2/8/2016

McDonald's Deutschland meldet Erholung des Deutschlandgeschäfts

Laut Wirtschaftswoche erzielte McDonald’s Deutschland im Jahr 2012 mit 3,25 Milliarden Euro seinen bisherigen Rekordumsatz. Seither hat das Unternehmen keine konkreten Zahlen mehr veröffentlicht. Nach Schätzungen des Fachmagazins Food-Service ging der Umsatz des Burgerriesen in den beiden Folgejahren erst um rund 4,5 Prozent, dann um drei Prozent zurück. Jetzt spricht McDonald's Deutschland wieder von Umsatzwachstum.

Konkrete Zahlen nennt McDonald's Deutschland in einer Pressemitteilung auch für 2015 nicht. Vielmehr heißt es, insgesamt habe man „das Jahr 2015 mit einem positiven Ergebnis hinsichtlich des Umsatzwachstums auf bestehender Fläche“ abgeschlossen. Zudem habe ein stabiles viertes Quartal die positive Jahresentwicklung bestätigt. Die spürbare Erholung des Deutschlandgeschäftes setzte sich damit fort, der im vergangenen Jahr angestoßene Wandel greife. „Mit dem Geschäftsjahr 2015 sind wir sehr zufrieden. Uns ist es gelungen, den Turnaround bei McDonald's Deutschland in einem wettbewerbsintensiven Umfeld erfolgreich einzuleiten", so Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland.

Die Burger-Kette hat seit einigen Jahren mit weniger Akzeptanz bei der Kundschaft zu kämpfen. Nicht nur in den USA, auch hierzulande bekommt McDonald's zunehmend Konkurrenz, unter anderem von Burger-Ketten, die zum Beispiel auf Biofleisch, vielfältige Variationen, vegetarische Angebote und ein ausgefallenes Restaurantambiente setzen.

Das "Restaurant der Zukunft" kommt

Jetzt Infos anfordern

2015 hatte auch McDonald's Deutschland einen neuen vegetarischen Burger eingeführt und zudem im Rahmen von Aktionswochen einen Bio-Burger im Angebot. Von Bio-Burgern hat sich das Unternehmen aber aktuell wieder verabschiedet. Bio sei bei McDonald's noch kein Produkt für alle Gäste, zitiert die Fachzeitschrift Horizont einen Firmensprecher. In diesem Jahr will McDonald's mit anderen Neuerungen punkten: Seit Februar haben die Kunden des Fast-Food-Riesen mehr Wahl- und Kombinationsmöglichkeiten bei den Menüs.

Ab dem dritten Quartal will McDonald's das neue Konzept „Restaurant der Zukunft" ausrollen. Geplant sind dabei mehr Service, mehr digitale Interaktion und mehr Raum für die Bedürfnisse des Einzelnen. Die Grundlage dafür ist laut Unternehmen ein neues Küchen- und Bestellsystem, das deutlich mehr Individualisierungsmöglichkeiten eröffnen soll. Ein Pilotstore des neuen Typs hatte bereits im vergangenen Jahr am Frankfurter Flughafen eröffnet. Bis zum Jahresende ist der Umbau von rund 200 weiteren Standorten geplant. Auch das Thema Qualität nennt McDonald's Deutschland als Schwerpunkt für 2016. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar