7/3/2019

Gastronomie-Konzept Paco’s Tacos startet Franchise-Expansion

Im Jahr 2013 eröffnete in Kassel das erste Paco’s Tacos. Das Gastronomie-Unternehmen bezeichnet sich selbst als die verrückteste, witzigste und absolut beste Mexican Cantina. Jetzt hat Paco’s Tacos die ersten Franchise-Standorte eröffnet.

Tacos sind ein aus Mexiko stammendes Fast-Food-Gericht, das sich aber längst auch international großer Beliebtheit erfreut. Grundlage sind weiche Teigfladen oder knusprige Taco-Shells, meist aus Weizen- oder Maismehl, die mit verschiedenen Zutaten befüllt werden: oft mit einer Kombination aus Fleisch, Salat und Soße. International bekannt wurden Tacos unter anderem durch den US-Franchise-Riesen Taco Bell, der es auf rund 6.100 Restaurants weltweit bringt. Taco Bell zählt wie auch KFC und Pizza Hut zum Fast-Food-Konzern Yum! Brands.

In Deutschland haben Konzepte, die auf Tacos fokussieren, bisher allerdings wenig Verbreitung gefunden. Paco’s Tacos versucht dies nun durch die Kooperation mit Franchise-Partnern zu ändern: Im Juni 2019 feierte das Unternehmen die Eröffnung des zweiten Standorts - ebenfalls in Kassel. Auch das dritte Paco’s Tacos ging im vergangenen Monat an den Start: in Göttingen. Zudem listet der Deutsche Franchiseverband das Gastronomie-Konzept bereits als assoziiertes Mitglied auf der Verbandswebsite. Auch das Gastronomie-Unternehmen Taco Heros aus Münster bietet Franchise-Lizenzen. Allerdings finden sich wie bei Paco’s Tacos auf der Website noch keine konkreten Informationen zum Franchise-Angebot. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar