Neumüller & Partner bringt Menschen und Unternehmen zusammen

In diesem Video-Interview für FranchisePORTAL steht Wilhelm Siglreitmaier Rede und Antwort. Er leitet das Business Development des Franchise-Systems Neumüller & Partner und ist für das Franchise-Konzept und die Partnergewinnung verantwortlich.

Das Geschäftskonzept von Neumüller & Partner beschreibt Wilhelm Siglreitmaier als Rekrutierungsunterstützung im Auftrag der Industrie. Das Franchise-Netzwerk sucht für seine Kunden, sprich Unternehmen, geeignete Bewerber. Für die Bewerber wiederum ist es Vermittler zur Industrie. Beide Seiten nutzen Neumüller & Partner als zusätzlichen Kanal für Stellen und Stellenbesetzungen. Und – so Wilhelm Siglreitmaier wörtlich, um Menschen und Unternehmen zu Vertragsverhältnisse zusammenzubringen.

Welche Typen sucht Neumüller & Partner als Franchisenehmer, lautet die folgende Frage im Video-Interview. Der Manager erklärt dem FranchisePORTAL-Team, dass ein Partner in der Lage sein muss, mit Entscheidern der Industrie auf Augenhöhe zu kommunizieren. Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des Geschäftsmodells, so Wilhelm Siglreitmaier. Der Partner muss zudem gut zuhören können und erkennen, was zwischen den Zeilen gesagt wird. Er muss die Bedürfnisse beider Seiten wechselseitig abgleichen können, so beschreibt der Business-Development-Beauftragte die Anforderungen.

Was bietet Neumüller & Partner seinen Franchisenehmern? Wilhelm Siglreitmaier nennt als Erstes den Zugriff auf Datenbanken. Das Unternehmen erhält rund 20.000 Bewerbungen pro Jahr. Diese stellt es allen Partnern zur Verfügung. Gegen einen Obolus – wie es der Manager nennt – sichert die Zentrale die gesamte Personalverwaltung und Personalabwicklung für die Partner. Dies reicht bis hin zur Gehaltsabrechnung und Rechnungsstellung für den Kunden. Damit spart sich der Franchisenehmer das Backoffice und muss sich nicht mit den gesetzgeberischen Anforderungen der Branche auseinandersetzen, wie Wilhelm Siglreitmaier verspricht.

Weiter erklärt er in dem Video-Interview, dass die Systemzentrale die subsidiäre Haftung für die Sozialversicherungsbeiträge der Franchisepartner gewährt, was Newcomer in der Personaldienstleistung wesentlich entlastet. Ein weiterer Pluspunkt ist das Qualitätsmanagement-System und die entsprechende Zertifizierung, nach der das komplette Neumüller & Partner-Netzwerk arbeitet. Man habe festgestellt, dass immer mehr Kunden aus der Industrie nur noch mit Lieferanten zusammenarbeiten wollen, die solche Zertifikate nachweisen können. Die Franchise-Partner werden dementsprechend ausgebildet.

Darüber hinaus erwartet der Franchisegeber eine regelmäßige Anwesenheit der Partner in der Nürnberger Systemzentrale, damit – so Wilhelm Siglreitmaier – die Kommunikation nicht abreißt. In der Zentrale arbeitet der Partner permanent weiter an seinem Projekt. Er kann dies allein in den Besprechungsräumen oder in den Büros mit den Kollegen zusammen erledigen. Wer sich vorstellen kann, als – so wörtlich – ehrlicher Makler tätig zu sein, ist bei Neumüller & Partner als Franchisenehmer willkommen.

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar