12.02.2019

Franchise-Wachstum: Café Extrablatt nähert sich dem 100. Standort

Bereits 1988 gründeten die Brüder Richard und Christoph Wefers in Emsdetten das Café Extrablatt, ein Ganztagesgastronomie-Konzept, das seinen Gästen "fast alles zu fast jeder Tageszeit" anbietet. Als Franchisesystem ist das Unternehmen seitdem im In- und Ausland gewachsen – in diesem Sommer wird es laut Unternehmenswebsite dann auf 97 Standorte kommen.

Aktuell gibt es das Café Extrablatt 89-mal in Deutschland und an fünf Auslandsstandorten - in Marokko, den Niederlanden und in Südafrika. Demnächst eröffnen laut Unternehmenswebsite weitere Cafés: im April in Essen-Baldeneysee, im Mai in Olpe und im Sommer in Grevenbroich. Damit nähert sich die Kette dem insgesamt 100. Standort.

Angeboten werden in den Cafés vielfältige Snacks, Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Kaffee und Kuchen. Als Städte für ein neues Café Extrablatt eignen sich dem Unternehmen zufolge bereits Orte ab 35.000 Einwohnern. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar