3/11/2017

McDonald’s Deutschland: Über 187.800 Euro für die Rainforest Alliance

Seit 1971 gibt es den Fastfood-Riesen McDonald's auch in Deutschland. Heute zählt McDonald’s Deutschland rund 1.480 Standorte, die zu 80 Prozent von den knapp 240 Franchise-Partnern geführt werden.  Im Zeitraum von April 2016 bis Februar 2017 hat das Unternehmen eine Aktion zu Gunsten der Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance durchgeführt.

Dabei gingen für jedes Buch im Happy Meal, das statt eines Spielzeugs gewählt wurde, je 10 Cent an die Rainforest Alliance. Insgesamt wurden so eine Summe in Höhe von 187.869,50 Euro erreicht. Der Spendenscheck wurde Anfang März 2017 vom stellvertretenden Unternehmenssprecher Peter Lemm an Christian Holz vom Team der Rainforest Alliance Deutschland überreicht. Die Rainforest Alliance wurde 1987 in den USA gegründet. Sie engagiert sich für den Erhalt der Artenvielfalt und die nachhaltige Sicherung der Lebensgrundlagen. Die Wahlmöglichkeit im Happy Meal bleibt auch künftig erhalten. Der Spendenerlös von 10 Cent pro Buch geht seit 3. Februar 2017 an die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, die 2017 ihr 30-jähriges Jubiläum in Deutschland feiert.

McDonald’s Deutschland vollzieht aktuell einen Wandlungsprozess. Im Mittelpunkt steht dabei das Konzept für das "Restaurants der Zukunft", das neben einem neuen Bestell- und Küchensystem zum Beispiel auch individuellere Produkte und zusätzliche Serviceangebote umfasst. Bis Ende 2019 soll der Großteil der Restaurants umgerüstet sein. (apw)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar