4/12/2019

ÖFV stellt Nominierte für den Franchise-Award 2019 vor

Der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) versteht sich als Repräsentant der österreichischen Franchise-Wirtschaft. Zentrale Veranstaltung des ÖFV ist die Franchise-Convention, die in diesem Jahr am 5. und 6. Juni in Perchtoldsdorf stattfindet. Im Rahmen der dazugehörigen Gala werden auch die Franchise-Awards vergeben. Jetzt hat der ÖFV die Nominierten für diese Auszeichnungen vorgestellt.

Zur Auswahl der Nominierten hatte der Verband seine Mitglieder aufgerufen, das eigene Unternehmen oder Franchise-Partner für einen der Franchise-Awards vorzuschlagen. Eine neunköpfige Jury, zu der unter anderem Vertreter des ÖFV und der Wirtschaft zählen, hat aus den Vorschlägen nun die Nominierten festgelegt. Für die Auszeichnung „Bester Franchise-Partner Newcomer 2019“ wurden Franchise-Nehmer der Systeme A1 Telekom Austria, AIS 24 Stundenbetreuung und Viterma gewählt. „Bester Franchise-Partner 2019“ können Partner der Systeme Bodystreet, Bus dich weg! und Unimarkt werden.

In der Kategorie „Bestes Franchise-System Newcomer 2019“ sind Frischluft Outdoor Fitness, Soluto, Storebox und The Alternative Board Österreich (TAB) nominiert. Chancen auf den Preis „Bestes Franchise-System“ haben A1 Telekom Austria, Bodystreet und Bus dich weg!. Die Nominierten für den „Social Award“ sind die Franchise-Systeme Tiroler Bauernstandl, Unimarkt und Viterma. Als Kriterien für die Nominierungen nennt der ÖFV die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung und Innovationskraft, die Mitarbeiter- und Partnerführung sowie die Nachhaltigkeit des Unternehmens. 2018 war das Immobilienmakler-System Re/Max Austria zum "Besten Franchise-System" gekürt worden. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar