternehmen mitteilt, stieg der Umsatz in diesem Jahr im Bereich Franchise um mehr als 70 Prozent. Als Gründe für das Wachstum nennt Aktiv Optik u. a. das organische Wachstum der existierenden Franchisepartner und den Start neuer Franchise-Nehmer. "Aktiv Optik legt großen Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir bieten unseren Franchisepartnern individuelle Geschäftspakete, die Raum zur eigenen Entfaltung ermöglichen, beispielsweise in Hinblick auf den Ladenbau", so Geschäftsführer Christoph Hobo.

Das Franchise-Angebot von Aktiv Optik richtet sich sowohl an Optiker, die neu in die Selbstständigkeit starten, als auch an bestehende Fachgeschäfte, die sich dem System anschließen wollen. Aktiv Optik zählt nach eigenen Angaben zu den zehn größten Optiker-Ketten in Deutschland. Seit 2007 vertreibt das Unternehmen an einigen Standorten auch Hörgeräte. (apw)

Franchise-System Aktivoptik meldet zweistellige Umsatzsteigerung

Die Optiker-Kette Aktivoptik feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Seit der Eröffnung des ersten Geschäfts im Jahr 1989 in einem Globus-Markt in Gensingen ist das Unternehmen auf aktuell 74 Standorte gewachsen. Jetzt meldet Aktivoptik deutliche Umsatzsteigerungen.

Wie das Unternehmen aus Bad Kreuznach mitteilt, konnte im ersten Halbjahr 2014 der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17,5 Prozent auf über 20 Millionen Euro gesteigert werden. Das Umsatzplus im Bereich Optik lag bei 15 Prozent, im Bereich Hörakustik bei 79 Prozent. Aktivoptik vertreibt seit 2007 zunehmend auch Hörgeräte. „Unsere Strategie ist aufgegangen, die Standortwahl bewusst auf die Vorkassenbereiche von großen SB-Warenhäusern zu legen, sowie unser Produkt-, Marketing- und Ladenbaukonzept darauf auszurichten. Auch aufgrund unserer Größe sind wir in der Lage, attraktive Preise mit einer hohen Produkt- und Beratungsqualität zu vereinen", so Unternehmensgründer Rolf Schneider.

In Zukunft will Aktivoptik nicht nur die Potenziale auf den bestehenden Flächen nutzen, sondern auch weitere Standorte eröffnen und den Bereich Hörakustik ausbauen. Seinen Franchise-Nehmern bietet Aktivoptik nach eigenen Angaben u. a. attraktive Einkaufskonditionen, eine moderne Ladengestaltung, ein erfolgserprobtes Marketingsystem und effiziente Werbeaktivitäten. (apw)

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • e-motion Technologies - die e-Bike Experten
    e-motion Technologies - die e-Bike Experten

    e-motion Technologies - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Jetzt in den Boom-Markt starten: Werden Sie Teil der führenden unabhängigen Fachhändler-Gruppe in Deutschland für E-Bikes und Pedelecs.
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 - 100.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • senioren/haushalts dienstleistungen
    senioren/haushalts dienstleistungen

    senioren/haushalts dienstleistungen

    Dienstleistungen für Senioren, private Haushalte und Alltagshilfe als Sozialleistung
    Helfer der Menschen, Helden des Alltags: Eröffnen Sie Ihre Senioren-Agentur und Familien-Haushaltshilfe. Jetzt – deutschlandweit!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EMS-Lounge®
    EMS-Lounge®

    EMS-Lounge®

    Fitnessbranche, EMS Mikrostudio
    Mit Elektro-Muskel-Stimulation zum gesunden Rücken - Gründen Sie mit dem Lizenz-System der EMS-Lounge Ihre eigene Existenz in der Gesundheitsbranche.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Kamps Bäckereien und Backstuben
    Kamps Bäckereien und Backstuben

    Kamps Bäckereien und Backstuben

    Kamps Bäckerei und Kamps Backstube
    Selbstständig machen – mit Deutschlands Bäckerei Marke Nummer eins. Jetzt Kamps Bäckerei oder Backstube eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • McDonald's Deutschland LLC
    McDonald's Deutschland LLC

    McDonald's Deutschland LLC

    Systemgastronomie
    Selbstständig – jetzt: Starte mit der Nummer eins im Franchising. Eröffne dein McDonald's-Restaurant!
    Benötigtes Eigenkapital: 500.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BOLLMANN EXECUTIVES
    BOLLMANN EXECUTIVES

    BOLLMANN EXECUTIVES

    Personalberatung - Coaching von Führungskräften - Vertriebsentwicklung
    Bollmann Executives hat sich als führendes Franchiseunternehmen in der Personalbereatung etabliert. Hier werden Führungskräfte von Morgen geboren.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • CiT-Leadership-Akademie
    CiT-Leadership-Akademie

    CiT-Leadership-Akademie

    Gefragtes Bildungsinstitut für Führungskräfte-Entwicklung
    Ihre Zukunft – das ist die Top-Adresse für die Ausbildung der Eliten von morgen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Zwei-Länder-Lizenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 12.500 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Die Schrankhelden
    Die Schrankhelden

    Die Schrankhelden

    Aufmaß, Verkauf und Montage von Einbauschränken
    Du bist auf der Suche nach einem innovativen Franchisepartner im Handwerk? Die Schrankhelden liefern dir alles, was du für deinen Erfolg benötigst!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Rentas Mietgeräte
    Rentas Mietgeräte

    Rentas Mietgeräte

    Mietgeräte für Bau, Heim und Garten
    Richten Sie Ihr eigenes Service-Center für Mietgeräte, Reparaturannahme, Ersatzteilbestellung und Schärfservice innerhalb eines Baumarktes ein!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details

aktivoptik
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.