12/21/2016

Ungewöhnliches Franchise-Konzept: Veganes Gastronomie-System Alge vergibt Lizenzen kostenlos

Ziel der Initiative "Alge vegan" ist es, das Angebot für gesundes veganes Essen in Deutschland und Österreich stärker zu verbreiten. Zudem sollen rund 100 vegane Restaurants in den kommenden zehn Jahren entstehen. Dabei geht "Alge" einen ungewöhnlichen Weg: Denn die Lizenz-Nehmer der Initiative erhalten kostenfreie Unterstützung und Beratung für Marketing, Controlling, Inventar und Rezepte. Wie in einem Franchisesystem - nur eben ohne Gebühren.

Alle Vorteile des Konzepts werden entweder völlig kostenlos oder zum Selbstkostenpreis an die Inhaber von Alge-Restaurants, -Bistros oder -Cafés weitergegeben. Die Lizenz-Nehmer verpflichten sich dabei zur Einhaltung des Alge-Ehrenkodex: Dazu zählt unter anderem, dass die Speisen ausschließlich vegan und frisch zubereitet werden, Erzeugnisse aus nachhaltiger Landwirtschaft und regionaler Herkunft Priorität haben und auf Zucker, Tofu, Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker verzichtet wird. Zudem muss die Restaurantleitung selbst vegan leben.

Unterstützung vom Franchise-Profi

Hinter der Initiative stehen mehrere erfolgreiche und erfahrene Unternehmer, die sich ehrenamtlich einbringen. Auch ein Franchise-Profi ist mit an Bord: Jürgen Gratze, der Initiator der Alge-Initiative, war Mitbegründer des Nachhilfe-Franchise-Systems Schülerhilfe. Die Leistungen der Initiative für die Lizenz-Nehmer reichen von der Gestaltung einer Internetpräsenz über Hilfen bei der Objektsuche, bei Vertragsverhandlungen und Finanzierungsfragen bis hin zur Unterstützung bei der Einrichtung des Lokals, der Gestaltung der Menükarten und den Rezepten, die für den Betrieb nötig sind.

Zahlreiche Neueröffnungen 2017

Ein Alge Restaurant in Mönchengladbach gibt es bereits. Hinzu kommen Alge Bistros bzw. -Cafés in Berlin Kreuzberg, Börzow (Nordwestmecklenburg) und Königs Wusterhausen. Für 2017 sind bereits Bistro-Eröffnungen in Berlin-Friedrichshain, Bielefeld und Wien geplant. Neue Alge-Cafés sollen im kommenden Jahr in Hannover, Mering, Dresden und Wiesbaden an den Start gehen. Zudem bietet Alge in weiteren Städten bereits Kochkurse, Catering, Seminare und Reisen. Weitere Informationen zur Initiative "Alge" stehen unter http://www.alge-vegan.de bereit. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar