13.07.2018

Franchise-System Kensington Finest Properties International eröffnet erstes Private Office in Deutschland

Das erste Büro von Kensington Finest Properties International wurde vor rund 20 Jahren auf Mallorca eröffnet. Seit 2011 expandiert der Immobilienspezialist international als Franchise-System. Die Masterlizenz für Deutschland wurde im vergangenen Jahr vergeben. Wenig später gingen erste Franchise-Partner in Berlin, Bremen, Hannover und Oldenburg an den Start. Vor wenigen Monaten folgte die Vergabe der Regional-Lizenz Hamburg.

Wie Kensington Deutschland mitteilt, konnte Franchise-Nehmer Daniel Malek, Inhaber Regional-Lizenz Hamburg, bereits das erste Lizenzgebiet in der Hansestadt vergeben: Im August 2018 soll nun mit Hamburg-Alster das erste Private Office in Deutschland Eröffnung feiern. Franchise-Partner für das Lizenzgebiet Hamburg-Alster sind André Wenck und Lars Axendorf, die bereits seit vielen Jahren gemeinsam erfolgreich im Immobilienbereich tätig sind.

Als Vorteile seines Franchise-Konzepts nennt Kensington unter anderem den exzellenten Ruf der Marke, den Zugriff auf einen einzigartigen Objekt-Bestand, langjährige Marktbeobachtungen und die Unterstützung der Franchise-Nehmer durch Marketingexperten. Auch von einem durchdachten Showroom-Konzept, erprobten Vertriebstools und der Ausbildung an der unternehmenseigenen Akademie sollen die Partner profitieren. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar