1/16/2017

Mehr Franchising für weiteres Wachstum: Fast-Food-Riese McDonald's organisiert Aktivitäten in China neu

Das Franchisesystem McDonald's hat sich in China neu aufgestellt: Wie verschiedene Medien berichten, hat ein Konsortium aus dem chinesischen Verbund Citic und der US-amerikanischen Beteiligungsgesellschaft Carlyle in einer für 20 Jahre gültigen Vereinbarung einen Anteil von 80 Prozent am China-Geschäft der Fast-Food-Kette erworben. Das Unternehmen behält lediglich 20 Prozent selbst.

Der Wert des China-Geschäfts beträgt den Berichten zufolge rund 2,1 Milliarden US-Dollar. Das Franchise-Unternehmen will durch den Verkauf weniger eigenes Kapital binden, Eigenstandorte an Partner abgeben und die Expansion im Land weiter voranbringen.

Mehr als 1.500 neue Standorte sollen in den kommenden fünf Jahren in China entstehen. Bereits jetzt gibt es rund 2.400 McDonald's Restaurants auf dem chinesischen Festland und mehr als 240 Standorte in Hongkong. Auch für Südkorea ist das Unternehmen auf der Suche nach einem strategischen Partner, um Teile des Geschäfts abzugeben. (apw)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar