25.09.2014

Gastronomie-Franchise-System L'Osteria: 40. Standort in Sicht

Hinter dem Franchise-System L'Osteria stehen die erfahrenen Systemgastronomen Klaus Rader und Friedemann Findeis, die früher auch als Gesellschafter des Gastronomie-Systems Vapiano aktiv waren. 1999 gegründet, begann das Unternehmen im Jahr 2009 die Franchise-Expansion. In den vergangenen Monaten eröffneten in Leipzig und in Innsbruck neue Standorte. Weitere Restaurant-Starts stehen bevor.

Bereits im Oktober 2014 wird die zweite L'Osteria in Wien aufmachen - im Hauptbahnhof der Hauptstadt. Im November 2014 soll in Osnabrück eine neue L'Osteria an den Start gehen. Für Dezember ist die Eröffnung eines zweiten Standorts in Hannover geplant. Auch für 2015 kündigt das Unternehmen auf seiner Website bereits Neueröffnungen an: in Bayreuth, Düsseldorf und Potsdam. Insgesamt wird es L'Osteria damit bald rund 35-mal in Deutschland und sechsmal in Österreich geben.

Seinen Gästen bietet L'Osteria nach eigenen Angaben eine "lebhafte, moderne und urbane Umgebung, zeitlose Klassiker der italienischen Küche und ordentliche Portionen zum fairen Preis". 2012 wurde das Unternehmen mit dem Foodservice-Preis ausgezeichnet. Künftig will L'Osteria auch in Ländern wie der Schweiz oder Holland expandieren. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar