4/18/2019

Social-Franchise-System Samocca jetzt auch in Heilbronn

Der erste Coffee-Shop namens Samocca wurde 2003 inklusive einer Rösterei als Projekt des Samariterstifts Neresheim eröffnet. Seit 2006 expandiert das Gastronomie-Konzept als Social-Franchise-System. Das Besondere: In Samocca Coffee-Shops arbeiten Menschen mit und ohne Handicaps gemeinsam. Aktuell hat ein weiteres Samocca eröffnet.

Zuletzt hatte im Herbst 2018 ein neues Samocca-Café aufgemacht: in Heidenheim, im Foyer der neu gebauten Stadtbibliothek. Neu hinzu gekommen ist nun ein Samocca in Heilbronn. Franchise-Nehmer ist die Evangelische Stiftung Lichtenstern. Der neue Standort ist dabei in das Projekt „Lichtenstern Wohnkonzepte Neckarbogen“ eingebunden, das neben Wohnflächen auch die Tagesförderung, einen Waschsalon und Urban Gardening umfasst. Insgesamt gibt es aktuell 17 Samocca-Cafés.

Neben Kaffeespezialitäten und Getränken bietet Samocca seinen Gästen auch leichte Gerichte und Frühstücksvarianten. Franchise-Lizenzen vergibt Samocca ausschließlich an Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Viele Samocca Cafés sind zusätzlich mit einer Rösterei ausgestattet. Samocca wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel 2013 als "Ausgezeichneter Ort" beim Bundeswettbewerb "Land der Ideen" und 2014 mit der Goldmedaille der Deutschen Röstergilde. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar