11.10.2007

Subway eröffnet in Berlin 500. Franchise-Restaurant

Die Sandwich-Kette Subway hat im Berliner Stadtteil Wilmersdorf ihr 500. Restaurant in Deutschland eröffnet. Wie das Unternehmen mitteilt, liegt der Betrieb von Franchise-Partner Mark Buhl und seinen Geschäftspartnern Marcel Holley und Gerd Richter im gut besuchten Einkaufscenter "Wilmersdorfer Arcaden". Auf rund 80qm bietet das Restaurant nun individuell vor den Augen der Gäste zubereitete Sandwiches und Salate.

"Mit dieser Eröffnung setzen wir einen weiteren Meilenstein auf dem Weg, auch in Deutschland die Nummer 1 im Fastfood-Bereich zu werden", sagt Marco Wild, Area Development Manager Subway für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit rund zwei Jahren eröffnet dem Unternehmen zufolge in Deutschland etwa jeden dritten Tag ein neues Subway Restaurant. Im November 2006 hatte das 400. Restaurant eröffnet. Der erste standardisierte Freestander ging im März 2007 in Bünde an den Start.

Bis Ende dieses Jahres will Subway in Deutschland 550-mal vertreten sein. Weltweit gibt es derzeit rund 28.350 Restaurants in 86 Ländern. 50 Prozent der neuen Lizenzen gehen laut Subway dabei an bestehende Franchise-Partner. Mehr über Subway erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des Franchiseportals. (vs)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar