9/19/2019

Strickmode-Anbieter Maerz München eröffnet erstes Franchise-Geschäft

Hochwertige Pullover, Strickjacken und -mäntel, Poloshirts, Hemden, T-Shirts und Sweatshirts für Männer und Frauen bietet das bereits 1920 gegründete Unternehmen Maerz München. Mehr als 70 Shop-in-Shop Flächen, vier Outlets, zwei Geschäfte in München und Regensburg sowie temporäre Pop-up-Stores listet der Modeanbieter auf seiner Website. In Krefeld eröffnete nun der erste Franchise-Standort.

Wie das Onlineportal fashionunited.de berichtet, ging das Geschäft mit einer Fläche von rund 83 Quadratmetern vergangenen Freitag an den Start. Wie der Münchener Store ist er mit Möbeln des bayerischen Designers Nils Holger Moormann eingerichtet, die auf die Marke abgestimmt sind – reduziert im Design, mit interessanten Details und nachhaltig hochwertigen Materialien. Erste Franchise-Partner von Maerz München sind die Unternehmer Anja und Thomas Lache. Sie betreiben bereits Geschäfte der Marken Marc O’Polo, Tommy Hilfiger und Rigby & Peller. Der neue Store wird die gesamte Herren- und Damenkollektion von Maerz München im Sortiment haben.

Produziert werden die Kleidungsstücke für das Unternehmen mit dem Claim „Finest Knitwear since 1920“ in einer eigenen Strickerei in Ungarn. 2018 zählte das Unternehmen 112 Mitarbeiter in Deutschland und 388 in Ungarn. Außer in Deutschland wird die Mode auch in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Russland, Griechenland, Tschechien, der Ukraine, Kanada, Jordanien und Pakistan verkauft. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar