Vielseitig und gesund: Als Franchisepartner von my Indigo erfolgreich in der Systemgastronomie

Schnelles gesundes Essen - Healthy Fast Food – liegt im Trend. Das Franchisekonzept my Indigo, 2001 in Salzburg gegründet, setzt genau hierauf und bietet den Gästen zugleich anregende Wohlfühlorte in urbanem Ambiente. Mit insgesamt 13 Restaurants ist das Konzept mittlerweile in Österreich, Deutschland und auf Hawaii vertreten. Nun bietet das Gastronomiesystem weiteren Partnern in  Deutschland und Österreich sowie künftig auch in der Schweiz die Chance, sich mit einem my Indigo Restaurant selbstständig zu machen; für andere Länder stehen zudem Masterlizenzen zur Verfügung.

Die Speisekarte der Schnellrestaurants ist bunt: Currys, Poké-Bowls und Ramen-Suppen sind darauf genauso zu finden wie Bio-Brownies, Fair-Trade-Kaffee und selbst gemachte Limonaden. An einer Salatbar können die Gäste ihre eigene Zusammenstellung aus vielfältige Zutaten kreieren. Zum Konzept der Restaurants gehören auch vegane, glutenfreie und laktosefreie Speisen.

Gastronomie-Gründung auch ohne hohes Eigenkapital

Für eine Partnerschaft mit my Indigo und den Start mit dem eigenen Restaurant liegen die Investitionen im niedrigen fünfstelligen Bereich. Denn der Franchisegeber entwickelt den Standort selbst und verpachtet ihn an den Partner; die Restaurant-Ausstattung wie Mobiliar, Geschirr oder Dekoration liegt beim Franchisenehmer. Da der Großteil der Speisen zentral hergestellt und angeliefert wird, benötigen die Standorte keine Köche und keine großen Flächen für die Zubereitung.

Mit bester Unterstützung in die Selbstständigkeit

Wer ein gesundes Restaurant der Marke eröffnen möchte, sollte begeistert vom Konzept sein, großen Wert auf Ordnung und Sauberkeit legen sowie entscheidungsfreudig und lösungsorientiert sein – und gern verkaufen und organisieren. Besonders geeignet sind Standorte mit großer Front oder Ecklagen mit Möglichkeit der Außenbestuhlung in viel frequentierten Lagen. Auch Flughäfen, Bahnhöfe, Kinos und Einkaufszentren kommen in Frage. Die Zentrale bietet nicht nur eine Hospitation im Stammhaus zum Kennenlernen des Geschäftsmodells, sondern auch Hilfen bei der Finanzplanung, Leasingmöglichkeiten, Marketingunterstützung, einen zentralen Einkauf sowie umfassende Schulungen. Gute Aussichten also für Interessenten an einer Partnerschaft – weitere Informationen können direkt hier angefragt werden.

Jetzt Infos anfordern

2. 4. 2019    Copyright FranchisePORTAL

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar