5/31/2014

Doppelte RE/MAX-Power für und in Bad Tölz

Brigitte Demmel und Peter Jarosch eröffnen in Kürze ihr eigenes RE/MAX Büro in Bad Tölz. Die Geschäftspartner verbindet dabei eine gemeinsame Immobilien-Historie, die es bisher als RE/MAX Büroinhaber in Bayern in dieser Form noch nie gegeben hat. PREMIERE für die beiden ehemaligen Maklerkollegen!

Liebe Frau Demmel, lieber Herr Jarosch, zu allererst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrem eigenen, gemeinsamen Unternehmen in der RE/MAX-Familie!

Sie beide kennen das Maklergeschäft aus eigener Erfahrung in der Praxis. Verraten Sie uns Ihre gemeinsame Historie in der Immobilienbranche?

Ja, wir waren sozusagen Kollegen: Seite an Seite haben wir über ein Jahr lang in unserem ehemaligen RE/MAX Büro in Bad Tölz als selbständige Immobilienmakler gearbeitet, uns dabei gegenseitig genau kennen und vor allem schätzen gelernt. Dabei haben wir auch zahlreich schwierige Gemeinschaftsgeschäfte erfolgreich abgewickelt und vom gegenseitigen Knowhow profitiert.

Jetzt Infos anfordern

 

Warum gerade RE/MAX?

Das ist ganz einfach: Unabhängig voneinander haben wir beide bei unserem Einstieg in die Immobilienbranche bei RE/MAX angefangen und durften daher auch die ganz spezielle Ausbildung bei und von RE/MAX genießen. Als Einzelkämpfer auf den Markt zu treten kam für keinen von uns je in Frage. Wir sind von der Marke RE/MAX überzeugt: Ein Wechsel der Marke war für uns deshalb überhaupt nie ein Thema.

 

Jetzt sind Sie jetzt beide selbst Unternehmer. War die Selbständigkeit, Ihr eigenes Unternehmen zu leiten, schon immer jeweils Ihr Ziel? Haben Sie bereits Erfahrung?

Peter Jarosch: Selbständigkeit war schon von Anfang an unser beider Ziel - und beide haben wir entsprechende Erfahrungen mitgebracht. Frau Demmel hat zusammen mit ihrem Mann erfolgreich einen Handwerksbetrieb geleitet und ich selbst war lange Jahre meines Berufslebens in verantwortlichen Führungspositionen tätig.

 

Wie kam es dann genau und gerade jetzt zur Umsetzung Ihres eigenen RE/MAX Büros?

Mit der Entscheidung für unser eigenes und gemeinsames Unternehmen sowie der Umsetzung ging es dann jedoch sehr schnell: Der Franchise-Vertrag unseres ehemaligen Büroinhabers läuft gerade aus. Wir beide aber wollten unbedingt weiterhin bei unserer Marke RE/MAX bleiben. So haben wir kurz entschlossen zugegriffen und selbst die Franchiserechte erworben. Innerhalb von zwei Monaten – nämlich am 1. April 2014 - haben wir dann bereits unsere eigenen Räumlichkeiten bezogen und arbeiten auch schon in unserem neuen RE/MAX Büro.

Unser Tätigkeitsgebiet reicht dabei weit über die Grenzen von Bad Tölz hinaus: vom Tegernsee bis nach Tirol. Demnächst werden wir auch noch die offizielle „Neueröffnung“ feiern. Darauf freuen wir uns schon!

 

Als Büroinhaber bei RE/MAX erhalten Sie Ihr Einkommen aus vier verschiedenen Quellen, diese sind: 1.Ihre eigene, aktive Maklertätigkeit, 2. die monatliche Bürokostenpauschale Ihrer Lizenzmakler, 3. Ihre Umsatzbeteiligung beim Verdienst Ihrer Lizenzmakler und 4. Ihr persönlicher Firmenwert. Wissen Sie schon, auf welche Aufgabe/n Sie sich jeweils konzentrieren werden? Wie intensiv werden Sie beide das aktive Maklergeschäft weiter betreiben?

Als selbständige RE/MAX-Immobilienmakler und auch aus den gemachten Erfahrungen als „nur“ Lizenznehmer haben wir gelernt: Wir wollen in erster Linie ein sehr „maklerfreundliches“ Büro werden und betreiben.

Dazu haben wir uns die Aufgaben einerseits aufgeteilt, andererseits stimmen wir uns natürlich laufend in allen Details ab. Durch die Arbeitsteilung und das perfekte Team-Working bleibt uns genügend Zeit, um auch selbst aktiv das Maklergeschäft weiter zu betreiben.

 

Was macht die Selbstständigkeit für Sie besonders attraktiv?

Wir beide wollen ganz eigenständig über uns selbst bestimmen: Genau das haben wir uns jetzt, mit unserem eigenen RE/MAX Büro in Bad Tölz, verwirklicht.

 

Waren Sie mit der Abwicklung des Franchisevertrags und der Unterstützung der Systemzentrale in Regensburg zufrieden?

Unseren Vertrag haben wir mit Herrn Dr. Gross (Regionaldirektor und Vorstandsvorsitzender RE/MAX Bayern) abgeschlossen. Da wir ja vieles über RE/MAX schon im Vorfeld wussten, waren die Grundlagengespräche relativ kurz. Mehr war nicht nötig.

Die dann einsetzende Unterstützung seitens der Mitarbeiter von RE/MAX-Bayern war sehr gut: Das gesamte Team der Zentrale in Regensburg war mehr als bemüht. Wir bekamen sehr gute Hilfe bei der Einrichtung unseres Büros, der Ausbildung, der IT und auch in rechtlicher Hinsicht. Besonders zu erwähnen war die - aus unserer Sicht - hervorragende Ausbildung für Büroinhaber bei Mischa Kunz. Wir sind da sehr skeptisch hingefahren - aber bestens informiert wieder zurückgekommen. Gerade die Sicht aus einer anderen Region (RE/MAX Südwest) fanden wir dabei besonders erfrischend!

 

Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft? Haben Sie sich bestimmte Ziele gesetzt?

Bis zum Jahresende 2014 wollen wir mit mindestens vier Maklern hier in unserem RE/MAX Büro arbeiten. Seit Mitte Mai sind wir übrigens sogar schon zu dritt!

Weitere Ziele? Haben wir auf jeden Fall, die sind allerdings noch nicht wirklich spruchreif. Eins steht jedoch fest: Wir wollen hier mit unserem RE/MAX Büro in Bad Tölz die Marktführerschaft im Immobiliengeschäft erreichen.

 

Haben Sie ein bestimmtes Motto?

„Qualität vor Quantität“: Wir wollen nicht durch Masse, sondern eindeutig durch Qualität überzeugen.

 

Dankeschön, liebe Frau Demmel und lieber Herr Jarosch! Wir wünschen Ihnen beiden gemeinsam alles Gute und beste Erfolge!

 

Über RE/MAX – Wer sind wir?

RE/MAX ist heute - mit circa 90.000 Immobilienmaklern und über 6.300 Büros in über 90 Ländern der Welt - die unangefochtene Nummer 1 in der Immobilienwirtschaft. Das "Real-Estate-Maximum-Konzept", kurz RE/MAX, wurde von Dave Liniger in Denver, Colorado, gegründet. 1973 stand er vor einer wichtigen Entscheidung: Weiterhin einer von vielen einzelnen Maklern zu sein oder etwas Neues zu wagen. Er entschied sich für Letzteres und der Erfolg spricht für sich: Das Logo des rot-weiß-blauen Heißluftballons gehörte bald zu den bekanntesten Markenzeichen in Nordamerika. 1995 gelang RE/MAX der Sprung über den Großen Teich mit neuen Niederlassungen in Südafrika, Spanien, Israel, Italien, Griechenland und Deutschland. Zu RE/MAX Bayern: 2002 erwarb Dr. Werner Gross, Regionaldirektor und Vorstandsvorsitzender, zusammen mit Thomas Röthig, Regionaldirektor und Aufsichtsratsvorsitzender, die Masterfranchiserechte für RE/MAX Bayern. Innerhalb von neun Jahren haben sie fast 60 Büros mit mehr als 220 Lizenznehmern (Maklern) in Bayern aufgebaut. Sitz des Regionalbüros ist in Regensburg.

Juni 2014© copyright RE/MAX

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar