8/7/2019

Ungewöhnliche Bratwurst-Gerichte: Brad Brat wächst als Franchisesystem

Eine besonders dicke Bratwurst, die in Scheiben geschnitten gegrillt wird, in den Geschmacksrichtungen Feta-Olive, Tomate-Mozzarella oder Chili ist das Ausgangsprodukt von Brad Brat. Zubereitet wird sie dann beispielsweise als Bratwurst-Bowl, als Burger oder auch wie eine traditionelle Currywurst. Das 2016 gegründete Konzept wächst mittlerweile als Franchisesystem. Laut Unternehmenswebsite gibt es inzwischen Standorte in Hamburg, Oldenburg, Bremen und Travemünde.

Charakteristisch für das Konzept ist nicht nur die besondere Wurst. Brad Brat legt auch Wert auf Frische und Qualität sowie eine klar erkennbare Marke und die Verwendung ausschließlich recycelbarer Verpackungen. Gründer Marvin Kruse, der mit der Brad Brat-Idee sowie zuvor bereits mit einem Konzept für einen Tierprodukte-Shop im TV-Format „Höhle der Löwen“ um Investitionen warb, setzt auf eine intensive Vermarktung: „Ich verbinde die Öffentlichkeitsarbeit mit dem Alltag. Ich vertrete Brad Brat so, dass meine Brad Brat Stores aus allen Nähten platzen“, schreibt er auf der Website. Die Restaurants bieten in einem Shop-in-Shop-System auch Merchandising-Artikel, Bier und Brause von Brad Brat an. Weitere Informationen über das System und die Franchise-Möglichkeiten sind unter www.bradbrat.de zu finden. (red.)

 

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar