08.07.2015

Gastronomie-Franchisesystem Hans im Glück wächst auf über 35 Standorte

Vor fünf Jahren eröffnete das erste Hans im Glück-Restaurant: Das Konzept bietet seinen Gästen eine Vielzahl an Gourmet-Burgern und individuell zusammengestellte Gerichten in originellem Ambiente. Mittlerweile ist das Franchise-System deutschlandweit mit über 35 Standorten vertreten. Der jüngste ging Anfang Juli in Mainz an den Start.

Hans im Glück setzt auf kreative Burger-Variationen, etwa mit Heumilchkäse oder Parmaschinken, und bedient damit die zunehmende Nachfrage nach hochwertigen Burgern, die sich deutlich vom Angebot der herkömmlichen Fast-Food-Ketten abheben. Zehn Restaurants der Franchise-Kettte finden sich allein in München. Hier soll bis Jahresende noch ein weiterer Standort in einer ehemaligen Burger King-Filiale aufmachen.

Hans im Glück bietet seinen Franchise-Nehmern verschiedene Kooperationsmodelle, die von Lizenzen für einzelne Restaurants bis zum Gebiets-Franchising für ganze Regionen reichen.Von seinen Franchise-Nehmern erwartet Hans im Glück unter anderem unternehmerisches Denken, Eigeninitiative, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Ausdauer. Entwickelt wurde das Geschäftskonzept von Thomas Hirschberger, der bereits das Restaurant-Franchise-System Sausalitos gründete. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar