12/22/2018

Franchise-System für Escape-Games: TeamEscape jetzt in 20 Städten

Escape-Games liegen seit Jahren im Trend. Das Prinzip: Die Spielerteams werden in einem speziell gestalteten Zimmer "eingeschlossen" und müssen innerhalb einer festgelegten Zeit Hinweise finden und Rätsel lösen, um einer virtuellen Bedrohung - zum Beispiel der Explosion einer Bombe - zu entkommen. Auch Outdoor-Varianten gibt es inzwischen. Zu den führenden Anbietern in Deutschland zählt TeamEscape.

Hinter der Marke und dem Franchise-System von TeamEscape steht die Kölner Firma Collaboration GmbH. Gegründet wurde TeamEscape bereits 2013. Auch in diesem Jahr  konnte das Franchise-System weiter wachsen. Zuletzt ging in den vergangenen Monaten in Jestetten bei Konstanz am Bodensee ein neuer Escape-Game-Standort an den Start. Insgesamt listet das Unternehmen nun 18 Städte auf seiner Website, in denen es teilweise mehrere Escape-Game-Räume und -Standorte gibt. Im Ausland ist TeamEscape zur Zeit in Oslo und Kuwait aktiv. Ein Standort in Kairo musste 2017 aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Lage in Ägypten wieder geschlossen werden.

Franchise-Gründern verspricht TeamEscape ein „optimiertes Geschäftskonzept“ und Vorteile, die sich unter anderem aus dem Erfahrungsvorsprung und den Synergieeffekten ergeben. Wer sich mit TeamEscape selbstständig macht, kann auf bewährte Escape-Room-Konzepte zurückgreifen, aber auch eigenen Ideen einbringen. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar