7/28/2019

Gastronomie-Konzept Five Guys: Kein Franchising in Deutschland geplant

Im Jahr 2013 eröffnete die aus den USA stammende Burger-Kette Five Guys ihren ersten Standort in Europa. Genauer: in London. Es folgten weitere internationale Expansionsschritte, unter anderem in Irland, Frankreich und Spanien. Ende 2017 machte dann das erste Five Guys-Restaurant in Deutschland auf. Doch anders als im Mutterland des Gastronomie-Systems bietet das Unternehmen hierzulande Franchise-Gründern keine Option zum Start in die Selbstständigkeit.

Five Guys bietet seinen Gästen neben Burgern zum Beispiel auch Hot Dogs, Sandwiches und Pommes Frites. In den USA begann das 1986 in Arlington, Virginia, gegründete Unternehmen im Jahr 2003 mit der Vergabe von Franchise-Lizenzen. Die aktuell sieben Standorte in Deutschland werden von der Five Guys Germany GmbH in Eigenregie betrieben. Die Five Guys Germany GmbH zählt zum Five Guys UK Joint Venture, hinter dem die Five Guys Familie und ein Investor aus Großbritannien stehen. Dieses Joint Venture hält auch die Lizenzrechte für Großbritannien, Spanien, Portugal und Frankreich. Die Five Guys Germany GmbH plant keine Expansion in Zusammenarbeit mit Franchise-Nehmern. Die Auswahl für Franchise-Gründer, die sich mit dem eigenen Burger-Restaurant selbstständig machen möchten, ist dennoch groß. Eine Übersicht von Burger-Franchise-Systemen stellt dieser Artikel bereit. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar