09.01.2015

Global Office: 2014 brachte 13 neue Franchise-Nehmer

Franchise-Partner von Global Office bieten ihren Kunden Outsourcing-Services, vor allem in den Bereichen Kundendialog und Einkauf. Im vergangenen Jahr konnte das 2008 gegründete Unternehmen 13 neue Franchise-Nehmer für sein Geschäftskonzept gewinnen.

Mit Global Office können Unternehmen typische Büroaufgaben auslagern. Das Angebot umfasst u. a. Telefon-, Erreichbarkeits- und Terminierungs-Services sowie Leistungen in den Bereichen Travelmanagement, Übersetzung, Coaching, Inkasso, Einkauf und Marketing. Im vergangenen Jahr haben sich 13 neue Franchise-Partnerinnen und -Partner mit Global Office selbstständig gemacht. Auch die Systemzentrale wurde um fünf Mitarbeiter erweitert. "Das vergangene Jahr war für uns ein spannendes und richtungsweisendes Jahr. Wir sind seit Juni 2014 Vollmitglied im Deutschen Franchise-Verband, haben unser Serviceportfolio präzisiert und an die Wünsche unserer Kunden angepasst und die Leistungen der Systemzentrale erweitert", kommentiert Anke Westerveld, Expansions Managerin bei Global Office, die Entwicklung.

In diesem Jahr will das Franchise-System ein neues Schulungs- und Vertriebssupportkonzept entwickeln, um den Franchise-Nehmern mehr detaillierte und praxisnahe Schulungsinhalte zu vermitteln. Darüber hinaus bereiten bereits vier neue Franchise-Partner ihren Start in die Selbstständigkeit vor. Insgesamt sieht das Unternehmen, das auch in Österreich aktiv ist, in Deutschland noch ein Potenzial für etwa 50 weitere Franchise-Partnerschaften. Aktuell listet Global Office über 40 Standorte in Deutschland und zwei in Österreich auf seiner Website. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar