9/12/2019

Zwei Eröffnungen in München: Franchisesystem Ciao Bella setzt vermehrt auf City-Standorte

Erst im Mai dieses Jahres hatte das Gastronomie-System Ciao Bella die Eröffnung des 50. Restaurants gemeldet. Doch der Spezialist für Pizza und Pasta wächst kontinuierlich weiter. Wie das Fachportal Food-service.de berichtet, gehen nun in zwei Münchener Einkaufzentren weitere Standorte an den Start. Zugleich liegt der Schwerpunkt dem Bericht zufolge vermehrt auf dem Ausbau von City-Standorten.

Die beiden neuen Ciao Bella Restaurants finden sich in den Riem Arcaden sowie im PEP Neuperlach, dem größten Einkaufscenter der Stadt. „Wir freuen uns sehr, nun auch den Süden Deutschlands zu erobern. Unser Konzept bietet frische italienische Speisen, die am Counter als to go-Gericht aber auch im Restaurant bestellt werden können“, zitiert Food-service.de Navid Saidi, Gründer und Geschäftsführer von Ciao Bella. Franchise-Partnerin im PEP ist Pronita Stefan, Geschäftsführerin der Pronita Gastro GmbH.

Laut Unternehmen sollen bis 2022 jährlich etwa zehn bis 15 weitere Ciao Bella Restaurants hinzukommen. Das Gastro-Konzept startete im im Jahr 2006 und expandiert seit 2013 als Franchise-System. Mittlerweile gehört es zur Gustoso Gruppe, die auch die Gastronomie-Konzepte Cotidiano, Sushi.Wrap und Ruff’s Burger verantwortet. (red.)

 

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar