26.01.2014

Smartphone-Reparaturen: Französisches Franchise-System Phone Service Center in Deutschland gestartet

Point Service Mobiles wurde 2006 in Frankreich gegründet. Inzwischen ist das auf Handy-, Smartphone und Tablet-Reparaturen spezialisierte Franchise-Unternehmen nach eigenen Angaben mit rund 150 Reparaturshops aktiv - außer in Frankreich u. a. in Belgien und nun auch in Deutschland.

In Deutschland agiert das Unternehmen unter dem Namen "Phone Service Center". Der erste Shop hierzulande ging im Dezember 2013 in Stuttgart an den Start. Repariert werden u. a. Displayschäden, mechanischen Defekte an Schaltern oder Gehäusen sowie Wasser- und Korrosionsschäden. Auch die Erneuerung fest verbauter Akkus und die Behebung von Software-Problemen zählen zum Angebot. In der Regel werden die Reparaturen vor Ort und innerhalb einer Stunde durchgeführt. Etwa 80 Prozent der Reparaturen sollen sogar weniger als 40 Minuten dauern. Bei längerer Reparaturdauer erhält der Kunde ein Leihgerät.

Seine Franchise-Partner unterstützt Phone Service Center u. a. beim Aufbau des Repairshops, der Eröffnungsplanung und durch zentrales Marketing. Auch Diagnosetools, regelmäßige Reparatur-Schulungen für Geräte aller gängigen Marken, einen fortlaufende Informationsdienst und die Nutzung eines gruppenweiten Abrechnungs- und Kundenmanagementsystems nennt das Unternehmen als Vorteile seines Franchise-Angebots. Existenzgründer, die sich mit ihrem eigenen Phone Service Center selbstständig machen wollen, sollten Spaß an Technik haben, möglichst Erfahrungen im Bereich Mobilfunk mitbringen und technisch-kaufmännisch vorgebildet sein. Weitere Informationen über das Franchise-System stehen auf der Unternehmenswebsite bereit. (apw)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar