09.02.2018

Wachstum in Österreich: Franchise-Konditorei Aida plant vier neue Standorte

Die Wiener Kaffee- und Konditorei-Kette Aida gibt es bereits seit 1913. Seit 2008 bietet das Familien-Unternehmen auch Franchise-Partnern die Möglichkeit, sich mit der eigenen Café-Konditorei selbstständig zu machen. Zum Jahresbeginn hatte das Unternehmen angekündigt, österreichweit wachsen zu wollen – nach einem Bericht der Niederösterreichischen Nachrichten scheinen nun vier Standorte festzustehen.

Wie die Zeitung auf noen.at berichtet, führt das Unternehmen Gespräche für Standorte in St. Pölten, Wiener Neustadt, Schwechat und Hollabrunn. Bisher ist die Kette 31-mal in Wien zu finden, dazu kommen fünf Auslandsstandorte in Osteuropa und dem Nahen Osten.

Das Design der Aida-Cafés ist von der Farbe Rosa geprägt, die Kellner-Uniformen vermitteln klassischen Chic. Zum Angebot zählen neben Kaffespezialitäten handwerklich hergestellte Torten, Mehlspeisen, Schokoladen und weitere Backwaren. Im Herbst 2017 berichtete die Wochenzeitung Die Zeit, das Franchise-Unternehmen sei auch auf der Suche nach einem Master-Partner für Deutschland und die Schweiz. Bisher ist die Kette hier noch nicht vertreten. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar