8/13/2019

Zwölf Eröffnungen seit Jahresbeginn: Franchise-Sportkette Mrs.Sporty jetzt neu in Reutlingen

Kein klassisches Fitnesscenter, sondern ein familiärer Club nur für Frauen, der auf die Kombination von funktionellem Training, Ernährungsberatung und Regeneration setzt: Das ist das Profil des Franchisesystems Mrs.Sporty. 2004 mit einem ersten Club gestartet und 2005 zum Franchisekonzept entwickelt, ist das Unternehmen mittlerweile in acht Ländern vertreten. In Deutschland liegt die Zahl der Studios dem Unternehmen zufolge aktuell bei mehr als 290. Zwölf Eröffnungen feierte Mrs.Sporty davon seit Anfang dieses Jahres.

Jüngstes Studio ist der neue Sportclub in Reutlingen, der von der ausgebildeten Fitnesstrainerin Adelheid Ruff (im Foto die zweite von links) als Franchise-Nehmerin betrieben wird. „Die größte Motivation für mich ist es, Frauen in Reutlingen dabei zu unterstützen, ihren Alltag gesünder und schmerzfreier bewältigen zu können“, sagt die neue Sportclub-Inhaberin.

Wie die anderen Mrs.Sporty Clubs verbindet ihr Angebot Personal Training mit Kleingruppen-Zirkel-Training, das von digitalen Smart Trainern sowie qualifizierten Coaches unterstützt wird – bewusst auf kleiner Fläche, die normalerweise unter 200 Quadratmetern liegt. Zugleich zielt die Kette darauf, Frauen, die wenig Zeit haben,  ein effektives Training zu ermöglichen, das in ihren Alltag passt. Entwickelt wurde das Franchisesystem gemeinsam mit der Tennisspielerin Stefanie Graf. In Baden-Württemberg gibt es derzeit 41 Standorte der Kette. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar