13.11.2017

Franchise-Kette Café Extrablatt wächst auf über 85 Standorte

Im kommenden Jahr feiert das Gastronomie-Konzept Café Extrablatt sein 30-jähriges Bestehen. Die Franchise-Kette setzt auf Ganztagesgastronomie nach dem Prinzip "fast alles zu fast jeder Tageszeit". Aktuell meldet das von den Brüdern Richard und Christoph Wefers in Emsdetten gegründete Unternehmen neues Wachstum.

Zuletzt hatte Ende September 2018 in Sankt Augustin bei Bonn das bundesweit 80. Café Extrablatt aufgemacht. Bis Jahresende soll in Beckum ein weiteres folgen. Im Januar 2018 macht dann in Dortmund ein neues Café Extrablatt auf. Außer in Deutschland ist das Franchise-System auch international aktiv: mit drei Standorten in Marokko und je einem in Südafrika und den Niederlanden. Insgesamt wird Café Extrablatt damit schon bald 87 Standorte zählen.

Sein Konzept bezeichnet Café Extrablatt als "eine unkomplizierte Ganztages-Kneipen-Gastronomie mit Niveau". Außer auf ein reichhaltiges Getränkeangebot setzt das Unternehmen auch auf "eine innovative Küche, die täglich von früh bis spät den kleinen und großen Hunger" stillt. Franchise-Geber des Gastronomie-Systems ist die CE Franchise GmbH, die auch an Systemgastronomie-Unternehmen wie Café & Bar Celona, Finca & Bar Celona und Woyton beteiligt ist. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar