8/11/2019

Gehobene kurdisch-türkische Küche: Franchise-Gastronomie Bona' me eröffnet fünftes Restaurant

Als modernes kurdisch-türkisches Restaurant mit orientalischen Einflüssen beschreibt Bona´me sein Gastronomiekonzept. Gegründet wurde das Unternehmen von den Geschwistern Yasemin, Munise, Hüseyin und Ceyhun Dogan. Der erste Standort eröffnete 2009 in Köln, 2013 folgte der zweite in der Stadt. Inzwischen ist das Franchisesystem auch in Aachen und Hamburg vertreten. In Hannover hat Bona' me nun das fünfte Restaurant eröffnet.

Laut Unternehmenswebsite ging der neue Standort am 9. August am Hannoveraner Leibnitzufer an den Start. Weitere neue Restaurants in Düsseldorf und Frankfurt am Main seien zudem in der Vorbereitung. Bona' me bedeutet „unser Haus“ -  die Kette will Gastlichkeit vermitteln, das Ambiente beschreibt sie als "orientalisch mit modernen Einflüssen". Zu den Restaurants gehört auch ein Bar- und Lounge-Bereich.

Auf der Speisekarte finden sich  kurdisch-türkische Spezialitäten wie Pide, Ciflik Sac oder Makarna, dazu kommen Vorspeisen, eine große Salatbar, Desserts und orientalische Frühstücksangebote. Zubereitet werden die Gerichte von der Augen der Gäste in einer offenen Küche. Dabei legt  Bona´me Wert auf eine schonende und vitaminreiche Zubereitung der Speisen. Zudem entsprechen sie den islamischen Essensvorschriften, sind also halal. (red.) 

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar