10/30/2018

Gastronomie-Franchise-System L'Osteria: 100. Standort geht in November an den Start

In Nürnberg eröffnete im Jahr 1999 die erste L’Osteria. Der Erfolg des Italo-Konzepts bestärkte die Gründer, Friedemann Findeis und Klaus Rader, das Konzept weiter zu verbreiten. 2002 eröffnete dann in Augsburg der erste Freestander. Die große Expansion begann aber erst im 2009 mit der Aufstellung als Franchise-System. Mit zahlreichen Neueröffnungen in den kommenden Wochen wird L'Osteria einen weiteren Meilenstein erreichen und auf über 100 Standorte wachsen.

Das Gastronomie-Konzept setzt auf Restaurants im Stile italienischer Osterien und in kulinarischer Hinsicht auf italienische Klassiker wie Pizza aus dem Steinofen, Pasta-Spezialitäten, Risotto, Antipasti und Salatvariationen. Seit 2015 zählt auch eine eigene Pastamanufaktur in Nürnberg zum Unternehmen. Alle Gerichte werden in einer einsehbaren Küche frisch zubereitet. L'Osteria legt zudem Wert auf ausreichend große Portionen zu fairen Preisen. So können zum Beispiel die sehr großen Pizzas auch zu zweit bestellt werden. Sie werden dann geteilt auf Teller serviert. Sogar unterschiedliche Beläge auf den Hälften sind möglich.

Sechs Eröffnungen im November

Im vergangenen Jahr konnte das Gastronomie-System rund 15 neue Restaurants an den Start bringen und auf etwa 85 Standorte insgesamt wachsen. 2018 dürften es noch etwas mehr werden. Schon Ende September feierte in Magdeburg die 96. L'Osteria Eröffnung. Bis Jahresende kündigt das Unternehmen knapp zehn weitere Eröffnungen an. Alleine im November 2018 sollen sechs neue Standorte aufmachen, unter anderem in München, Stuttgart, Düsseldorf und Aachen. Insgesamt wird L'Osteria damit schon bald über 100 Standorte zählen. Über 80 davon in Deutschland und etwa ein Dutzend in Österreich. Hinzu kommen einzelne Restaurants in der Schweiz, in Großbritannien, in den Niederlanden und in Tschechien. Bis 2021 will L'Osteria das Expansionstempo weiter steigern und auf mehr als 200 Standorte wachsen. Etwa ein Drittel der insgesamt Standorte werden von Franchisepartnern geführt, ein Drittel im Rahmen von Joint Ventures und ein Drittel vom Unternehmen selbst. (red.)

 

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar