11.10.2018

“Werksküche Frankfurt“: Franchise-Geber von Tellys TST eröffnen Mini-Foodcourt

Im April 2017 startete das Gastronomie-Konzept Tellys TST. Die Abkürzung steht für Tortellini, Sauce und Topping: Entsprechend bieten die mittlerweile sechs Standorte vielfältige Kombinationsmöglichkeiten an Tortellini-Gerichten sowie Salate und Suppen, Desserts, Kaffee und kalte Getränke. In Frankfurt am Main haben die Gründer des Konzepts, Kevin Schindler und Chris Ledesma-Müller, nun ein neues Projekt mit integriertem Tellys TST eröffnet: die „Werksküche Frankfurt“.

Wie das Unternehmen auf Facebook mitteilt, ging die "kleinste Foodhalle Frankfurts" vorgestern, am 8. Oktober 2018, an den Start. Im Stadtteil Seckbach finden sich nun an einem Ort neben dem Tellys TST zwei weitere gastronomische Angebote sowie einen Lieferservice, eine Großküche für Catering sowie eine Event-Location für ganz unterschiedliche Veranstaltungen mit bis zu 600 Gästen. 


Während die neue „Werksküche“ ein Eigenprojekt der Franchise-Geber ist, werden die Standorte von Tellys TST von Franchise-Partnern betrieben. Außer in Frankfurt ist die Kette bereits in Coburg, Kaiserslautern, Bremen, Braunschweig und London vertreten. Entwickelt wurde das Konzept in Zusammenarbeit mit dem TV-Koch Christian Rach, der für die Rezepte verantwortlich zeichnet. Tellys TST verzichtet auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker und bietet auch vegane Varianten der Gerichte. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar