Mail Boxes Etc. - Neue Einstiegsangebote für Franchise-Partner

Ute Petrenko stellt sich vor: Sie ist Network Development Director bei Mail Boxes Etc. Im Video-Interview erklärt sie den FranchisePORTAL-Besuchern die neuesten Entwicklungen ihres Systems. Mail Boxes Etc., kurz MBE, hat im Jahr 2016 viele Franchise-Nehmer an neuen Standorten gewonnen. Sie feierten ihren Einstand unter anderem in Hamburg, Stuttgart und Aachen. Auch haben bestehende Franchise-Nehmer weitere Center eröffnet.

Seinen Expansionskurs wird das Franchise-System beibehalten, so Ute Petrenko. Derzeit sucht das Unternehmen weitere Partner in Deutschland und Österreich, die mit dem System wachsen wollen. Um für Partner noch interessanter zu werden, hat der Franchise-Geber neue Kooperations-Programme aufgelegt.

Bisher gab es ausschließlich das Konzept des MBE-Centers mit Full Service bei Versandlogistik, Druck und Grafik. Nun kommt das System auch jenen Existenzgründern entgegen, die dafür nicht das volle Eigenkapital aufbringen konnten. So können zukünftige PartnerInnen beispielsweise die Logistik-Dienstleistungen selbst durchführen, den Bereich Drucken aber outsourcen. Dadurch können sie ihr Geschäft mit geringeren Investitionssummen aufbauen. Alle, die schon einmal an Mail Boxes Etc. Interesse gezeigt hatten, aber keinen Vertrag unterzeichneten, sollten sich jetzt über die neuen Möglichkeiten informieren. Dazu ruft die Verantwortliche fürs Network Development explizit auf.

Jetzt Infos anfordern

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar