8/20/2019

Österreichisches Franchisekonzept Bistrobox eröffnet neue Automaten-Restaurants

Rund um die Uhr frische Pizza auf Knopfdruck, dazu Snacks, Kaffee und weitere Getränke - das Automaten-Restaurant-Konzept Bistrobox bietet seinen Kunden mit Hilfe eines patentierten Heißluftofens eine unbegrenzte Öffnungszeit. In diesem Jahr ist das Franchise-System stark gewachsen: Insgesamt neun neue Standorte gingen seit Januar an den Start. Zuletzt eröffnete vor wenigen Wochen in Fernitz bei Graz der Franchisenehmer Unimarkt seine sechste Bistrobox.

Die Partnerschaft mit Unimarkt sieht das Unternehmen als „klassische Win-Win-Situation“ an. „Für uns bieten sich attraktive Standorte mit hoher Kundenfrequenz, für Unimarkt ist BistroBox ein attraktiver Anziehungspunkt für Kunden – und das ohne zusätzlichem Personalaufwand und rund um die Uhr“, sagt Klaus Haberl, Mitbegründer des Unternehmens.

Insgesamt kommt Bistrobox damit nun auf 27 Standorte. Wie das Unternehmen ankündigt, will es nun vor allem in Oberösterreich, Niederösterreich und Kärnten neue Partner gewinnen. Konkrete Standorte, für die Partner gesucht werden, gibt es bereits in Linz, St. Pölten und Klagenfurt.

Entstanden ist die Idee für Bistrobox bereits vor mehr als zehn Jahren, als die Automatisierungstechnik-Studenten Jürgen Traxler, Klaus Haberl und David Kieslinger damit begannen, einen Pizza-Verkaufsautomaten zu entwickeln.  2009 entstand dann das Konzept der Bistrobox; seit drei Jahren wächst das Unternehmen mit Franchisepartnern. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar