22.12.2014

Franchise-System Coffee-Bike: erfolgreiche Expansion im Jahr 2014

Das Geschäftskonzept von Coffee-Bike basiert auf der Idee, Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato auch an Standorten anzubieten, wo kein Wasser oder Stromanschluss vorhanden ist. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die Coffee-Bike-Gründer Jan Sander und Tobias Zimmer ein Lastenfahrrad zum mobilen und autarken Coffee-Shop umgebaut. 2010 gegründet, hat das Franchise-System auch 2014 kräftig expandiert.

Rund 20 neue Coffee-Bikes haben in diesem Jahr neu Fahrt aufgenommen. Insgesamt gibt es bereits über 60 Coffee-Bikes im In- und Ausland. Erst vor Kurzem startete ein weiterer Franchise-Nehmer in der Region Oldenburg mit seinem mobilen Coffee-Shop. Auch im Ausland expandiert Coffee-Bike zunehmend: Nach Standorten in Österreich und in der Schweiz ist das Franchise-System inzwischen auch in Frankreich, Rumänien, Kuwait und Qatar aktiv. In den Niederlanden startete Coffee-Bike im Herbst 2014 eine Promotiontour.

Neben dem klassischen motorlosen Coffee-Bike bietet das Unternehmen auch eine E-Bike-Variante. Auch ein Thekenmodul für die Angebotserweiterung an festen Standorten mit Stromanschluss und ein Konzept für stationäre Coffee-Shops bietet Coffee-Bike seinen Franchise-Partnern. Coffee Bike verlangt von seinen Franchise-Partnern keine festen monatlichen Franchise-Gebühren. Gebühren werden nur für tatsächlich verkauften Kaffee fällig. Back-Office-Aufgaben übernimmt die Systemzentrale. Weitere Informationen über das Geschäftskonzept der Coffee-Bike GmbH stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo rechts. (apw)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar