11/7/2019

Gastronomie-Franchise-System Le Feu feiert fünfte Eröffnung im Jahr 2019

Beim Gastronomie-Konzept Le Feu dreht sich fast alles um Flammkuchen. Die Restaurants des 2011 gegründeten Unternehmens bieten ihn in mehr als 30 Varianten an. Und das Konzept kommt an: Nicht nur bei den Gästen, sondern auch bei Franchise-Gründern. Aktuell meldet Le Feu zwei weitere Restauranteröffnungen.

In diesem Jahr konnte Le Feu bereits neue Standorte in Quedlinburg, Paderborn und Ibbenbüren einweihen. Im Oktober 2019 folgte nun in der Hansestadt Bremen ein weiteres Restaurant. In wenigen Tagen wird es Le Feu dann auch in Hannover geben: Hier macht am 8. November ein neuer Franchise-Standort auf. Insgesamt zählt das Gastronomie-Konzept, das auch mit einem Foodtruck unterwegs ist, dann 17 Restaurants bundesweit.

Le Feu legt bei der Zubereitung seiner Flammkuchen, die auch in süßen Varianten angeboten werden, großen Wert auf Qualität und frische Zutaten. Auch Elsässer Weine, typisch französische Vorspeisen, Beilagen und Salate stehen auf der Speisekarte. Seine Partner unterstützt die Restaurantkette unter anderem durch eine hohe Standardisierung, einen einheitlichen Marktauftritt und ein erprobtes Marketingkonzept, mit umfangreichen Schulungen und Personalberatung, durch den zentralen Einkauf sowie eine professionelle Betreuung. Franchise-Nehmer von Le Feu starten in einem geschützten Gebiet mit mindestens 70.000 Einwohnern. Wer sich mit dem Franchise-System selbstständig machen will, braucht keine nicht unbedingt gastronomische Vorkenntnisse: Auch engagierte Quereinsteiger sind willkommen. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar