30.04.2010

Langnese Happiness Station: Neues Franchise-System eröffnet Flagship-Store

Die zum Unilever-Konzern zählende Marke Langnese hat am 28. April 2010 in Hamburg einen Flagship-Store eingeweiht und ihr neues Franchise-System Langnese Happiness Station vorgestellt. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen bis zum Jahresende noch zehn weitere Langnese Happiness Stations entstehen.

Die Grundidee für das Franchise-System existiert Langnese zufolge bereits seit 2003 unter dem Namen „Langnese Swirl". Die bislang sieben Standorte sollen nun umbenannt und die Expansion mittels Franchising vor allem in Hochfrequenzlagen vorangetrieben werden. Franchise-Nehmer können dabei zwischen drei Gründungsvarianten wählen: einem "Express"-Shop mit rund 6 Quadratmetern, einem "Island"-Modell (8-12 m²) und einem Shop mit 20 bis 30 Quadratmetern.

Das Franchise-Konzept vereint die Langnese-Eismarken Swirl, Cremissimo, Solero, Cornetto und Magnum und setzt auf den „Create-Your-Own"-Ansatz: der Kunde wählt zwischen Softeis, Kugeleis, Smoothies und Magnum-Rohlingen, die Zutaten werden dann vor seinen Augen mit verschiedenen Toppings und Saucen vermischt. Hinzu kommen so genannte „Cold Stone"-Angebote: Dabei werden auf einer gekühlten Marmorplatte zwei Kugeleissorten und vier Toppings gemixt und dann als Kugel serviert. Die offizielle Eröffnung der Langnese Happiness Station im Einkaufszentrum Hamburger Meile findet am 11. Mai 2010 statt. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar