16.01.2018

Pläne für München und Ingolstadt: Gastronomie-Franchiseystem B.Good wächst in Deutschland

Fast-Food wie Burger und Pommes, aber auch Salate, Smoothies und Gerichte wie Avocado-Toasts oder Grünkohl-Quinoa-Bowls finden sich auf der Speisekarte von B.Good. Das aus den USA stammende Franchise-System eröffnete im vergangenen Jahr in Nürnberg den ersten deutschen Standort. Nach einem Bericht des Donaukuriers sind nun bereits die beiden nächsten Eröffungen geplant.

Der Zeitung zufolge sollen zunächst in München, danach voraussichtlich im Mai oder Juni in Ingolstadt B.Good-Restaurants an den Start gehen - in Ingolstadt in den Räumen eines ehemaligen McDonalds-Standorts. Wann genau eröffnet werden kann, hängt dem Bericht zufolge von der Umbauzeit ab.

B.Good setzt auf eine nachhaltige und ethische Orientierung und legt beispielsweise Wert auf ausgewogene Gerichte und regonal erzeugte Produkte. In den USA ist das 2004 in Boston gegründete Franchise-System bereits mehr als 50-mal vertreten. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar