9/15/2019

Franchisekonzept für Waldbestattungen: Neue Friedwälder eröffnet und in Vorbereitung

Bestattungen in eigens dafür ausgewiesenen Waldgebieten sind für immer mehr Menschen eine Alternative zum Friedhof. Das Franchise-System FriedWald bietet diese Möglichkeit bereits seit fast 20 Jahren an. Mittlerweile ist die Zahl der eröffneten Friedwälder auf 66 gewachsen. Weitere sind bereits in der Vorbereitung.

Bei der von FriedWald-Partnern angebotenen Bestattung ruht die Asche Verstorbener in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln eines Baumes. Die Grabstätten werden mit einem Namensschild gekennzeichnet und in Registern eingetragen. Zuletzt wurden neue Friedwälder in Hohenlohe und in Lenzkirch-Gründwald im Schwarzwald eröffnet. Ein neuer Vertrag für einen Bestattungswald nahe Dischingen wurde im Juli geschlossen: Alfons Jakl, Bürgermeister der Gemeinde Dischingen, Thomas Venus, Geschäftsführer der Blauwald GmbH und Matthias Laufer, Geschäftsleitung FriedWald GmbH trafen sich zur Unterzeichnung im Rathaus Dischingen (siehe Bild); im Anschluss begann das Genehmigungsverfahren. Auch in Niederkrüchten ist ein neuer Friedwald in Vorbereitung.

Die FriedWald GmbH mit Sitz im hessischen Griesheim bei Darmstadt arbeitet für die Einrichtung der Wälder mit Ländern, Kommunen, Kirchen und Forstverwaltungen zusammen und setzt auf ein einheitliches und ökologisch anerkanntes Naturbestattungskonzept mit einheitlichen Qualitätsstandards. (red.)

Foto: FriedWald GmbH

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar