2/24/2011

Immobilien-Franchise-System Re/Max bietet Vermietern mehr Sicherheit

Das Immobilienmakler-Netzwerk Re/Max Deutschland Südwest bietet Vermietern, die ihre Immobilie über Re/Max vermitteln lassen, künftig Schutz vor Risiken, die sich aus Mietverhältnissen ergeben. In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Versicherungsoptimierung (DGVO) wurde dafür ein spezielles Servicepaket geschnürt.

Zu den Leistungen zählen u. a. Vermieterrechtsschutz, die Versicherung für Mietschäden durch Mieter, der Schutz vor Mietausfall und eine Sachversicherung für vom Vermieter eingebrachten Hausrat. Laut Re/Max kostet die Versicherung beispielsweise bei einer monatlichen Miete von 800 Euro etwa 27,50 Euro pro Monat.

Mieter müssen dabei die Mietkaution nicht mehr selbst stellen und auch die Maklercourtage kann in Raten oder über einen Kleinkredit beglichen werden. Mieter können zudem ein Blankodarlehen von 2.000 bis 20.000 Euro erhalten, etwa für Umzugs- und Renovierungskosten. Das Vermietservice-Paket kann nur genutzt werden, wenn ein Alleinvermittlungsmandat bei einem teilnehmenden Re/Max-Lizenznehmer vorliegt.

Im Jahr 2010 konnte Re/Max Deutschland Südwest ein Umsatzplus von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwirtschaften, 15 neue Franchise-Lizenzen vergeben und neun Immobilienshops eröffnen. 2011 sollen bis zu 25 neue Standorte entstehen. Gegründet wurde Re/Max 1973 in den USA. Heute ist das Franchiseunternehmen nach eigener Aussage das größte Immobiliennetzwerk der Welt. In Deutschland ist Re/Max in sechs Master-Franchise-Regionen aktiv. (apw)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar